Wer wir sind

Die Initiative „Aktive Bürger/innen Cappel“ entstand 2010 aus einer Befragung des Ortsbeirates Cappel zum Thema „Älterwerden in Cappel“. Etwa 70 Bürgerinnen und Bürger zeigten Interesse an den Ergebnissen der Befragung und vereinbarten weiter miteinander zu arbeiten. Eine Erfolgsgeschichte nahm damit ihren Anfang. Welche Aktivitäten sich daraus entwickelt haben, sehen Sie auf den entsprechenden Seiten.
Die Initiative hat im Frühjahr 2012 aus rechtlichen Gründen einen Verein gegründet, welcher im Vereinsregister eingetragen und vom Finanzamt als gemeinnützig anerkannt wurde. 1. Vorsitzender wurde Prof. Dr. Dr. Siegfried Keil.

Seit der Mitgliederversammlung 2016 ist der 1. Vorsitzende Peter Hesse, sein Stellvertreter Hans Friedrich Hofacker, Kassiererin Reinhild Stein und Schriftführer der Ortsvorsteher Heinz Wahlers.
Eine Bewerbung für ein Förderprojekt beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend verlief erfolgreich, damit stehen Mittel zur Verfügung, in „ABC“ den Bereich Nachbarschaftshilfe in Form des „ABC Netzwerk Füreinander“ zu beginnen.

Das Netzwerk Füreinander sucht aktuell weitere Helfer/-innen für kleine Betreuungsaufgaben. Weitere Informationen finden Sie hier.

Neu auf unserer Internetseite!

Den ABC-Jahresbericht 2016 finden Sie hier:

Hinweis und Link zu Hilfsangeboten der Deutschen Bahn AG für Menschen mit Beeinträchtigungen

Internetseite der KFW-Bank für finanzielle Unterstützung beim altersgerechten Wohnungsumbau

Sommerfest 2016

Am 21. Juli 2016 feierten die Aktiven Bürger ihr Sommerfest. Das Cappeler Backhaus und der gegenüber liegende Hof von Konrad Wissner warenTreffpunkt und Feierort. Im Backhaus entstanden Bauernbrot (nur aus Roggenmehl, Sauerteig, Wasser und Salz bestehend) und Schmierkuchen (eine hessische Spezialität aus Brotteig, Kartoffeln,, Quark, Speck und Zwiebeln, (für Vegetarier auch ohne Speck).Zum Abschluß des "Gebacks" waren auch noch Hefekuchen in den Ofen gelangt.

Das passende Getränke nicht fehlten,soll nicht unerwähnt bleiben.

 

Die ABC-Malgruppe hat einen immerwährenden Geburtstagskalender erstellt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Aktiven Bürger/innen Cappel und besonders der Info-Treff unterstützen das Repair-Café Cappel. Beim jeweils am letzten Samstag im Monat von 14 - 18 Uhr im ehemaligen Cappeler Rathaus (Sitzungssaal) stattfindenden Repair-Café hat der Info-Treff den Café-Part übernommen.

Hier kommen Sie zur Internet-Seite des Repair-Café Cappel.


ABC beteiligte sich mit einigen Gruppen auch am 4. Cappeler Dorffest anläßlich der 875-Jahr-Feier.

Unten finden Sie einige Fotos vom ABC-Stand beim Dorffest.

Die Initiative "Aktive Bürger/innen Cappel" wird gefördert vom