Wochenmitteilung vom 14.11.2021

Liebe ABC-Mitglieder,
in 2 Wochen ist schon der erste Adventssonntag! Dann beginnt eigentlich schon gefühlt der Winter, also  genießen wir noch ein wenig die letzten Herbsttage! Bei Nebel und Nieselregen gehörte in den letzten zwar ein wenig Überwindung dazu, die warme Stube zum Spaziergang zu verlassen, doch nach der Bewegung schmeckte der Kaffee dann besonders gut! Also:weiter raus an die frische Luft!
Eigentlich wollte ich ja nicht mehr über die Pandemie schreiben, aber die "explodierenden" Zahlen der vergangenen Woche machen es aber zumindest notwendig, weiterhin sehr zurückhaltend bei allen Kontakten zu sein! Sehr genau müssen wir die Veränderungen bei den von der Politik vorgegebenen Schutzmaßnahmen beobach!ten und evtl. unsere Aktivitäten bei ABC anpassen.
In der kommenden Woche wären demnach
  • Montag, 15.11.21, 09.30 Uhr, Nordic-Walking, Treffpunkt Wanderparkplatz Straße Zur Burgruine
  • Mittwoch, 17.11.221. 18.00 Uhr, PC-Fortgeschrittene 1. Verwaltungsaußenstelle
Es sind wieder ein paar Herbstbilder im Anhang, beim Bild rechts oben hätte ich noch das daneben klebende Plakat zur Wahl des Studentenparlaments fotografieren sollen: "Richtig grün geht nur mit rot". Die anderen Aufnahmen stammen von anna Lauer und Helmut Bickel.
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich! Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
 Heinz Wahlers

 

Wochenmitteilung vom 07.11.2021

Liebe ABC-Mitglieder,
müssen wir jetzt wieder einen neuen Lockdown befürchten oder werden wir lediglich mit den Einschränkungen 2G (das heißt geimpft oder genesen) leben? Die Corona-Infektionszahlen gehen ja derzeit wieder so in die Höhe, dass einem wirklich angst und bange werden kann. Sicher, was ABC anbelangt, haben viele schon die 3.Impfung und andere warten auf den Termin dafür, aber es sind wohl noch immer zu viele Mitbürger der Meinung, das Impfungen unnütz oder sogar schädlich wären! Kann man die überhaupt in ihrer Meinung beeinflusssen?
In Diskussionen mit den Impfgegnern oder -verweigerern hilft dann nur noch satirische Überhöhung dieser Art: " Klar, impfen nützt nichts! 1874 gab es eine Impfpflicht gegen Pocken Und, hat einer der Geimpften bis heute überlebt?"
In der kommenden Woche wollen wir unsere ABC-Aktivitäten wiegeplant durchführen:
  • Montag, 08.11., Radfahrgruppe geht spazieren, Treffpunkt 14.00 Uhr Kreuzung Schwalbenweg - Im Grund
  • Dienstag, 09.11., PC-Gruppe Anfänger 1, 14.30 Uhr, Verwaltungsaußenstelle
  • Mittwoch, 10.11.. Singen zur Gitarre, 17.00 Uhr., Paul-Gerhardt-Haus
  • Mittwoch, 10.11., PC-Gruppe Fortgeschrittene 2, 17.45 Uhr Verwaltungsaußenstelle
  • Donnerstag, 11.11., Bürgercafe 99c, 14.30 Uhr, Paul-Gerhardt-Haus (immer noch ohne Kaffee und Kuchen) bitte bei Annna Lauer (Tel. 482422) oder per Mail (abc-cappel@web.de) anmelden
Bitte denken Sie an die Impfbescheinigung!
Eine Bitte im Zusammenhang mit der Spendenaktion für die Flutopfer im Ahrtal möchte ich noch weitergeben: Es fehlen Geräte, die ein wenig gegen die Kälte helfen: Wasserkocher, Heizlüfter und andere Heizgeräte, Kochplatten, Gaskocher. Staubsauger und Bügeleisen fehlen auch! Wer  solche Geräte spenden kann , melde sich bitte bei Fritzi Gissel (Tel. 47323). Wir haben eine Möglichkeit des Transportes an die Ahr.
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich! Bitte bleiben Sie weiterhin gesund und virenfrei!
Heinz Wahlers
 
Der Fotoanhang zeigt noch einmal die schönen Farben des Herbstes

 

Farben des Herbstes.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB

Wochenmitteilung vom 31.10.2021

Liebe ABC-Mitglieder,
nun haben wir die Stunde also  wieder, dafür wird es aber schon wieder so früh dunkel! Haben Sie auch schon wieder alle Uhren umgestellt?
Jetzt im Herbst ist es ja nicht so peinlich die Umstellung zu vergessen, kommt man halt eine Stunde zu früh!
In der vergangenen Woche konnten die Spaziergang- und die Wandergruppe bei gutem Wetter unterwegs sein, danke an die Organisatoren Irmgard Dietz und Jan Hetzig. Vom Wandern bekam ich schöne Herbstbilder, von denen Sie auch welche im Anhang finden.
Am Samstag haben dann etwa 20 ABC-Mitglieder 440 Narzissenzwiebeln an den Baumscheiben in der Marburger Str. gepflanzt, sie sollen zum Stadtjubiläum 2022 erblühen! Hoffentlich klappt´s! Manche Autofahrer schauten etwas verwundert ob der an den Bäumen knieenden Männern und Frauen. Und erst nach der Aktion kam der Regen.
Nachmittags war dann auch wieder Repaircafé, das wieder sehr gut nachgefragt war.
Ein paar Termin für die kommende Woche:;
  • Montag, 01.11.2021, 10.00 Uhr, Malgruppe, Verwaltungsaußenstelle
  • Dienstag, 02.11.2021, 17.00 Uhr, Vorstandssitzung, Verwaltungsaußenstelle
  • Mittwoch, 03.11.2021, 17.45 Uhr, PC Fortgeschrittene 2, Verwaltungsaußenstelle
  • ob die Radgruppe am Montag fährt, entscheidet sie nach Wetterlage
  • die Nordic-Walker/innen gehen um 09.30 Uhr am Montag los, danke an Margitte Trzaska, dass sie die Koordination der Gruppe übernommen hat, wer mitwalken will, melde sich bitte bei ihr (Tel. 481380)
Im Auftrag unserer  Schatzmeisterin (doch, so ist die Aufgabe in unserer Satzung benannt) soll ich noch darauf hinweisen, dass in nächster Zeit der ABC-Jahresbeitrag per Bankeinzug abgebucht wird. Bitte prüfen Sie, ob sich Ihre Bankverbindung seit letztem Jahr geändert hat! Bitte melden Sie die Änderung an Reinhild Stein (Tel. 47242 ), da uns eine Fehlbuchung von den Kassen mittlerweile richtig heftig in Rechnung gestellt wird!
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich! Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei, denken Sie an die 3.Impfung (ist wohl sinnvoll!)
Heinz Wahlers
 

 

Stadtwald und Narzissen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.1 MB

Wochenmitteilung vom 24.10.2021

Liebe ABC-Mitglieder,

die heutige Mail besteht aus drei unterschiedlichen Bereichen

  •  Rückblick
  • Warnung
  • Ermunterung

Rückblick: Am vergangenen Donnerstag haben wir endlich die seit Mai 2020 überfällige Mitgliederversammlung abhalten können. Im Cappeler Bürgerhaus hatten wir genügend Platz um unter Corona-Bedingungen die nach Vereinsrecht notwendigen Entlastungen und Wahlen durchzuführen. Alles lief gut ab! Alle 44 Anwesenden erfüllten die "2G-Vorgaben", die Abstände wurden eingehalten, einstimmig wurde der Vorstand entlastet und ebenso einstimmig der neue Vorstand gewählt. Den aus dem Vorstand ausscheidenden Mitglieder Gudrun Becker, Ilse Philipp, Lisa Wahlers und Hans-Friedrich Hofacker dankte jeweils ein anderes Mitglied in sehr persönlichen und emotionalen Beiträgen. Dass es auch ein Danke-Schön-Geschenk gab, ist selbstverständlich.

Neu gewählt wurden Stefan Zoepffel als 2. Vorsitzender, Leo Bauer als Schriftführer sowie Barbara Voeth und Uwe Schulz als Beisitzer. Als Vorsitzender habe ich einen Rechenschafts- und Situationsbericht abgegeben, den ich an diese Mail anhänge.

Warnung: Im Internet und in den Telefonnetzen treiben wieder Kriminelle ihr Unwesen. In den letzten Tagen meldete sich wieder angeblich Microsoft bei mir, dass mein Computer gehackt worden sei, dann bot ein "netter" Mensch aus Nigeria mir 5 Millione Euro an, wenn ich ihm mein Konto nennen würde. Nun, beides ist alt und bekannt, raffinierter sind die SMS auf dem Smartphone, dass ein Paket geliefert werden solle, ich müsse aber mit einem Klick auf einen angezeigten Link die letzte Chance auf die Abholung nutzen. Bei einer anderen SMS hatte ich angeblich eine Sprachnachricht erhalten, auch nur mit einem Link erreichbar! Natürlich habe ich auf nichts reagiert und möchte Sie auch warnen: Öffnen Sie keinen Link, den Sie nicht kennen.

So sieht so etwas aus:Anlage IMG 6527 können Sie öffnen, ist nur ein Foto!

Ermunterung 1:Die Kulturgruppe hat ihre Fahrten zum Besuch von Schauspiel und Oper in Frankfurt wieder aufgenommen. Unsere nächsten Termine:Im Schauspiel sehen wir am 29.10. "Michael Kohlhaas" und am 14.11. "Der Theatermacher"; in der Oper besuchen wir am 16.10. "Salome" und am 16.12. "Norma".Wir würden uns freuen, wenn weitere Interessierte zu uns stoßen und sich bei Reinhild Stein per Mail oder telefonisch melden. Bei der Buchung von Karten sind wir gern behilflich.Hin- und Rückfahrt erfolgen wie bisher mit dem Zug; der Fahrpreis ist in der Eintrittskarte enthalten.

Ermunterung 2: Am kommenden Samstag wollen wir die Narzissen für das Stadtjubiläum "Marburg 800" im Jahr 2022 in die Erde stecken. Die Baumscheiben entlang der Marburger Straße zwischen Schubertstr. und Feldweg sollen im kommenden Frühjahr durch uns gelb erblühen. Außer bei heftigem Regen treffen wir uns um 10.00 Uhr mit Spaten, Grabegabel oder anderem Pflanzgerät am August-Bebel-Platz und gehen dann gemeinsam pflanzen.

Heute ist der Bilderanhang nur aus zwei Fotos bestehend (Urheber  Helmut Bickel und Hans-Friedrich Hofacker)

Termine in dieser Woche:

Montag, 25.10., 16.00 Uhr, Infotreff, Verwaltungsaußenstelle

Montag, 25.10., 13.30 Uhr, Radfahrgruppe, Treffpunkt Radweg am Zimmerplatzweg

Dienstag, 26.10., 14.30 Uhr, PC-Gruppe Fortgeschrittene 1, Verwaltungsaußenstelle

Mittwoch, 27.10., 13.30 Uhr, Wandergruppe, Treffpunkt August-Bebel-Platz

Mittwoch, 27.10.,, 15.00 Uhr, Spazierganggruppe, Treffpunkt Parkplatz Restaurant zur Burgruine Frauenberg

Ich wünsche Ihnen ein schöne Woche und hoffe, man sieht sich. Bitte beleiben Sie gesund und virenfrei!

Heinz Wahlers

Spinnennetz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Bericht zur MV am 21.10.21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 132.7 KB

Wochenmitteilung vom 17.10.2021

Liebe ABC-Mitglieder,
die heutige ABC-Information soll Sie besonders dazu auffordern, an der Mitgliederversammlung des Vereins "Aktive Bürger/innen Cappel e.V" teilzunehmen!
Am kommenden Donnerstag, 21.10.21, wird diese Versammlung ab 18.00 Uhr im Bürgerhaus Cappel stattfinden!
Es wird die erste Versammlung seit März 2020 sein! Eigentlich hätte diese Versammlung bereits im Mai 2020 stattfinden sollen, denn die Wahlzeit des 2018 gewählten Vereinsvorstandes endete satzungsgemäß zu diesem Zeitpunkt. Aber die Corona-Pandemie machte alles anders! Durch Regierung und Parlament erlassene Verordnungen und Gesetze verboten Zusammenkünfte und erlaubten ein Verbleiben im Amt.
Nun sind Versammlungen wieder möglich, wobei immer noch Auflagen (Hygiene, Abstände, Impfstatus)  bestehen, die wir alle beachten müssen und werden.
Daher gilt:
  • Bitte nur teilnehmen, wenn Sie geimpft, genesen oder getestet sind. Bitte bringen Sie die entsprechende Bescheinigung mit!
  • Bitte melden Sie Ihre Teilnahme an! (Tel 06421-46711 oder E-Mail abc-cappel@web.de) Wir müssen die Sitzordnung planen!
  • Tragen Sie bitte eine medizinische Maske, diese kann am Sitzplatz abgenommen werden!
  • Achten Sie auf Abstände!
  • Bitte bringen Sie für Eintragungen in Listen oder evtl. Wahlzettel ein eigenes Schreibgerät mit!
  • Bitte seien Sie nicht enttäuscht, es gibt keinen Imbiss!
Der Vorstand hofft, dass trotz Corona viele Mitglieder erscheinen und wir nach der Versammlung mit dem neu gewählten Vorstand bald wieder zu alter Aktivität kommen!
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe man sieht sich bei der Mitgliederversammlung! Bitte bleibenSie gesund und virenfrei!
Heinz Wahlers
Einen Anhang mit ein paar Herbstbilder finden sie auch heute! (Botanischer Garten, Schloßpark Rauischholzhausen und ?)
 

 

Oktober.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Wochenmitteilung vom 10.10.2021

Liebe ABC-Mitglieder,

 

gerade wolte ich mit einem Satz über den "goldenen Oktober" meine heutige Mail beginnen, da fiel mir ein, dass es diesen Begriff irgendwann mal im Zusammenhang mit Wein gab. Kurz gegoogelt und wahrhaftig, im "Spiegel" stand im Oktober 1964 ein Artikel über die Bemühungen eines Milchkonzern ("nichts geht über Bä....") eine Art Einheitswein zu vermarkten. Ich kannte zwar die Werbung, aber in einer Bierregion aufgewachsen, habe ich vermutlich so etwas nie getrunken! Hat sich wohl auch auf dem Markt nicht durchgesetzt, oder hat jemand andere Erfahrungen?

 

Aber  das nur nebenbei, das Oktoberwochenende war wirklich golden, die Farben des Herbstes leuchten sehr intensiv und ganz langsam werden die Wälder wieder bunt. Die heutigen Bilder zeigen noch blühende Blumen und schon herbstlich gefärbte Blätter.

 

Bei ABC gibt es in dieser Woche wieder verschiedene Aktivitäten:

 

  • Montag,       11.10.21, 13.30 Uhr, Radfahrgruppe, Treffpunkt Feuerwehrstützpunkt
  • Montag,       11.10.21, 16.00 Uhr, Boule spielen, Boule Zuckerberg
  • Dienstag,     12.10.21, 15.00 Uhr, PC-Gruppe 1, Verwaltungsaußenstelle
  • Donnerstag, 14.10.21, 14.30 Uhr, Bürgercafé 99 b, Paul-Gerhardt-Haus (bitte anmelden bei Anna Lauer Tel 482422 oder E-Mail  abc-cappel@web.de )

 

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich. Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!

 

Heinz Wahlers

 

Goldener Oktober.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Wochenmitteilung vom 03.10.2021 Liebe ABC-Mitglieder,

 

war es das jetzt mit dem Sommer? Dem Kalender nach schon, der Oktober zeigt sich direkt als Herbstmonat. Nicht nur, dass in den Läden schon die Lebkuchen, Dominosteine und andere Weihnachtssüssigkeiten liegen, auch die Tage werden kürzer und um sieben Uhr wird´s schon dämmerig. Also schieben wir die Spaziergänge in die Mittagszeit und genießen die Herbstsonne! Die Blätter verfärben sich allmählich, wir konnten es am Mittwoch bei der Wanderung im Roßberger Wald feststellen! Übrigens eine schöne Tour, danke an Karin Friebertshäuser für die Führung!

 

Da wir im Oktober mit den PC-Kursen wieder starten wollen, hier schon mal eine kleine "Fingerübung": https://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%B6fe_(Dreihausen) ist der Link zum Wikipedia-Artikel über die erwanderten und besichtigten Höfe! Und neben geschichtlichem Wissen habe ich auch noch botanisches erfahren: es gibt Erdsterne! Einen davon finden sie auf dem heutigen Foto-Anhang! Ich hatte so etwas bisher noch nie gesehen!

 

Die Bilder zeigen für mich sehr schön noch die Farben des Spätsommers.

 

 

 

In der kommenden Woche sind 4 ABC-Termine:

 

  • Montag,   04.10., 10.00 Uhr Malgruppe Verw.Außenstelle
  • Dienstag, 05.10., 17.00 Uhr Vorstand    Verw.Außenstelle
  • Mittwoch, 06.10., 17.00 Uhr Singen mit Gitarre P-Gerhardt-Haus
  • Mittwoch, 06.10., 17,45 UHr PC-Gruppe Fortgeschr. Verw. Außenstelle

 

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich. Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!

 

Heinz Wahlers

 

Herbstfarben 21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

Wochenmitteilung vom 26.09.2021

Liebe ABC-Mitglieder,

die Stimmen sind noch nicht fertig ausgezählt, es wird noch spannend und vielleicht haben wir erst zum Frühstück die endgültigen Zahlen!

Da ich auch im Internet unterwegs bin, habe ich mir die Ergebnisse im Wahlkreis Marburg-Biedenkopf angesehen. Nach 344 von 360 Wahlbezirken liegt Sören Bartol als Wahlkreisbewerber mit rund 46000 Stimmen vor Dr. Stefan Heck mit rund 32800 stimmen, die anderen Bewerber liegen weit dahinter. Sören Bartol wird uns also wieder in Berlin vertreten. Damit haben wir Cappeler einen guten Draht in die Hauptstadt, denn er fühlt sich immer noch ein wenig als Cappeler, wo er als junger Student mit seinem Weg in den Bundestag begonnen hat.

Nun müssen die Parteien in Berlin ihren Weg für die nächsten vier Jahre finden, es bleibt spannend!

In der kommenden Woche werden die ABC-Wander- und die Spazierganggruppe unterwegs sein. Weiterhin gilt als Notwendigkeit zur Teilnahme: 3G und vorherige Anmeldung (Wandergruppe bei Karin Friebertshäuser Tel. 51146, Spaziergang Walter Dörr Tel. 2949703 ).

Ich habe in der vergangenen Woche auch die ehemaligen Teilnehmer/innen der PC-Gruppen gebeten sich wegen Interesse an der Fortführung der Kurse zu melden. Falls Sie auch Interesse haben und bisher nicht teilgenommen hatten, können Sie sich natürlich auch melden (E-Mail abc-cappel@web.de).

Am Samstag hat auch wieder das Repaircafé gestartet, leider noch ohne Café, aber auch daran arbeiten wir!

Die Bilder sind mehr oder weniger herbstlich, ein wenig Sommer kommt mit dem gelben Krokus aus der Provence, die Herbstastern voller Pfauenaugen, Trichterwinden von Hofackers Balkon und als Ergänzung eine Fachwerkssilhouette des Städtchens Freudenberg im Siegerland, ein Ausflug am letzten Mittwoch).

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich. Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei.

Heinz Wahlers

Freudenberg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB

Wochenmitteilung vom 19.09.2021

Liebe ABC-Mitglieder,
mit einem Ohr höre ich mir das letzte Triell vor der Bundestagswahl an, obwohl ich meine Stimme schon per Briefwahl abgegeben habe. Ich kann also meine Meinung, aber nicht mehr meine Stimmabgabe ändern. Falls Sie noch nicht gewählt haben, aber am nächsten Sonntag den Weg ins Wahllokal nicht schaffen, noch bis Freitag können Sie ins Wahllokal ins Marburger Rathaus gehen und dort wählen. Nehmen Sie die Wahlbenachrichtigung und Ihren Ausweis mit, dann es ganz einfach! Mit Anforderung der Briefwahlunterlagen und Zusendung per Post könnte es jetzt eng werden!
Übrigens, willkommen zurück in einem weiteren Stück ABC-Normalität! Am Mittwoch traf sich die Gruppe "Singen mit Gitarre". Eigentlich wollten wir im Garten des alten Pfarrhauses singen, doch nur Regenlieder wären angemessen gewesen, so fand das Singen im Saale statt! Zwei grosse miteinander verbundene Räume im Pfarrhaus, gut gelüftet, und alle Teilnehmenden geimpft, so konnten wir singen und es hat Spaß gemacht!
Spaß gab es auch am Donnerstag beim Bürgercafé 99a! Das 100. Bürgercafé veranstalten wir erst bei "normalen" Bedingungen mit vollem Haus bei Kaffee und Kuchen! Heinz Erhardt, Robert Gernhardt und Otto Reutter konnten zwar nicht mehr persönlich auftreten, doch ihre Gedichte sorgten für Lachen und Schmunzeln. Ein großer Saal mit großem Stuhlkreis und zwei Stunden waren schnell vorbei. Applaus gab es auch für die Ankündigung, dass am 14.Oktober das Bürgercafé 99b stattfinden wird! Wir glauben also nicht, dass Corona uns in 4 Wochen in die Normalität entlassen hat! Aber arbeiten wir weiter daran, dass die Impfquote steigt und überzeugen die, die sich bisher nicht impfen ließen!
Die Fotos geben eine kleinen Eindruck von den beiden Veranstaltungen und werden ergänzt von einem Baumpilz in der Provence (Danke an die dort weilende Fritzi Gissel) und einem späten Farbtupfer (wie kann ein solch schöne Blume einen so schlimmen Tee ergeben? Jedenfalls früher in den Jugendherbergen!).
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich!
Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
Heinz Wahlers
 

 

BC und Singen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Wochenmitteilung vom 12.09.2021

Liebe ABC-Mitglieder,

ein schönes aber anstrengendes Wochenende liegt hinter mir. Für das heutige Fest am Backhaus im Rahmen des Tages des offenen Denkmals und der Aktion "Gemeinsam in Cappel" haben Peter Hesse und ich im Backhaus nach fast zwei Jahren wieder mal die Öfen befeuert und Brot und Salzekuchen gebacken. Aber der Ofen war wohl "beleidigt" über die lange Nichtbeachtung und hat uns mit einigen "Schwarzbroten" bestraft. Oder wir waren einfach zu ungeduldig und haben den Ofen zu schnell gefüttert! Der Salzekuchen (Kartoffelplatz) ist dann aber gelungen und war so gefragt, dass leider nicht alle Anfragen befriedigt werden konnten. Wir hatten aber auch nicht mit diesem Ansturm gerechnet! Es zeigte sich, dass die Cappeler Bevölkerung wieder Gemeinsamkeit erleben will!

Auch die Jugendfeuerwehr, der Sozialverband Vdk, der Kirchenchor und die Erben des Wissnerhofes freuten sich über die große Beteiligung und waren mit ihrer Präsentation sehr zufrieden!

Rundum eine gelungene Aktion, wenn ich mir auch ein größeres Engagement des als Veranstalter firmierenden Ortsbeirates gewünscht hätte, außer dem Ortsvorsteher Peter Hesse sowie 2 OBR-Mitglieder (Fatma Aydin, Michael Korte) habe ich leider keine Beteiligung erlebt. Sicher hatten alle gute Gründe?

Nach diesem heutigen Gemeinschaftserlebnis dürfen wir bei ABC uns auch wieder über zwei weitere Neustarts freuen: Am kommenden Mittwoch um 17.00 Uhr trifft sich im Garten des alten Pfarrhauses die Gruppe zum "Singen mit Gitarre". Auch Lars Iske vom Jugendhaus. unser Gitarrenbegleiter, freut sich auf uns! Daher alle ehemaligen Sänger/innen und auch für Neulinge gilt: am Mittwoch wird gesungen! Und am Donnerstag, 16.09., um 14.30 Uhr starten wir mit dem Bürgercafé 99a im Paul-Gerhardt-Haus. Für das BC ist eine Anmeldung notwendig (E-Mail abc-cappel@web.de oder Tel. 06421 482422). Für alle Veranstaltungen gilt: Geimpft, Genesen oder Getestet!

Als Bilderbogen heute ein paar Eindrücke vom Fest am Backhaus

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich! Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!

Heinz Wahlers

Bedanken möchten wir uns aber auch bei Frau Abanda, Frau Hayn und Herrn Grebe vom Fachdienst Altenplanung für die Unterstützung bei der Planung und besonders bei der heutigen Corona-konformen Durchführung.

 

Backhausfest 21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Wochenmitteilung vom 05.09.2021

Liebe ABC-Mitglieder,

der September fängt ja richtig gut an! Der Sonnenschein in den ersten Septemberwoche entschädigt für einige verregnete Augusttage! Und ein paar sonnige Tage sollen noch folgen. Gestern hatte die Chorgemeinschaft auch richtig viel Glück mit ihrer öffentlichen Chorprobe auf dem August-Bebel-Platz, sicher, ein paar Gäste mehr hätten es sein können, aber zufrieden waren die Sänger*innen doch.Nächsten Sonntag, 12.09. geht es mit der Aktion "Gemeinsam in Cappel" weiter beim Backhaus und auf dem Wissnerhof. Der Ortsvorsteher und ein paar Mitstreiter werden am "Tag des Backhauses" (findet im ganzen Landkreis statt) Brot und Salzekuchen (Kartoffelplatz) backen und verkaufen. VdK, Kirchenchor und Jugendfeuerwehr präsentieren sich auch. Von 13 -17 Uhr finden die Aktionen statt, sie sind alle herzlich willkommen!

In drei wochen werden wir um diese Zeit (kurz nach 22 Uhr) wohl wissen, wie die Bundestagswahl ausgegangen ist. Spannend wird es werden und es kommt auch auf Ihre Stimme an! Wenn Sie sich per Briefwahl beteiligen wollen, sollten Sie möglichst schnell die Unterlagen anfordern: per Brief, Mail oder persönlich im Wahlamt im Marburger Rathaus abholen! Dort kann man auch direkt wählen!Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe man sieht sich (beim Backhaus?).

Bitte beiben Sie gesund und virenfrei!

Heinz Wahlers

Ps. Als Anhang wieder ein paar Blumen und eine überbelegte "Wohngemeinschaft mit Aufpasser" im Cappeler Wald

Wohngemeinschaft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB

Wochenmitteilung vom 29.08.2021

Liebe ABC-Mitglieder,

nun sind die Sommerferien auch schon wieder vorbei und es sah heute so aus, als wäre damit auch der Sommer vorbei! Aber vielleicht bekommen wir ja einen etwas besseren Herbst und können doch noch ein wenig den Garten genießen! Und damit auch die Biergärten und die Außen-Gastronomie, oder gehen sie schon so ganz ohne Bedenken wieder in die Innenräume der Restaurants? Nach fast 18 Monaten in der Pandemie habe ich doch noch ein wenig Bammel, dass die Lockerungen es dem Virus leicht machen uns zu erreichen. Die Gruppe der Ungeimpften ist einfach noch zu groß und wer kontrolliert eigentlich die Gäste? So ganz blicke ich bei den Bestimmungen nicht mehr durch. Wer ist verantwortlich für die Einlasskontrollen? Wird kontrolliert, ob kontrolliert wird?

Bei den wieder beginnenden ABC-Aktivitäten werden wir die 3G-Regeln beachten, da es aber nach meinen Kenntnissen keine Covid-Erkrankten bei ABC gab und damit auch keine Genesenen, werden wir wohl nur mit Geimpften bei den Veranstaltungen sein. Den Impfnachweis sollte man derzeit sowieso immer bei sich haben!

In der nächsten Woche werden wir Ort und Termin für das "Bürgercafé" mitteilen und auch die PC-Gruppen werden starten, die Fortgeschrittenen beginnen im Oktober, da im September kein gemeinsamer Termin gefunden wurde!

Wander-, Spaziergang- und Radfahrgruppe hatten viel Glück bei ihren Touren und es sind ein paar schöne Fotos entstanden. Störche im Ebsdorfer Grund in einer solchen Menge hätte ich nicht erwartet, nur die Hälfte von ihnen kam aufs Foto, überwacht von einem Reiher! Der Baumpilz (Foto von Hedi Wollanek) im Schröcker Wald ist erstaunlich und Helmut Bickels Sommerflieder lockt wirklich Schmetterlinge an!

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich. Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!

Heinz Wahlers 

Pilze und Störche.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

Wochenmitteilung vom 22.08.2021

Liebe ABC-Mitglieder,

das Wochenendwetter hat uns ja wieder alle Möglichkeiten präsentiert! Am Samstag habe ich Briefe an die ABC-Mitglieder ohne E-Mail-Kontakt verteilt (Cappels Höhen haben mit Elektrorad ihren Schrecken verloren) und Grillgeruch aus vielen Gärten vernommen. Man konnte lange im Garten sitzen und "Sommer" fühlen, heute dagegen schon fast Anorak und Pullover-Wetter! Man muss schon global denken und sich umschauen, um an die Erderwärmung in diesem Jahr in Deutschland zu glauben! Aber es ist leider so, und Klima ist etwas anderes als Wetter! Die Naturkatastrophen nehmen zu und wir haben sie in unserer Nähe! Die Katastrophe in der Eifel habe ich in den vergangenen Tagen von Betroffen geschildert bekommen, als ich wegen unserer Spende einige Telefonate führte. Ich habe darüber im ABC-Vorstand berichtet und wir haben nach intensiver Diskussion beschlossen unsere Spende ungeteilt an das Seniorennetzwerk Bad Neuenahr/Ahrweiler zu geben. Diesem Netzwerk ist durch die Flutwelle die gesamte Infrastruktur im wahrsten Sinne weggeschwemmt worden, wir wollen helfen einen Neubeginn starten zu können. Das Netzwerk ähnelt in seiner Struktur unserer Arbeit bei ABC.

Im Vorstand war uns auch klar, dass unsere Spende eigentlich an vielen Stellen willkommen wäre. Die Aussage: "Egal wo ihr spendet, es wird überall gebraucht und kommt immer bei Betroffenen an" hörte ich immer bei meinen Telefonaten.

Die Anregung die Spende aufzustocken hat eine sehr große Resonanz gefunden, wir werden die Summe des Jahresbeitrags wohl fast vedoppeln können! Wer sich noch beteiligen möchte: IBAN DE11 5335 0000 0021 0087 10 , in dieser Woche wollen wir überweisen!

Da die ABC-Aktivitäten so langsam wieder "in die Gänge" kommen, sich aber in Corona-Zeiten die Kommunikationswege verändert haben, will ich hier auch die Kontake zu den anderen "Outdoor"-Gruppen nennen: Die Nordic-Walker/innen verabreden sich über Whatsapp (Verwaltung bei Siegfried Fibich ( uusfibich@unitybox.de) und die Boule-Gruppe tauscht sich über "Signal" aus (Verwaltung Jan Hetzig jhetzig@t-online.de ), beide Gruppen freuen sich über weitere Teilnehmer!

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich! Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!

Heinz Wahlers

PS: Mit Blütenbildern wird es langsam schwierig! Im Südviertel fand ich die Hortensien, fast Desserteller groß, Christa Stoffregen sandte mir ein Bild von einer Ostseeinsel, sieht schon etwas nach Herbst aus!

 

Hortensie.pdf
Adobe Acrobat Dokument 748.2 KB

Wochenmitteilung vom15.08.2021

Liebe ABC-Mitglieder,

 

ich merke, dass in Hessen Sommerferien sind. In der Stadt ist es recht ruhig geworden und wenn man in die Oberstadt geht, fällt auf, dass viele Touristen in der Stadt sind. Ich glaube, die Stadtführer haben viel zu tun und man schaut dann auch mal wieder selbst auf die Sehenswürdigkeiten, auf die die Fremden hingewiesen werden und staunend "andächtig " davor stehen. Vielleicht sollte man auch als Einheimischer alle paar Jahre mal an einer Stadtführung teilnehmen und unsere Stadt mit den Augen eines Fremden betrachten. Heute bei einem Spaziergang vom Friedhof am Rotenberg über den Sandweg zum Schloß sahen wir -auch nach mehr als 50 Jahren leben in Marburg- einige bisher unbekannte Ansichten. Es lohnt sich in unserer Heimatstadt spazieren zu gehen! Machen Sie es doch mal wieder! Die Bilder von dem Pilz stammen übrigens heute aus dem Schloßpark! Wären solche Pilze eigentlich essbar? Also ohne Gesundheitsschäden, denn essbar sind ja alle Pilze!

 

Übrigens trifft sich am Mittwoch der ABC-Vorstand um zu entscheiden, an wen unsere Spende in den Hochwassergebieten geht. Wenn Sie die Vereinsspende aufstocken wollen, hier noch einmal unsere Kontonummer

 

Baumpilz.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB

Wochenmitteilung vom 08.08.2021

Liebe ABC-Mitglieder,

 

danke für die Rückmeldungen zur ABC-Info vom letzten Sonntag. Es kamen sehr positive Reaktionen und wir haben einige Kontaktmöglichkeiten in den betroffenen Gebieten bekommen. Jetzt wird der Vorstand sich mit diesen in Verbindung setzen und dann den Betrag feslegen, den wir jeweils überweisen. Ein Vorschlag unser Kassiererin, Reinhild Stein, wäre den Jahresbeitrag der Mitglieder 2020, den wir trotz weniger Aktivitäten eingezogen haben, als Spende zu nehmen. Wer diesen Betrag aufstocken möchte, kann dies mit einer Überweisung an Aktive Bürger/innen Cappel e.V Stichwort Fluthilfe Eifel IBAN  DE11 5335 0000 0021 0087 10  (Sparkasse Marburg-Biedenkopf) machen.

 

Ein wenig Sorge bereiten mir die wieder steigenden Infektionszahlen, aber da die Quote der vollständig Geimpften bei den ABC-Mitgliedern sehr hoch ist, hoffe ich, dass wir von erneuten Einschränkungen verschont bleiben! Zwar stimme ich zu, dass eine Entscheidung für oder gegen die Impfung jedem/r überlassen werden sollte, aber im Sinne des Gemeinwesens halte ich eine Impfung für sinnvoll! Meine Entscheidung für die Impfung nutzt mir, meiner Familie und der Gemeinschaft! Ich bin mir bewusst, dass ich Corona-Leugner und Impfgegner nicht ändern kann, aber für Nicht-Geimpfte aus Bequemlichkeit habe ich kein Verständnis!

 

Bitte entschuldigen Sie, wenn ich heute mal meine persönliche Meinung sehr deutlich gesagt habe, aber ich möchte nicht wieder in einen Lockdown!

 

Die Bilder ergänzen meine Aussage, denn sie zeigen Gemeinschaft beim Wandern, Radfahren und dem Fest auf denm August-Bebel-Platz.

 

Den Spruch über den Navi-Kauf hat mir ein Freund geschickt, ein wenig älter als ich, ist er schon!

 

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich. Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!

 

Heinz Wahlers

 

 

Gemeinschaft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

 

Wochenmitteilung vom 01.08.2021

Liebe ABC-Mitglieder,

 

die heutige ABC-Information ist etwas anders als die bisherigen. Ich wäre froh, wenn einige Reaktionen auf die Idee kämen!

 

Zwei Wochen sind seit der Flutkatastrophe an Mosel, Ahr und Erft vergangen. Spendenaufrufe und besondere Aktionen helfen sicher den Betroffenen und lindern die Not. Aber bestimmt gibt es auch Opfer, die nicht auf die offiziellen Hilfen warten können oder vielleicht auch durch die "Hilfe-Raster" fallen. Wie sieht es z.B. mit Vereinen, Jugendgruppen, Initiativen, die nicht durch Versicherungen geschützt sind. Ich stell mir vor, eine solche Flut hätte unseren ABC-Keller betroffen oder im Cappeler Jugendhaus wären alle Ausrüstungen zerstört worden! Ich könnte sogar akzeptieren, wenn in diesen Fällen die Hilfen nicht ganz oben auf den Listen der Hilfsorganisationen oder des Staates stehen!

 

Aus diesen Überlegungen ist im ABC-Vorstand die Idee entstanden, ob wir nicht in solchen Fällen Hilfe leisten können und einen Teil unseres Vereinguthabens spenden! Dies soll dann aber möglichst direkt geschehen und dabei kommen Sie, die ABC-Mitglieder, ins Spiel: Kennen Sie in den betroffenen Gebieten Personen oder Gruppen, vielleicht auch Mandatsträger, Ehrenamtliche, die als Spendenempfänger in Betracht kommen oder solche Einrichtungen kennen? Bitte melden Sie sich beim Vorstand, falls Sie einen Kontakt vermitteln können (E-Mail abc-cappel@web.de oder Telefon MR 46711).

 

Falls Sie die ABC-Spende aufstocken wollen, wird dazu auch die Möglichkeit bestehen.

 

Trotz oder vielleicht gerade wegen des ernsten Themas dieser Mail möchte ich aber doch einen bunten Blumengruß anhängen. Im Park am Marburger Schloß hat man ein Lilienbeet gepflanzt, welches am Donnerstag noch in voller Pracht stand. Da es seitdem noch nicht heftig geregnet hat, lohnt vielleicht noch ein Ausflug!

 

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich! Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!

 

Heinz Wahlers

 

Lilien am Schloß.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Wochenmitteilung vom 25.07.2021

Liebe ABC-Mitglieder,

 

es soll wieder losgehen! Der ABC-Vorstand hat am Donnerstag getagt und wir sind uns einig geworden: ABC soll wieder aktiv werden!

 

Am Mittwoch, 28.07., werden die Wandergruppe und die Spaziergänger starten, am Montag und am Freitag sind Boule-Termine, die Radgruppe fährt bereits wieder, das Bürgercafe wird am 16. September in etwas veränderter Form beginnen und die PC-Gruppen sollen auch im September wieder losgehen. Das gemeinsame Mittagessen muss noch mit dem Bistro Blau-Weiß besprochen werden und die Kreativgruppen (Malen, Weißsticken, Kreativwerkstatt) sowie die Spielgruppe sollen den Start in ihren Bereichen absprechen. Noch keine Regelung haben wir für die zwei Singegruppen und den Seniorentanz! Bei allen Punkten war uns klar, dass die jeweils geltenden Corona-Auflagen und Hygieneregeln eingehalten werden müssen! Es wird für uns vieles möglich, wenn wir alle 2 mal geimpft sind und dies dokumentieren können.

 

Auch ein Schritt in die Normalität war der gestrige Auftakt des Projekts "Gemeinsam in Cappel" mit einem Konzert auf dem August-Bebel-Platz! Tolle Musik, Bratwurst vom Grill und gute Gespräche erfreuten viele Besucher (die durch Corona-Auflagen vorgegebene Obergrenze von 75 Personen wurde erreicht), so dass man schon gespannt auf die nächsten Veranstaltungen wurde.

 

Hier ist der Link zur Pressemeldung der Stadt zur Aktion und der Begegnungsstätte https://www.marburg.de/portal/meldungen/1-veranstaltung-fuer-gemeinsam-in-cappel-900007912-23001.html?rubrik=900000004&naviID=reset1 , wir sollten uns mit unseren Überlegungen und Wünschen an der Aktion beteiligen!

 

Als Anlage finden Sie heute einen Bilderbogen aus dem Botanischen Garten und das bald wieder in den Schaukästen hängende Plakat über unser "Aufwachen"!

 

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich! Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!

 

Heinz Wahlers

 

Bot. Garten Juli.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB
Aktivitäten beginnen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 321.2 KB

Wochenmitteilung vom 18.07.2021

Liebe ABC-Mitglieder,

 

gerade habe ich noch in der Tagesschau die schlimmen Bilder von den Flutschäden gesehen und dabei die Auswirkungen in den Orten, die ich vor drei Jahren mit Freunden zu einem Kurzurlaub besuchte. Die materiellen Schäden lassen sich sicher beheben, aber dass auch Menschen in diesen Fluten ihr Leben verlieren können, war für mich unvorstellbar!

 

Das letzte Hochwasser in Marburg im Mai 2018 war zwar auch heftig und die Belastung der Rettungs- und Einsatzkräfte von Feuerwehr und anderen Organisationen enorm, aber es blieb bei vollgelaufenen Kellern und Straßenschäden.

 

Ich weiß nicht, wie wir außer mit Geldspenden den Opfern helfen können!

 

Bei all diesen schlimmen Nachrichten gibt es aber auch gute Neuigkeiten, die Corona-Belastungen werden weniger und wir bekommen ein wenig Normalität zurück. Am kommenden Samstag, ich hatte schon am Freitag eine Mail versandt, soll auf dem August-Bebel-Platz wieder ein Konzert stattfinden. Denken Sie bitte daran, sich vorher anzumelden! Hier noch einmal die Mailadresse  gemeinsamincappel@marburg-stadt.de . Der Aufruf für Helfer bei der Einlasskontrolle gilt auch noch, es liegen aber schon Meldungen vor!

 

 

 

Die Bilder dieser Woche zeigen u.a.Pilze. die zwar wunderschön, aber wohl nicht genießbar sind, sagen zumindest die Finder Fritzi und Reinhild!

 

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und vielleicht sieht man sich ja am Samstag auf dem August-Bebel-Platz.

 

Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!

 

Heinz Wahlers

 

 

 

Ps. Eine Bitte an die "Paten" der Nicht-Email-Empfänger: Bitte informieren Sie wegen des Konzerts!

 

Pilze.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Wochenmitteilung vom 11.07.2021

Liebe ABC-Mitglieder,

 

ein etwas älterer Spruch erscheint mir in den letzten Tagen wieder aktuell! "Woran merkt man, dass in Deutschland Sommer ist? - Der Regen wird wärmer!" In den letzten Tagen war daher vor dem Spaziergang ein neuer Service der Hessenschau wichtig, der Regenradar! Ich habe ihn einige Male aufgerufen und man kann sich recht gut darauf verlassen und den Schirm mitnehmen oder daheim lassen. Hier ist der Link, funktioniert auch auf dem Smartphone: https://www.hessenschau.de/wetter/regenradar-hessen/index.html

 

Eine andere Information will ich auch noch weitergeben. Bisher gab es beim Infotreff die "Notfallmappe" des Hessischen Sozialministerium, diese heißt seit kurzer Zeit "Wichtig-Mappe" und hat wohl die gleichen Inhalte. Es gibt sie als Download in Internet  https://soziales.hessen.de/familie-soziales/senioren/vorsorge/notfallmappe-heisst-jetzt-wichtigmappe  oder sie kann angefordert werden. Der Download kann als beschreibbare pdf-Datei ausgefüllt werden, hat den Vorteil, dass man nur die Blätter nutzt, die auf einen selbst zutreffen, aber der Ausdruck  verbraucht eine Menge Druckertinte! 

 

Wenn das jetzt zuviel Computer war, bitte bei Schwierigkeiten melden! Vielleicht können wir ja bald wieder mit den PC-Kursen beginnen, ich habe jedenfalls am nächsten Wopchenende meinen vollen Impfschutz, dann müssen nur wieder die Räume zur Verfügung stehen!

 

Der heutige Bilderbogen zeigt 2 interessante Blütenstände aus dem Botanischen Garten, den Perückenstrauch neben der VWA und ein gerade noch mit Blüten gefundenes Mohnfeld in der Nähe von Pohlheim-Holzheim. Dazu zum Abschluß noch "gegoogeltes" Wissen: "Der Anbau von Mohn unterliegt dem Betäubungsmittelgesetz und ist genehmigungspflichtig. Die Bundesopiumstelle erteilt auf Antrag eine Anbauerlaubnis, die sich auf bestimmte Flächen, ........ "

 

 

 

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder! Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!

 

Heinz Wahlers

 

 

Mohn.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Wochenmitteilung vom 04.07.2021

 

Liebe ABC-Mitglieder,

 

nichts ist so beständig wie der Wechsel! Diese Weisheit kann ich jetzt auch für die Impfkampagne bestätigen! Gestern hatte ich den Termin für meine 2. Impfung, sollte mit Astra Seneca erfolgen, aber am Donnerstag ging ja durch die Medien, dass die Ständige Impfkommission (StiKo), einen Wechsel bei der 2 Impfung empfiehlt. Meine Nachfrage bei der Hotline ergab, dass man noch nicht wisse, ich solle den Termin wahrnehmen und dort fragen. Und dann kam am Samstag vormittags eine Mail, dass ich nicht erst um 20.10 Uhr ins Impfzentrum kommen solle, sondern möglichst früh. Ging dann auch recht schnell und "Moderna" wurde mir angeboten und dann auch geimpft. Jetzt habe ich es also auch hinter mir und brauche bis zur "Freiheit" nur noch 14 Tage warten! Der heutige Tag war aber nicht so toll, der Arm schmerzt und ein leichtes Gefühl wie eine kommende Grippe. Die Ärztin im Impfzentrum hatte aber schon daraufhingewiesen, soll jedoch schnell wieder verschwinden.

 

Wenn dann in 4 Wochen die nächste ABC-Wanderung stattfindet (hoffentlich!), kann ich ja wieder mit. Letzten Mittwoch wurde mir von einer schönen Wanderung berichtet, fast 20 Personen waren unterwegs! Auch die Boule-Spielenden und die Radfahrer sind aktiv, die Rückmeldungen der Spaziergänger sehen so aus, als wenn man unterwegs sein möchte!

 

Noch eine "Eselsbrücke" für die "unbeschwerte" Teilnahme: 3G! (genesen, geimpft oder getestet).

 

Die "freie Wildbahn" bietet derzeit nicht so viele bunte Eindrücke, daher sind die Bilder heute überwiegend aus Gärten!

 

 

 

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder! Es gilt aber auch weiterhin: Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!

 

Heinz Wahlers

 

Wiesenblumen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Wochenmitteilung vom 27.06.2021

Liebe ABC-Mitglieder,

 

wie geht einer der Fußball-Fangesänge: "Jetzt geht´s los!" Passt gut in diese Zeit und wäre auch ein schönes Motto für die kommende ABC-Woche! Am Mittwoch um 13.00 Uhr treffen sich am August-Bebel-Platz die fitten Wanderer und eine Stunde später treffen sie dann die, die sich noch nicht wieder so viel zutrauen, am Wanderparkplatz beim Hansenhaus: Gemeinsam geht es dann zum Spiegelslustturm. Wer noch teilehmen möchte, bitte bei Reinhild Stein (Tel. 47242) anmelden. Wenn auch diese Formalie lästig erscheint, besser so und gemeinsam unterwegs sein als weiter über Corona jammern! Auch die Nordicwalker sind unterwegs: Montags um 08.30 am Wanderparkplatz Zuckerberg! Die Bouler haben zwar noch keinen sanierten Platz, aber die Kugeln können auch wieder in der Gruppe geworfen werden!

 

Es ist zwar schwierig zu erheben, aber interessant wäre es schon, zu wissen wieviel ABC-Mitglieder schon den Starus "Fertig-Geimpft" haben. Dann könnten wir schon über evtl. Innenveranstaltungen nachdenken! Aber bei allem Optimismus, ein wenig Geduld brauchen wir noch! Das Virus sind wir noch nicht wirklich los!

 

Schade, dass mit dem Computer noch keine Düfte übertragen werden können! Die blühenden Linden, der Lavendei, die Rosen, es duftet in diesen Tagen überall! Aktivieren Sie bei den Bildern Ihr Geruchs-Gedächtnis oder besser: gehen Sie raus z.B in das Gelände der Vitos-Klinik oder den Botanischen Garten!

 

Vor einigen Wochen hatte ich vom Storch am Martinsweiher bei Niederwalgern berichtet, den seine Partnerin verlassen hatte. Vorgestern war ich mal wieder da, alles ist gut geworden, das Nest ist mit zwei jungen Störchen bewohnt, also muss doch noch eine Partnerin gekommen sein.

 

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche, genießen Sie den Sommer und bleiben Sie bitte weiterhin gesund und virenfrei! Ich hoffe, man sieht sich!

 

Heinz Wahlers

 

Storch und Duft.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Wochenmitteilung vom 20.06.2021

Liebe ABC-Mitglieder,

das war ja ein nahezu perfektes Wochenende: tolles Sommerwetter und auch noch schöne Fussballspiele bei der Europameisterschaft. Obwohl ich eigentlich mit vielen Dingen , die um diesen Sport passieren, schon lange meine Probleme habe! Die Wahnsinnssummen, die im Spiel sind, die Überheblichkeit vieler Funktionäre, gepaart mit der Kumpanei mit Despoten und Diktatoren (z.B. Katar, Aserbeidschan, Ungarn), machen es mir immer schwerer, auf die Feinheiten im Spiel zu achten. Aber es hat auch sein Gutes, mein Blutdruck bleibt schön niedrig und eine Zusammenfassung des Geschehens auf ein paar Minuten reicht! Das gestrige Spiel gegen Portugal habe ich durch einen Spaziergang im Botanischen Garten zur Hälfte versäumt!

Jetzt aber zu ABC: Am Dienstag hat sich der Vorstand getroffen, im Garten und mit Abstand, aber da 6 von 8 Anwesenden schon fertig geimpft waren, konnten wir diese Sitzung "wagen"! Wir sind die ABC-Gruppen durchgegangen und denken, dass wir zumindest mit den Gruppen, die sich im Freien treffen, wieder starten können! Also: Boule, Nordic-Walking, Wandern, Spazierengehen, Radfahren, es können Gruppenaktivitäten beginnen! Bitte aber beachten: Gruppengröße höchstens 10 Personen plus Fertig-Geimpfte (14 Tage nach der 2. Impfung). Und  die Aufforderung Teilnehmerlisten zu führen, in denen der Impfstatus stehen sollte! Diese Liste bitte 14 Tage aufbewahren! Für die Innengruppen müssen wir noch die Regelungen der Raum-Besitzer abwarten. Die Stadt Marburg hat z.B. noch keine Regelung für ihre Räume getroffen! Der Vorstand bleibt am Ball!
Ich merke, der letzte Satz passt zum Beginn der Mail und damit bleibt mir nur noch Ihnen eine schöne Woche zu wünschen in der Hoffnung, sich bald wieder persönlich zu sehen. Weiterhin gilt: Bitte beiben sie gesund und virenfrei!
Heinz Wahlers
Ps. Etwas blumiges gibt es natürlich auch noch im Anhang!
Juni 21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB

Wochenmitteilung vom 13.06.2021

Liebe ABC-Mitglieder,

schön wieder daheim zu sein. Am Dienstag durfte ich die Klinik in Bad Nauheim verlassen und nach Hause zurück. Ich soll normal weiterleben, d.h. vielleicht noch ein wenig mehr auf mich achten. Genügend bewegen, vernünftig essen und auch Stress vermeiden.
Die Mail vom letzten Sonntag hat ja leider einige Probleme bereitet, das WLan in der Klinik lief nicht oder nur sehr gebremst! Einige von Ihne haben alle 3 Versuche bekommen, mal mit, mal ohne Anhang, andere haben überhaupt nicht erhalten! Ich habe keine Ahnung, was passiert ist, musste den E-Mail-Account von Web.de neu einrichten und hoffe nun, dass jetzt wieder alles klappt!
Ich hänge die Mail und den Anhang der letzten Woche noch einmal an diese Nachricht!
Ansonsten können wir Hoffnung schöpfen, dass uns Corona allmählich wieder zur Normalität zurückkehren lässt. Die Zahlen gehen weiterhin zurück und wenn ich die hessischen Regelungen richtig lese, können sich wieder 10 Personen treffen und die fertig Geimpften werden nicht mitgezählt. Noch besteht Maskenpflicht, aber auch darüber wird schuon diskutiert.
Am Dienstag trifft sich der ABC-Vorstand seit 10 Monaten erstmals wieder persönlich und nicht auf Skype, da werden wir mal über einen Fahrplan zum Wiederbeginn reden! Ich bin hoffentlich nicht zu optimistisch, wenn das Ende der hessischen Sommerferien ein Ziel sein könnte!
Übrigens ist die Verwaltungsaußenstelle Cappel wieder besetzt, viele Angelegenheiten können wieder dort erledigt werden und wir Cappeler müssen nicht mehr immer zum Stadtbüro! Derzeit müssen aber noch Termin vereinbart werden! Zur Terminvergabe kommt man über https://termine-reservieren.de/termine/marburg/  (bitte etwas Geduld mitbringen!), aber demnächst soll wieder normaler Service möglich sein (so Corona will!)
Für die Teilnehmer der PC-Kurse aber auch für andere Interessierte hänge ich die Kopie einer Einladung des Landkreises zu einer Veranstaltung über die Internet-Bibliothek "Wikipedia" an.
Nun wünsche ich Ihnen eine schöne Woche, verbunden mit dem Hinweis auf den wieder total geöffneten Botanischen Garten auf den Lahnbergen, auch die Gewächshäuser sind wieder geöffnet! Die Bilder sind von dort. Dafür kostet es auch wieder 5 € Eintritt! (Die Jahreskarte könnte sich lohnen, ist auch ein Anreiz zum häufigeren Besuch!)
Ich hoffe, man sieht sich bald wieder perönlich, bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
Heinz Wahlers
 
Gewächshaus.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Wochenmitteilung vom 06.06.2021

Liebe ABC-Mitglieder,
es geht! Die Zahlen gehen runter und die Lockerungen der Coeona-Einschränkungen haben auch Marburg-biedenkopf erreicht. Ich habe jetzt schon fast drei Wochen die beginnende Normalität in Bad Nauheim erlebt, habe/hätte Geschäfte betreten, in Restaurants und Cafes auf der Außenterrasse sitzen können und die Maske nur in den Geschäften tragen müssen. Gut, ein Kontaktformular muss man in Restaurants noch ausfüllen, aber das klappt mittlerweile auch nahezu unproblematisch mit dem Smartphone. Dabei hoffe ich, dass die elektronische Verwaltung der Daten besser und sicherer abläuft als im vergangenen Jahr die Zettelwirtschaft! 
Allmählich müssen wir uns dann wohl auch darum kümmern, was wir dürfen, wenn wir die "Geimpft-Bescheinigung" haben. Bisher habe ich das noch wenig beachtet, aber ich denke, dass die ABC-Mitglieder bis Mitte Juli zum großen Teil die zweite Impfung hinter sich haben!
Zu meiner langsam positiver werdenden Stimmung passt sehr gut, dass beim Schreiben dieser Mail auf ARTE im Hintergrund ein Konzert live aus Wien mit Beethovens 9. Sinfonie übertragen wird. Die Lautsprecher des Fernsehers hier in der Klinik sind zwar nicht besonders, aber die Stimmung - dieses für mich eines der schönsten Musikwerke aller Zeiten- kommt doch rüber!
Dazu passen jetzt auch noch die heutigen Bilder. Die Schildkröte ist fast ein Symbol für die Haltung, die ich mir aneignen möchte: Sie sitzt auf einem Stamm in dem nach den Gewittern Hochwasser führenden Flüßchen Wetter  und als ich nach fast einer Stund wieder dort vorbei komme, sitzt sie für mich unverändert immer noch dort. So gelassen sollte man sein, Dinge, die man nicht beeinflussen kann, einfach hinnehmen! Oder zwei der Weisheiten / Regeln aus Köln: "Et kütt, wie et kütt" und "Et hätt noch immer jood jegange" (Hochdeutsch: "Es kommt, wie es kommt" und " Es ist noch immer gut gegangen")!
In diesem Sinne:
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich. Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!

Heinz Wahlers

 

Anhang vom 06.06.21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Wochenmitteilung vom 30.05.2021

Liebe ABC-Mitglieder,

wenn die Wetterregeln stimmen, dürfen sich die Landwirte in diesem Jahr auf gute Ernte freuen: "Mai kühl und nass füllt dem Bauern Scheun und Fass" heißt es doch, wenn ich mich recht entsinne. Na ja, gestern und heute war es dann doch ein wenig besser, hier in Bad Nauheim, wo ich jetzt schon fast meine zweite Woche hinter mir habe, war der Kurpark gut besucht, vor den Eisdielen richtig lange Schlangen und die Restaurant durften -soweit sie draußen Tische hatten - wohl gute Umsätze gemacht haben. Hoffentlich kann auch Marburg bald nachziehen, die Corona-Zahlen nähern sich ja allmählich der 50-er-Grenze. Und wenn wir dann alle auch noch unsere beiden Impfungen haben! Wollen wir ein Wettbüro organisieren, wann die erste ABC-Veranstaltung wieder stattfindet? Oder ist das noch verbotenes Glücksspiel? Aber es würde sowieso niemand gewinnen, denn Sie kennen ja den Spruch aus dem Ruhrpott: "Dat Glück is mit die Doofen!" Ist ja keiner von uns! Oder hat etwa jemand von Ihnen die 90 Millionen im Lotto gewonnen! Soll ein Hesse sein!
Im Anhang sind heute zwei Bätter mit Bildern, neben ein paar Blumen (Fotos nicht nur von mir) ein Maikäfer (gibt es also noch) und auf dem anderen Blatt eine gestern hier zu Ehren des Begründers der Wassertherapie, Pfarrer Sebastian Kneipp, eingeweihte Fußgängerampel mit besonderen "Männchen". Auch das Praxisschild einer besonders geglückten Übereinstimmung von Beruf und Namen wollte ich Ihnen nicht vorenthalten, da freute sich der ehemalige Berufsberater!
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich. Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!

Heinz Wahlers

Ampelmännchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 711.3 KB
Maikäfer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Wochenmitteilung vom 23.05.2021

Liebe ABC-Mitglieder,
heute grüße ich Sie aus Bad Nauheim, wo ich seit Dienstag zur Anschlußheilbehandlung bin. Wenn ich die Ärzte richtig verstehe, könnte ich nach den 3 Wochen wieder relativ fit sein. Außerdem habe ich so viel gute Wünsche mit auf den Weg bekommen, da muss ja alles gut werden.
Der Wetteraukreis, zu dem ja Bad Nauheim gehört, macht mit seinen niedrigen Corona-Zahlen auch wieder Hoffnung auf gewisse Normalität. Hier hatten heute nahezu alle Gaststätten und Restaurants Tische und Stühle rausgestellt und viele Gäste genossen Speisen und Getränke im Freien. Auch im Kurpark waren einige unterwegs, wobei man schon noch auf Abstand achtete. Vielleicht gelingt es ja auch bald in Marburg-Biedenkopf wieder unter den Inziedenzwert 50 zu kommen, damit wir den beginnenden Sommer genießen können. Mit den Impfungen geht es gut voran, können wir auf Aktivitäten im 3.Quartal 21 hoffen? Übrigens ist der Botanische Garten auf den Lahnbergen wieder geöffnet, leider ist wohl die schönste Phase der Rhododendronblüte in die gesperrte Zeit gefallen.
Hier in Bad Nauheim begeistert mich derzeit besonders die Menge an blühenden Kastanienbäumen, in solcher Vielzahl kenne ich sie aus keiner anderen Stadt. Ein paar Aufnahmen hänge ich auch heute wieder an.
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich. Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!

Heinz Wahlers

 

Nauheim.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB

Wochenmitteilung vom 16.05.2021

Liebe ABC-Mitglieder,
nach der etwas schwierigen Situation am letzten Sonntag, läuft heute fast wieder alles normal. Ich kann wieder daheim am Laptop die Sonntagsmail erstellen und habe auch ein paar schöne Naturaufnahmen anzuhängen. In der Woche, die ich pausieren musste, ist die Natur ja fast explodiert! Der Flieder blüht und duftet (durch die Regenschauer zwar etwas eingeschränkt), die Kastanien und fast alle Apfelbäume beginnen oder stehen in voller Pracht. Leider ist es ja nicht einfach in den Botanischen Garten zu kommen, extra dafür einen Schnelltest machen lassen, ist doch etwas aufwändig! Aber vielleicht gehen ja die Zahlen so schnell runter, dass wir noch etwas von der Rhododendronblüte mitbekommen. Heute ist der fünfte Tag mit einem Wert unter 100 im Landkreis, da müsste sich ja bald wieder etwas ändern. Da ich ab Dienstag für drei Wochen nach Bad Nauheim zur Anschlußheilbehandlung gehe, hoffe ich, dass nach meiner Rückkehr wieder einige Lockerungen eingetreten sind. Vielleicht wird es ja doch etwas mit ersten Aktivitäten mit ABC im Sommer! Alle geimpft und dann mit Abstand im Freien, wir freuen uns ja auch über kleine Dinge!
Als Anhang gibt es außer bunter Blütenvielfalt eine Aufnahme mit einem -zwar etwas Phantasie bedürfenden- Ungeheuer vom Wollenberg, welches Elisabeth Gonnermann gefunden hat und ein toller Apfelbaum vom Vitos-Gelände (in Cappel noch als "Anstalt" bekannt), dort lohnt sich ein Spaziergang eigentlich auch immer!
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich. Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!

Heinz Wahlers

 

Wollenberg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.6 MB
Kastanien.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Wochenmitteilung vom 09.05.2021

Liebe Abc Mitglieder,

Dies hätte eine Wochen Mail mit guten Nachrichten werden können. Die Lockerungen nach dem Lockdown sind heute in Kraft getreten, da sie besonders die zweimal Geimpften betreffen, sind doch schon einige ABC-Mitglieder davon berührt. Da ja auch in unserer Gruppe die Impfrate recht hoch ist, können wir auch mit Kenntnis der zweiten Termine doch auf ein Ende des „Corona- Dunkels„ hoffen.

Außerdem ist heute Muttertag bei richtig tollem Wetter und die Gartenstühle konnten für dieses Jahr eingeweiht werden. Leider kann ich selber daran nicht teilhaben, denn seit Mittwoch befinde ich mich in der Kardiologie auf den Lahnbergen. Ich hatte Beschwerden und bin doch noch rechtzeitig zu meiner Hausärztin gegangen, die mich dann ins Klinikum überwiesen hat. Nach zwei erhaltenen Stent kann ich morgen wieder nach Hause. Ich hoffe auf eine baldige Erholung und dass ich bald wieder am normalen Leben teilnehmen kann. Ein wenig Normalität will ich dadurch schon wieder einführen, dass ich heute auch mit etwas Umwegen eine Wochen-Mail erstelle. Nur komme ich leider nicht an die Blumenfotos heran und deswegen fällt heute mal der Anhang mit den Bildern aus.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich. Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!

Heinz Wahlers

 

Wochenmitteilung vom 02.05.2021

 Liebe ABC-Mitglieder,

jetzt bin ich mal richtig stolz! Ich bin schneller als die Oberhessische Presse! Die hat es noch nicht geschafft über die erste Sitzung des Cappeler Ortsbeirates zu berichten und zu melden, dass der alte auch der neue Ortsvorsteher ist! Ich möchte unserem ehemaligen ABC-Vorsitzenden Peter Hesse auf diesem Weg noch einmal herzlich gratulieren und eine gute Amtszeit wünschen! ABC wird auch weiterhin gut mit dem Ortsbeirat unter seiner Leitung zusammenarbeiten und unseren schönen Stadtteil Cappel weiter entwickelen. Zum stellvertretenden Ortsvorsteher wurde Sören Heine (Grüne) und zur Schriftführerin Heike Balsam (CDU) gewählt. Auch den Beiden und dem gesamten OBR wünschen wir eine gute Zusammenarbeit und viel Erfolg.
An diesem Wochenende hat Corona wieder mal heftige Auswirkungen gehabt. Viele liebgewordene Rituale fielen wieder aus: Mai-Einsingen, Gewerkschafts-Kundgebung, Maiwanderung z.B nach Bortshausen zu den leckeren Torten und selbst in den eigenen Garten durften keine Freunde eingeladen werden! Aber es scheint ja etwas zu nutzen, denn die Zahl der Neuinfektionen geht zurück (Marburg-Biedenkopf Inzidenzwert von 176,5  auf 133,2 von Sonntag zu Sonntag). So kann es weitergehen!
Der Tipp für die nächsten Tage ist unbedingt im Südviertel die Stresemannstraße zu besuchen. Die Zierkirschen sind in voller Büte! Um Sie "anzufüttern" sind bei dem heutigen Bilderanhang zwei Aufnahmen vom Nachmittag. Wenn alle Aufnahmen, die die vielen Spaziergänger dort heute gemacht haben, noch auf alte Art mit analoger Technik entstanden wären, hätten Fotogeschäfte gut verdient!
Hat sich Ihr Fotografierverhalten auch so stark verändert? Ich muss mir immer wieder klar machen, dass Digitalkamera und Handy eine Löschfunktion haben und viele Aufnahmen nicht gut genug sind um Speicherplatz zu belegen.
Ich höffe, dass dies für den Anhang nicht zutrifft und wünsche eine schöne Woche! Auf dass wir uns bald wieder persönlich sehen! Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
Heinz Wahlers

 

Kirschblüten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

Wochenmitteilung vom 25.04.2021

Liebe ABC-Mitglieder,
ist das jetzt die letzte harte Phase der Corona-Einschränkungen und kommen wir damit von den vielen Neu-Infektionen weg? Kommen zuerst Lockerungen für Geimpfte, wenn bald jeder die Möglichkeit für eine Impfung bekommt? Welche neuen Begriffe müssen wir noch lernen nach "Bundes-Notbremse", "Lockdown", "Priorisierungsgruppe" und ähnlichen, mit denen wir vor einem Jahr nichts hätten anfangen können? Die Fragen werden nicht weniger, die Antworten nicht einfacher und die Maßnahmen eher schwerer zu verstehen! Die "Ausgangssperren" von 22 - 5 Uhr sind wohl für uns Ältere nicht so schwer zu ertragen, die Kontakteinschränkungen aber schon eher, denn mit Freunden treffen -auch im kleinen Kreis - fehlt schon!
Im engen Familienkreis (also mit dem eigenen Haushalt) können wir ja noch raus in die Natur, und das lohnt sich zur Zeit ganz besonders! Täglich erscheinen neue Blüten und Blumen, die Kirschbäume blühen, die Apfelbäume zeigen erste farbliche Ansätze und auch die Birken werden grün! Besonders faszinierten mich die Weißdornhecken heute vormittag bei einem Spaziergang in der Lummersbach bei Cyriaxweimar. Falls  Sie nicht wissen, wo dass ist, hier als Wiederholung der App der letztn Woche der Link zur Parkmöglichkeit zum Start des Spaziergangs.
https://w3w.co/hörspiel.schlimm.beitrag
Als Anhang wieder ein paar Fotos von verschiedenen Fotograf/innen.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich. Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!

Heinz Wahlers

 

Waldgestalten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Wochenmitteilung vom 18.04.2021

Liebe ABC-Mitglieder,
vor einiger Zeit hatte ich in die ABC-Runde gegeben, dass wir uns um die Bänke in der Cappeler Gemarkung kümmern wollten und dies mit "Bankpatenschaften" organisieren wollten, Nun muss ich zurückrudern, denn so einfach ist das nicht. Bei Bänken hat der Aufsteller die Verkehrssicherungspflicht und ist haftbar bei Schäden, die z.B. durch herabfallende Äste entstehen. Die Stadt Marburg hat nicht die personellen Möglichkeiten, die Bäume zu pflegen und kann dies auch nicht aus der Verantwortung geben. Derzeit können also nur die Bänke gepflegt werden, die bei städtischen Grundstücken stehen, die bereits überwacht werden. Bei neuen Bänken dürfen im Umkreis von 30 Metern keine Bäume stehen!
Aber in der Feldgemarkung werden weiterhin Bänke aufgestellt! Mit einem Beispiel will ich Ihnen eine neue App vorstellen, mit der man sehr genaue Ortsangaben übermitteln kann: what3words . Auf 3m genau kann jeder Platz auf der Welt gekennzeichnet werden. Hier als Beispiel eine neue Bank-, Tischgruppe im Cappeler Feld.
https://w3w.co/umgehen.blume.ohrring
Klicken Sie mal auf diesen Link, er verzweigt auf eine Karte, falls Sie die Karte als Satellitenbild sehen wollen, klicken Sie auf ihr unten rechts auf das Weltkugelsymbol. Wenn Sie mehr über die App wissen wollen, melden Sie sich bitte bei mir.
Ansonsten fällt mir auf, dass sich Begrüßungen geändert haben: "Na, wie geht´s? Schon geimpft? Biontech oder Astra? Und, welche Nebenwirkungen?"
Mal sehen, wie lange wir uns so begrüßen?
Einige Aufahmen aus dem Botanischen Garten und ein Erdmännchen und ein Papagei aus dem Tierpark in Herborn-Uckersdorf (Danke an Hans-Friedrich Hofacker) zeigen den kommenden Frühling.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich. Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!

Heinz Wahlers

 

Uckersdorf.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Wochenmitteilung vom 11.04.2021

Liebe ABC-Mitglieder,

 

vor einem Jahr hatte ich gedacht, dass nach den Osterferien die ABC-Aktivitäten wieder normal werden könnten. Woche für Woche hat sich der Wunsch nicht erfüllt und wir sitzen immer noch ohne Begegnungen daheim. Aber jetzt bewegt sich ja was, immer häufger trifft man Leute, die ihre 1. oder sogar schon 2. Impfung hatten. Seit gestern gehöre ich auch dazu, AstraZeneca habe ich bekommen und heute mit nur leichter Schlaffheit reagiert. Dass ich keinen Sport machen und auch sonst etwas Schonhaltung einehmen sollte, passte ja bei dem heutigen Wetter ganz gut. Bei Sonnenschein wäre vielleicht der Wunsch nach einer Radtour (mit E-Bike) entstanden.

 

Jetzt wünsche ich mir nur noch, dass bald Regelungen kommen, wie und womit die Geimpften aktiv werden können!

 

Für Ausflüge / Wanderungen rund um Marburg hatte ich Ihnen ja schon mal die App Komoot und oder outdooractiv empfohlen, heute sende ich Ihnen mal einen Link zu Komoot, womit Sie auf eine Seite mit 20 Wanderungen um Marburg kommen.

 

https://www.komoot.de/guide/2155/wandern-rund-um-marburg

 

Einfach mal anklicken, falls es nicht klappt: Bitte melden! Die Wandervorschläge reichen von eher leichten Spaziergängen bis zu längeren Touren mit richtigen Höhenunterschieden.

 

Für die heutigen Fotos habe ich mal Beispiele ausgewählt, die zeigen, welche Vielfalt an Farben die Natur produziert. Baumpilze oder Zunderpilze aus dem Cappeler Wald und eine frühe Rhododendronblüte aus dem Botanischen Garten (danke an Reinhild Stein), den Gag mit den "Störchen" musste ich auch weitergeben, das Wetter ist ja danach! Die neue Bank an der Cappeler Gleiche und Beseitigung des alten Zustandes verdanken wir den Bemühungen von Dr Gerlind Wiegand und der Unterstützung durch den Ortsvorsteher.

 

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich. Bitte bleiben Sie gesund unf virenfrei!

 

Heinz Wahlers

 

Zunder.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

Wochenmitteilung vom 02.04.2021

Liebe ABC-Mitglieder,

die Ostertage werden zum zweiten Mal anders verlaufen, als wir es gewohnt waren. Wieder können wir mit unseren Lieben dis F esttage nicht so begehn, wie wir es gerne möchten. Aber lassen wir uns nicht wentmutigen und genießen die schönen seiten des beginnenden Frühlings in heimischer Umgebung.

 

Von fröhlicher Stimmung getragen hat unser ABC-Mitglied Angelika Haag-Lill eine kleine Melodie komponiert, zu der sie nur die Töne A, B und C benutzt hat. Sie hat sie auf dem Klavier eingespielt und als Tondatei an mich weitergeleitet, ich habe Frühlingsbilder von den Spaziergängen genommen und beides zu einem kleinen Ostergruß verbunden.

 

Öffnen Sie die angehängte Datei und lassen Sie sich mit Musik und Bildern eine frohe Osterzeit wünschen.

 

 Heinz Wahlers

 

Ps. Ich muss aber noch sagen, dass der Hase kein Foto von mir ist!

 

Ostern.mp4
MP3 Audio Datei 12.3 MB

Wochenmitteilung vom 28.03.2021

Liebe ABC-Mitglieder,

 

das war eine spannende Wahl in Marburg! Mit 95 Stimmen oder 0,4% Vorsprung bleibt Dr. Thomas Spies Oberbürgermeister in Marburg. Ich übermittle ihm herzliche Glückwünsche  und hoffe, dass seine bisherigen Planungen zur Seniorenarbeit jetzt verwirklicht werden. Das begonnene Projekt zur Stadtteilarbeit in Cappel (Begegnungsort) wird hoffentlich auch im neuen Stadtparlament eine unterstützende Mehrheit finden.

 

Haben Sie alle Uhren umgestellt? Die eine helle Stunde am Abend können wir hoffentlich bei frühlingshaftem Wetter in den nächsten Tagen genießen. Ein wenig Mitleid habe ich mit den Frühaufstehern, die wieder einige Zeit in der Dämmerung zur Arbeit fahren müssen.

 

Jetzt bleibt noch zu hoffen, dass die Corona-Zahlen in den nächsten Tagen nicht so weiter steigen, dass uns die Osterplanungen total vers... werden. Zu einem Osterspaziergang sollten wir uns aber auf jeden Fall aufmachen! Cappel und Umgebung bietet so viele Waldwege, dass es dort kein Gedränge geben kann.  Abstand ist gewährleistet!

 

Achten Sie bei den Gängen in die Natur doch mal auf die sich zaghaft zeigenden Blümchen, die die Schneeglöckchen ablösen und Farbe bringen. Ein wenig davon in den heutigen Bildern. Die älteste (?) Bank in der Umgebung erinnert noch eimal an die Bitte um evtl. Bank-Patenschaften (Meldungen werden noch entgegen genommen!). Und Hedis Hasen warten auf ihren Einsatz!

 

Ich wünsche Ihnen eine schöne vorösterliche Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder perönlich. Bitte bleinen Sie gesund und virenfrei!

 

Heinz Wahlers

 

Osterhasen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB

Wochenmitteilung vom 21.03.2021

Liebe ABC-Mitglieder,

 

jetzt ist also der Frühling da, aber er kam mit mit Minusgraden in der Nacht. Bei einem gestrigen Spaziergang Richtung Frauenberg war auf den Wasserflächen überall eine kleine Eisschicht, selbst noch gegen Mittag. Und einige Scheeeflecken gab es auch noch! Aber am Ende der kommenden Woche soll es wärmer werden! Warten wir es ab, vielleicht können wir ja Ostern im Garten verbringen!

 

Vorher müssen wir aber noch am kommenden Sonntag die Kommunalwahl mit der Stichwahl zum/r Oberbürgermeisterin vollenden. Bitte gehen Sie zur Wahl, egal ob persönlich im Wahllokal oder per Briefwahl. Auch wenn Sie Ihre Wahlbenachrichtigung nicht mehr haben/finden, für die Wahl im Wahllokal reicht der Personalausweis und Briefwahlunterlagen können Sie auch per E-Mail beantragen!

 

Falls Sie es nicht mitbekommen haben, der Cappeler Ortsbeirat (9 Mitglieder) sieht jetzt so aus: SPD 3, Grüne 2, CDU 2, Linke 1, FDP 1, Ist also schön bunt geworden! Der Ortsbeirat wählt jetzt aus seiner Mitte den/dienOrtsvorsteher/in. Die mit weitem Abstand meisten Einzelstimmen hatte übrigens unser ehemaliger ABC-Vorsitzender und derzeitiger Ortsvorsteher Peter Hesse. Herzlichen Glückwunsch!

 

In der vergangenen Woche haben wir uns bei Homberg/Ohm die Märzenbecherfläche angesehen. Ist ein tolles Naturschauspiel, so mitten im Wald mehrere hundert Quadratmeter voller Blumen! Eine Wanderung lohnt sich auf jeden Fall, ich hänge mal einen Kartenausschnitt an.

 

Die Bilder sind dort und im alten Botanischen Garten entstanden!

 

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich balöd wieder perönlich. Bitte bleinen Sie gesund und virenfrei!

 

Heinz Wahlers

 

 

 

Märzenbecher.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB
Märzenbecherweg.pdf
Adobe Acrobat Dokument 270.8 KB

Wochenmitteilung vom 14.03.2021

Liebe ABC-Mitglieder,
gerade habe ich mich aus der Wahlberichterstattung ausgeklinkt, Rheinland-Pfalz und Baden Württemberb sind ja wohl klar, in Marburg werden wir in 14 Tagen noch einmal unsere Stimme abgeben dürfen in der Stichwahl zum/r Oberbürgermeister/in (so sieht es jedenfalls zur Zeit aus). Wie das Stadtparlament aussehen wird, werden wir wohl erst am Dienstagabend oder Mittwoch wissen, die jetzigen Trends können sich noch ändern. Recht viele Wählerinnen und Wähler haben kumuliert und panaschiert, nur die Stimmzettel mit reinen Listenankreuzungen wurden bisher ausgezählt. Frühestens Mittwoch werden wir also wissen, wie Ortsbeirat und Stadtparlament besetzt sind und welche Ansprechpartner/innen ABC dann hat!
Im Seniorenbeirat der Stadt Marburg hat unser ABC-Mitglied Dr Gerlind Wiegand den Zustand der Bänke im Cappeler Wald bemängelt und die Aufstellung weiterer Bänke angeregt. Es gibt aber Probleme, da der Hessenforst Schwierigkeiten mit der Überwachung der Sicherheit hat und deshalb am liebsten Bänke abbauen würde. Eine Lösung könnte sein, wenn jemand eine "Patenschaft" für die Bänke übernehmen würde, das heißt den Zustand überwachen und melden, falls eine "Gefahrenquelle" beseitigt werden müsste. Das könnte doch eine Aufgabe für ABC sein? Melden Sie sich doch bitte bei mir, falls Sie für eine oder mehrere Bänke eine "Patenschaft" übernehmen würden. Dann können wir mit Forst und Stadt über diese Möglichkeit reden!
Eine traurige Nachricht möchte ich noch weitergeben; Unser ABC-Mitglie Sigrid Stump hat leider am vergangen Mittwoch den Kampf gegen ihre Krankheit verloren! Wir trauern mit ihrer Familie und wünschen allen Anghörigen viel Kraft in dieser schweren Zeit. Sigrid war besonders in den Gruppen der Nordic-Walker, Singen mit Gitarre,der Spaziergänger und im Bürgercafé aktiv. Wir vermissen sie und werden sie in unseren Herzen bewahren.
Gefreut haben wir uns über die positiven Rückmeldungen auf die Aktion Frühlingsgrüße, mein Dank geht an die Vorstandsmitglieder! Wie so eine Aktion in der Vorbereitung aussieht zeigen die anghängten Bilder, die ergänzt werden durch die Krokus-Wiese im alten Botanischen Garten, den ich übrigens zum Spaziergang empfehle.
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich balöd wieder perönlich. Bitte bleinen Sie gesund und virenfrei!
Heinz Wahlers

 

Bot. Garten und Frühlingsgruß.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB
Wochenmitteilung vom 07.03.2021
Liebe ABC-Mitglieder,
so, jetzt ist es tatsächlich ein Jahr her, dass ich Ihnen die E-Mail mit der Einstellung der ABC-Aktivitäten senden musste! Damals war ich der Meinung, dass wir bis Ostern pausieren müsste. Was daraus geworden ist, wissen wir und was noch wird, wenn wir es nur wüssten! Ich weise dabei noch einmal darauf hin, dass Sie alle Wochenmitteilungen seit März 2020 auf unserer Internetseite https://www.abc-cappel.de/verein-1/corona-wochenmitteilungen/ nachlesen können.
Dass im vergangenen Jahr aber immer noch etwas passiert ist bzw. wie die Gruppen mit dem "Lockdown" umgegangen sind, können Sie im beiliegenden Jahresbericht des Vereins nachlesen. Der ABC-Vorstand hat in der Online-Sitzung am vergangenen Montag entschieden, den Bericht zu verteilen, weil wir noch nicht wissen, wann in diesem Jahr die Mitgliederversammlung stattfinden kann/darf. Die neuesten gesetzlichen Regelungen gestatten noch keine Präsenzveranstaltungen und eine reine Online-Versammlung schaffen wir noch nicht. In einem Online-Seminar, an dem ich in dieser Woche teilgenommen habe, wurde auch klar, dass bisher noch in keinem Verein im Landkreis eine Mitgliederversammlung per Internet stattgefunden hat. Fall jemand von Ihnen, liebe ABC-Mitglieder, schon in einem anderen  Verein an so einer Veranstaltung teilgenommen hat, berichten Sie mir bitte von Ihren Erfahrungen.
Die heutigen Bilder sind Frühlingsboten, ganz zaghaft kommen die Frühblüher und den Storch am Martinsweiher habe ich auch erwischt, wobei ich erfuhr, dass dem Ärmsten das Weibchen wieder abhanden gekommen ist und ein Dorf weiter einen neuen Gefährten fand. Nun hockt er allein in seinem Nest und wartet auf neue Weiblichkeit.
 
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich. Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
Heinz Wahlers
Krokus und Storch.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

Wochenmitteilung vom 28.02.2021

 

Liebe ABC-Mitglieder,
vor einem Jahr hatten Anna Lauer und ich die Rückschau auf 99 Bürgercafés gerade fertigestellt und wir waren in Vorfreude auf das 100. BC. Wenige Tage später begannen dann die Gespräche mit dem Gesundheitsamt, ob es gut wäre das Café durchzuführen. Wie die Gespräche endeten, ist uns allen bekannt. So schwer wie die Absage fiel, letztlich war es richtig, denn nach meinem jetzigen Kenntnisstand ist kein ABC-Mitglied bisher von Covid 19 betroffen gewesen. Und jetzt sind schon viele geimpft und in der vergangenen Woche haben sich hoffentlch auch alle, die 70 und älter sind, für die Impfung registrieren lassen. Die Erfahrungen  mit der Anmeldung waren zwar unterschiedlich, aber mit etwas Grduld klappte es dann.
Vielleicht gibt die Impfkommission ja jetzt auch den Stoff von Astrazeneca für alle frei und damit stehen wesentlich mehr Impfdosen zur Verfügung. Also, mir ist es relativ egal, womit ich geimpft werde, Hauptsache bald!
Haben Sie schon die Unterlagen für die Kommunalwahlen erhalten oder sogar schon per Briefwahl abgestimmt? Bitte machen Sie von Ihrem Wahlrecht Gebrauch! Ortsbeirat, Stadtparlament, Kreistag und Oberbürgermeister beeinflussen mit ihren Entscheidungen viel mehr von unserem Leben, als viele denken! Ich kann die geringe Wahlbeteiligung bei Kommunalwahlen absolut nicht  verstehen. Übrigens, auch wie es mit ABC weitergehen kann, hängt stark mit dem Wahlergebnis zusammen (Wie verhält sich der Ortsbeirat z.B bei der Nutzung der Gebäude durch ABC? Wie sieht die Unterstützung der Seniorenarbeit durch die Stadt aus?).
Leider konnten wir wegen Corona keine Diskussion / Befragung mit den Parteien durchführen, also lesen Sie bitte die Programme und Aussagen der Kandidat*innen! 
Der Fühling kommt! Am Donnerstag konnte ich sehen, dass auch das Storchenweibchen am Martinsweiher bei Niederwalgern aus dem Winterquartier zurück ist! Leider reicht die Tele-Funktion beim iPhone nicht aus, um ein gutes Foto zu liefern, Ich werde in der kommenden Woche noch mal hinfahren und dann die bessere Kamera nutzen. Heute sind es aber wieder ein paar Fotos vom Winter-Rest und Frühlingsboten ( Fotos von Helmut Bickel, Hans-Friedrich Hofacker, Friederike Haack, Reinhild Stein).
Maria Margraf-Güllich sandte mir eine Präsentation einer Maler*innengruppe, zu der sie auch gehört, mit "Ratschlägen" zum Verhalten in Corona-Zeiten. Schauen Sie sie bitte mal an, es sind gute Tipps, die auch noch witzig illustriert sind!
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sie sich bald wieder (geimpft?) persönlich, Bitte bleine Sie gesund und virenfrei!
Heinz Wahlers

 

Ende Februar 21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.7 MB
Seelisch fit bleiben im Lockdown_Urban
Adobe Acrobat Dokument 15.3 MB

Wochenmitteilung vom 21.02.2021

Liebe ABC-Mitglieder,
war´s das jetzt schon mit dem Winter? 14 frostige Tage konnten wir erleben, dann kam die Wärme ganz schnell wieder. Heute waren schon wieder die ersten Jogger in kurzen Hosen unterwegs! Die Bilder, die ich zusammengestellt habe, zeigen die Entwicklung: Schneeglöckchen, Krokusse, viel Gäste am Futterhäuschen und Enten auf Eis. (Fotos von Anna Lauer, Hemut Bickel, Ute Quast und mir)
In der vergangenen Woche gab es ja von der Pandemie die unterschiedlichsten Meldungen, zuerst fallende Zahlen, dann hier in Marburg wieder vermehrt Infektionen, ob das an der Prüfungsphase der Uni mit den zu Prüfungen anreisenden Studierenden liegt? Über die Impfungen in Marburg wurde mir nur Gutes berichtet, freundliches, kompetentes Personal, gut geregelte Abläufe. Der Fahrdienst, von der Stadt organisiert, klappte auch, als ein ABC-Mitglied wegen der glatten Staßen nicht selbst fahren konnte/wollte. Es sieht also so aus, als wenn man die Organisation der Impfungen zumindest hier im Landkreis im Griff hätte. Jetzt also schnell herbei mit dem Stoff, besonders wenn man die heutigen guten Nachrichten über die Impf-Auswirkungen aus Israel sieht. Wird alles gut? Ich wünsche es uns!
Ihnen wünsche ich eine schöne Woche, genießen Sie die Sonne und vor allem: Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei! Ich hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich!
Heinz Wahlers


Frühlingsblühen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.1 MB

Wochenmitteilung vom 14.02.2021

Liebe ABC-Mitglieder,

war das eine tolle Winterwoche. Kalt und strahlend blauer Himmel! Und auf vielen Wegen genug Schneee zum Schlitten fahren. Durch den Eisregen am letzten Wochenende war auch der Untergrund fest genug, es rodelt sich richtig gut! Wurde mir zumindest berichtet, denn so aus dem Rodel-Alter bin ich doch raus und der Enkel ist noch nicht so weit, dass Opa mit ihm auf die Bahn kann. Da muss ich auf den Winter 22/23 warten! Bei den Winterspaziergängen der ABC-Mitglieder sind wieder herrliche Fotos entstanden, die ich Ihnen zum Teil als Anlage sende. Übrigens stelle ich weiterhin die Wochenmitteilungen und die Anlagen auf unsere Internetseite:  https://www.abc-cappel.de/verein-1/corona-wochenmitteilungen/  da können Sie alles nachlesen, was seit März 2020 bei ABC los war bzw. ausfallen musste. Bei der Menge Fotos  habe ich leider ein wenig die Übersicht über die Fotograf*innen verloren, ich bitte daher um Entschuldigung, wenn ich Urheber*innen nicht immer richtig nenne. Helmut Bickel, Hedi Wollanek, Reinhild Stein, Peter Hesse und ich sind heute die Urheber*nnen. Bei der gelben Kugel handelt es sich um die Sonne vom Planetenlehrpfad, ich fand es lustig, dass sogar auf der Nordseite der Sonne Eis liegt! Alle anderen Planeten waren total mit Eis bedeckt!
Übrigens geht die Impferei recht gut voran, etliche der 80+ ABC-Mitglieder haben die erste Dosis erhalten, wie mir gesagt wurde, ohne erwähnenswerte Nebenwirkungen! Geht hoffentlich so weiter!
Noch ein Tipp aus der Gruppe "Gemeinschaftliches Mittagessen": Das Bistro Blau Weiss arbeitet und man kann Essen abholen oder liefern lassen. Die Preise sind weiterhin sehr moderat, hier mal der Link auf die Speisekarte: https://praxisgmbh.de/download/Speiseplan/Mittagskarte.pdf Also, wenn sie mal nicht kochen wollen ,.....! Blau Weiß liefert auch!
 
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich. Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
Heinz Wahlers
Valentin-Fotos.pdf
Adobe Acrobat Dokument 3.8 MB

Wochenmitteilung vom 07.02.2021

Liebe ABC-Mitglieder,

 

gerade habe ich noch mal meine E-Mail vom vorigen Sonntag gelesen. Da habe ich vom Sonnenschein und vom langen Spaziergang geschwärmt. Und heute? Nur mal kurz zum Streuen vor die Tür und sonst den Eisregen aus der warmen Stube betrachtet. Ich bin richtig froh, dass ich morgen nicht zur Arbeit muss! Hat doch auch was gutes Rentner zu sein!

 

Nördlich von Mittelhessen muss es ja heftig schneien, ein Freund aus Hamm in Westfalen berichtete mir, dass er heftig mit dem Schnee kämpft und mehrfach heute geräumt hat. Die Situation auf den Straße sehen Sie auf dem Kartenausschniit im Anhang. Ich hatte so um 15 Uhr Google Maps geöffnet und die Verkehrslage anzeigen lassen. Auf den orang eingefärbten Strecken stockt oder steht der Verkehr, grün bedeutet normal fließend! Ganz schön heftig!

 

Etwas stockend lief ja auch in der vergangenen Woche die Anmeldung zum Impfen, aber nun sind doch die ersten Termine für das Impfzentrum Marburg vergeben! Täglich kommen immer neue Meldungen über die Impfungen, aber wie es konkret weiter geht und die nächste Altersgruppe an der Reihe ist, kann ich noch nicht erkennnen! Vielleicht sind wir ja schon am nächsten Sonntag etwas schlauer, wenn die "Corona-Runde" in Berlin getagt hat! Ob wir dann Lockerungen haben oder uns versprochen sind, wenn die Infektionszahlen weiter zurück gehen?

 

In 5 Wochen sind in Hessen Kommunalwahlen, wir bekommen in Marburg 4 Wahlzettel: Kreistag. Stadtverordnete, Ortsbeirat und Oberbürgermeister. Aufgrund der Pandemie ist es wohl günstig per Brief zu wählen. Die Unterlagen kann man schon vor der Wahlbenachrichtigung anfordern, auf der Internetseite der Stadt gibt es dazu die Möglickeit

 

https://www.wahlschein.de/IWS/start.do?mb=6534014. Machen Sie bitte von Ihrem Wahlrecht Gebrauch!

 

Die Bilder sind nicht aus der vergangenen Woche, ich habe mal auf die Ablage zugegriffen, sind aber aus diesem Winter.

 

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich. Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!

 

Heinz Wahlers

 

Eisregen-Sonntag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1'001.0 KB

Wochenmitteilung vom 31.01.2021

Liebe ABC-Mitglieder,

 

war das ein tolles Sonntagswetter hier im Marburger Land! Kalt,klar und trocken war es ideal für lange Spaziergänge. Waren sie auch unterwegs? Der Cappeler Wald und auch die Lahnauen waren gut besucht . Na ja, die Corona-Abstandsregeln waren doch noch einzuhalten, wenn es auch einige Egoisten gab, die vom Ausweichen wohl noch nichts gehört hatten. Das Hochwasser hat uns außer der Sperrung des Lahnradwegs in einigen Bereichen nicht weiter getroffen. Also fast alles gut, ein paar Tage länger hätte der Schnee schon liegen bleiben können.

 

Die Meldungen über die Möglichkeiten die Impfungen zu erhalten wechseln ja ständig, da fällt es schwer einzuschätzen, wann und wo wir unseren Piekser bekommen können. Morgen in einer Woche soll das Impfzentrum in Marburg öffnen, hoffentlich ist dann etwas mehr Klarheit bei der Verteilungsregulierung eingetreten und das Team im Zentrum kann auch impfen, weil auch der Impfstoff vorhanden ist!

 

Mal was ganz anderes: Am Samstag war in der Oberhessischen Presse ein langer Artikel über den Musiker Marius Fietz, der in Berlin an seiner Karriere arbeitet. Besucher des Bürgercafes können sich bestimmt noch an Marius erinnern, der dort schon zwei Mal mit und für uns gespielt hat. Im Internet habe ich sein Musikvideo gefunden (https://www.youtube.com/watch?v=ewEhJMH7Qgk), gefällt mir gut, wenn es auch nicht direkt was fürs Bürgercafé ist. Ich wünsche Marius, dass er als Farjus (Name seines Projekts) Erfolg hat, leider wird er aus Berlin wohl nicht so schnell wieder nach Cappel kommen können.

 

Die heutigen Bilder sind von Margret Webelhuth (Regenbogen), Evelyn Mohr (Eisvogel am Lahnarm auf der Weide) und Anna Lauer. Vielen Dank! So unerschiedlich war das Wetter in den letzten Tage!

 

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich. Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!

Heinz Wahlers

Wechselwetter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Wochenmitteilung vom 24.01.2021

Liebe ABC-Mitglieder,

 

wenn ich es richtig mitbekommen habe, sind die ersten ABC-Mitglieder in den letzten Tagen im Impfzentrum Heuchelheim gewesen und haben den "Piekser"  ohne Nebenwirkungen überstanden.

 

Und dann soll ja Anfang Februar das Zentrum in Marburg mit dem Impfen beginnen, - wenn dann auch Impfstoff da ist! Hoffentlich läuft die Produktion in Marburg bald an! Gestern traf ich bei einem anderen Termin unseren Oberbürgermeister, Dr. Thomas Spies (natürlich mit Abstand und "Maske"). Er hat das Land Hessen gebeten, die Organisation der Impftermine doch den lokalen Impfzentren zu übertragen, er glaubt, das Städte und Kreise schneller und effektiver sein können als die landesweit organisierten Call-Center! Bis jetzt hat er noch keine Antwort.

 

Beim gestrigen virtuellen Neujahrsempfang des Landkreises Marburg-Biedenkopf gab es im Anschluß eine Videokonferenz mit ehrenamtlich Tätigen. Ich habe teilgenommen und mitbekommen, dass eigentlich alle Vereine, Verbände, Initiativen unter Corona leiden und nach Wegen suchen Verbindung zu halten. Daneben ging es noch um rechtliche Regelungen wie Vorstandswahlen, Kassenprüfungen und Datensicherheit. Danach denke ich, dass wir mit ABC noch einigermaßen gut da stehen. Eines aber wollen alle: Wieder ganz normal Gemeinschaft erleben!

 

Dem kann ich mich nur anschließen!

 

Die Fotos dieser Woche sind in der oberen Reihe aus dem Botanischen Garten, Zieräpfel im Herbst und im Winter, mehrere Amseln genossen die Früchte. Den winterlichen Wald fotografierte Helmut Bickel und den Teich Gisela Kummer. 

 

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich. Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!

Heinz Wahlers

Futter im Winter.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB

Wochenmitteilung vom 17.01.2021

 

Liebe ABC-Mitglieder.

 

das war ja eine recht aufregende Woche für unsere Mitglieder, die ihren 80.Geburtstag schon begangen haben. Der Brief der Hessischen Landesregierung mit den Erklärungen zur Corona-Impfung kam per Post und war nicht ganz so einfach zu verstehen, weil er doch recht stark in "Behördensprache" geschrieben war.  Dann begannen die Versuche die Anmeldezentren zu erreichen! Ich habe von einigen Verzweiflungsschreien gehört! "Immer besetzt"; "Wunde Finger vom Wählen"; "Nichts hat geklappt" hieß es an den ersten beiden Tagen, doch nun haben doch einige ihre Impftermine erhalten und in den nächsten Tagen werden Impfungen erfolgen. Da jetzt wohl die Impfdosen vorerst vergeben sind, müssen wir auf die nächsten Lieferungen warten! Hoffentlich kommen bald so viel, dass auch das Impfzentrum in Marburg arbeiten kann, denn die Fahrt nach Heuchelheim ist schon belastend!

 

Falls Sie bisher noch nicht erfolgreich mit der Terminstelle Kontakt hatten, melden Sie sich bitte bei mir per Mail oder Telefon, wir werden Sie bei Ihren Bemühungen unterstützen und versuchen einen Termin zu bekommen! Wir können dies aber  nur nach Kontakt (Telefon) machen, da man zur Anmeldung persönliche Daten benötigt. Auch für die Fahrt nach Heuchelheim sind Hilfen möglich , Stadt Marburg und der Landkreis wollen Fahrmöglichkeiten anbieten.

 

Bei der belastenden Corona-Situation freut man sich doch über gute Nachrichten oder Bilder und für mich war, -obwohl ich auch den Schnee mag- ein Spaziergang am Freitag mit dem Erblicken der ersten Schneeglöckchen beim neuen Cappeler Friedhof ein gutes Zeichen: Es wird auch wieder Frühling, die Dunkelheit weicht und es wird wieder wärmer. Dazu passt ein Gedicht, welches  mir am gleichen Tag das ABC-Mitglied Elisabeth Heermann sandte. Ich hänge es als pdf-Dokument an, muss aber dringend auffordern bis zum Ende zu lesen! 2 Perspektiven, welche steht Ihnen näher?

 

 

 

Mit den Schneeglöckchen und Bildern aus der total beruhigten Marburger Oberstadt, so wirkt Corona hoffentlich nicht mehr lange! (Aufnahmen Hedi Wollanek und Gisela Kummer) sowie dem Gedicht wünsche ich Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder, Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!

Heinz Wahlers

 

Leere Stadt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB
Zwei Perspektiven zum neuen Jahr.docx.pd
Adobe Acrobat Dokument 107.9 KB

Wochenmitteilung vom 10.01.2021

Liebe ABC-Mitglieder,

ist der Weihnachtsbaum schon abgeschmückt? In einigen Familien geschieht das am Dreikönigstag (06.Januar), in anderen erst an Maria Lichtmess (02. Februar). Wer von der Abfuhr der Bäume durch die Stadt Marburg profitieren will, muss, wie wir von ABC, in dieser Woche dem Baum "Tschüss" sagen. In Cappel werden am 14. bzw 21.01. die Bäume eingesammelt.  

Mal nebenbei; kennen Sie die Möglichkeit sich per E-Mail an die Müllabfuhrtermine erinnern zu lassen.

 

Hier ist der entsprechende Link: https://marburg.mein-abfallkalender.de/

 

Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie jeweils eine Tag vor einem Abfuhrtermin eine E-Mail. Ich finde diese Erinnerung gut und nutze sie seit einigen Jahren.

Beim Abschmücken des Baumes am August-Bebel-Platz mussten wir feststellen, dass es Menschen gibt, die sich am Baum bedient haben, denn einige Schmuckteile fehlten bereits. Vielleicht werden sie ja im Dezember wieder aufgehängt? Wer ansonsten seinen Schmuck wieder haben möchte, wir lagern ihn ein! Bitte melden.

Der Baum liegt jetzt neben dem Hintereingang der VA. Bevor am Donnertag der DBM ihn abholt, könnte man sich dort noch bedienen und Zweige zum Abdecken abschneiden. Da der Baum im Wasser stand, ist er noch schön frisch!

Die Bilder sind heute eine Sammlung ohne direkten Bezug (oder nur mit vielmFantasie!): "Glückskäfer-Ansammlung zum Neuen Jahr", ein "Corona-Folgen-Gedicht", "Rhododendron trotzt dem Schnee", "Erinnerungen" und "Der Baum hat seine Schuldigkeit getan".

Ich wünsche Ihnen eine schone Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich. Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!

Heinz Wahlers

Abräumen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Wochenmitteilung vom 03.01.2021

Liebe ABC-Mitglieder,

 

auf ein Neues! Ich hoffe, Sie sind gut in das neue Jahr gerutscht. Etwas verwundert war ich schon, dass doch noch so viele Böller und Feuerwerk abgebrannt worden sind. Wo ist das denn hergekommen, wenn nichts verkauft wurde? Aber da ja das meiste auf den Privatgrundstücken gezündet wurde, waren wenigstens die Straßen und Plätze am Neujahrsmorgen sauber.

 

Ich würde ja jetzt gerne schreiben, dass nach den Feiertagen wieder die Normalität beginnt und die ABC-Aktivitäten starten, wie sonst im Januar. Doch noch ist Corona unter uns und das Impfen hat gerade erst begonnen. Wobei die gute Nachricht ist, dass ein ABC-Mitglied bereits geimpft ist. Für uns anderen beginnt jetzt eine Zeit des Wartens. Viele Fragen bestehen jetzt für den Ablauf der Impf-Aktion, einige davon werden auf der Internetseite des Landes Hessen beantwortet, Ich gebe hier den Link ein :

https://www.hessen.de/fuer-buerger/corona-in-hessen/fragen-und-antworten-zur-impfkoordination

 Die Fotos zeigen Marburgs Kaiser-Wilhelm-Turm und Cappels Kirche  im neuen Jahr, bemooste Felsen am Stempel und eine Anregung für Weihnachtsdekoration 21 aus Roda im Burgwald.

Ich wünsche Ihnen ein gutes Jahr 2021 in der Hoffnung, dass ein wenig besser wird als das vergangene. Ich möchte wieder Aktivitäten ankündigen können und Sie wieder persönlich treffen!

Heinz Wahlers

Neujahr 21.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.6 MB

Wochenmitteilung vom 27.12.2020

Liebe ABC-Mitglieder,

 

so, das ist nun die letzte Mail, die Sie von mir erhalten!

Halt, nicht zu früh freuen, ich meine natürlich in diesem Jahr!

Ich habe schon noch vor, auch in 2021 jeden Sonntag abends eine kleine ABC-Botschaft auf die elektronische Reise zu schicken, jedenfallls so lange mir noch etwas einfällt.

Ich hoffe, Sie hatten schöne Weihnachtstage und konnten mit der veränderten Situation gut umgehen. Ich glaube, der häufigst geäußerte Satz war: "Also, dieses Jahr ist allles anders, aber wir kommen damit klar!"

Jetzt heißt es noch die vermutlich ungewohnt ruhige Silvesternacht zu durchstehen und dann auf die Impf-Einladung zu warten. Auch wenn es einige Mitmenschen anders sehen, mir fehlt die Knallerei zum Neuen Jahr nicht! Wobei ein schönes Feuerwerk über dem Marburger Schloß mir auch gefällt, aber das ist was anderes als die wilde Böllerei!

Das Foto im Anhang entstand nicht Silvester sondern bei "3-Tage-Marburg".

Vom ABC-Mitglied Yvonne Lendfers erhielt ich das beigefügte Gedicht und ich fand es nachdenkenswert, aber lassen Sie es selbst auf sich wirken! (Der/die Verfasser*in ist nicht bekannt)

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche,einen guten Rutsch ins Neue Jahr und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich!

Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei.

Heinz Wahlers

Feuerwerk 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 206.2 KB
Später.pdf
Adobe Acrobat Dokument 27.3 KB

Wochenmitteilung vom 20.12.2020

Liebe ABC-Mitglieder,

 

"Ja, ist denn schon Weihnachten?" fragte vor ein paar Jahren der "Kaiser" Franz Beckenbauer in einer Werbung. Ich weiß nicht mehr, wofür er geworben hat, aber der Spruch ist mir im Gedächtnis geblieben. Ja, es ist in wenigen Tagen wieder Weihnachten, die Geschenke sind besorgt und überwiegend mit der Post unterwegs, da wir unsere Lieben doch nicht alle treffen können. Wir halten uns an die Empfehlung Kontakte zu vermeiden und werden weder besucht, noch Besuch bekommen. Es ist nicht schön, aber wir müssen es wohl so handhaben ! Es werden Feiertage mit Whatsapp, Skype und Co. Ich wiederhole noch mal das Angebot zur Hilfe, wenn Sie noch nicht mit dien Medien zurecht kommen, sie aber nutzen möchten!

 

Gestern habe ich den Weihnachtsbaum beim Förster in Münchhausen geholt, der Wind weht ziemlich kalt durch die Plantage und Förster Parr versprach "Weiße Weihnachten"! Wetten wollte er darauf aber nicht, doch fest überzeugt war er schon! "Schaun wir mal", (Schon der zweite Spruch von Kaiser Franz,)

 

Haben Sie sich schon Ihre Mund-Nasen-Schutz-Masken in der Apotheke geholt? Denken Sie daran Ihren Ausweis dabei zu haben!

Die Bilder im Anhang sind sehr unterschiedlich: Der ABC-Weihnachtsbaum, zwei Schaufenster aus der Marburger Oberstadt und natürlicher Lichterglanz mit Nebeltropfen (diese wirken erst richtig, wenn man sie vergrößert)

Ich wünsche Ihnen schöne Weihnachtstage und weiter gilt meine seit März geäußerte Bitte: Bleiben Sie gesund und virenfrei, ich hoffe, wir sehen uns bald wieder persönlch!

Heinz Wahlers

 

Weihnachtsmail 2020
Weihnachtsmail 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.2 MB

Wochenmitteilung vom 13.12.2020

Liebe ABC-Mitglieder,
die "Tagesschau" habe ich noch abgewartet, bevor ich mich an den Laptop gesetzt habe! War ja zu erwarten, dass das Land runtergefahren wird und wir ab Mittwoch uns schon auf die Stille zu Weihnachten vorbereiten können.  Die Fallzahlen sind einfach zu hoch und auch die schweren Erkrankungen und Todesfälle sind besorgniserregend. Zwar ist unser Landkreis nicht mehr führend in der Zahl der Neuinfektionen, aber von der noch vor wenigen Wochen als Problem angesehenen Zahl von 50 pro 100 000 Einwohnern sind wir weit entfernt! Bei ca. 160 sind wir angelangt, da bedarf es kaum einer Rechtfertigung für die Maßnahmen! Es wird für viele von uns eine besondere Weihnachtszeit, Kinder und Enkel sollten nicht anreisen, auch wenn es schwerfällt.
Ein wenig Ersatz können die Möglichkeiten des Internets sein! Weihnachten mit Whatsapp, Skype, Zoom oder ähnlichen Formaten ist eine gute Möglichkeit, die Lieben doch zu sehen.
Mein Angebot: Melden Sie sich bitte, wenn Sie die Medien nutzen wollen, aber bisher noch nichts damit gemacht haben. Es wird sich jemand bei ABC finden, der Ihnen hilft damit zurecht zu kommen!
Eine kleine Aufheiterung hänge ich heute an: Angelika Haag-Lill und Susanne Mägerlein singen von der kleinen Keksemaus, einem Tierchen, welches derzeit in vielen Häusern vorkommt. Schauen Sie mal in Ihren Keksdosen mit den Weihnachtsplätzchen nach!
Ansonsten noch ein paar Bilder mit aktuellem Bezug!
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich!
Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
 
Heinz Wahlers

 

Dezemberimpressionen 2020.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB
Die Kleine keksemaus .m4a
MP3 Audio Datei 2.0 MB

Wochenmitteilung vom 06.12.2020

 

Liebe ABC-Mitglieder,
ich hoffe, Sie hatten einen schönen 2. Adventssonntag/ Nikolaustag! Da wir ja alle zu Hause bleiben müssen, hat der Nikolaus Sie dann ja auch angetroffen. Ach, dabei will ich mal die Frage in die Runde schicken: Wann kommt denn bei Ihnen der Nikolaus? Bei meinen Eltern kam er am 6.12 abends, hier in Marburg waren die Schuhe am 6. morgens gefüllt! Hängt das vom persönlichen Erscheinen ab? Wer hat eine Lösung?
Den ersten Schnee haben wir ja auch hinter uns! War ein schönes Bild am frühen Morgen und  (noch) war das Gehwegräumen eine leichte Aufgabe. An ein Foto vom verschneiten Weihnachtsbaum habe ich zu spät gedacht und konnte daher nur die Reste festhalten. Winterspuren finden Sie im üblichen Anhang mit Fotos.
Der zweite Anhang ist ein von Hans-Friedrich Hofacker übermittelte Geschichte zum Nikolaustag. Dabei wage ich heute mal ein Experiment: Da in der kommenden Woche unser adventliches Bürgercafé wäre und ich in den letzten Jahren dort immer vorgelesen habe, will ich in diesem Jahr auch vorlesen. Sie können also wählen: die PDF-Datei "Überraschungen" öffnen und selbst die Geschichte lesen oder die M4A -Tondatei anklicken und hören (der Lautsprecher des Computers oder Smartphones sollte eingeschaltet sein!). 
Zum Schluss noch eine Frage: Wer hätte Interesse als Vertreter*in von ABC im Seniorenbeirat der Stadt Marburg mit zu arbeiten? Die Wahl steht im nächsten Frühjahr an. Auskunft über die Aufgaben koönnen Gudrun Becker oder Gerlind Wiegand geben. Über Meldungen würde ich mich freuen!
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich (vielleicht am Baum?)!
Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
 
Heinz Wahlers

 

W-Baum-Schnee.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB
Überraschungen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 31.5 KB

Wochenmitteilung vom 29.11.2020

Liebe ABC-Mitglieder,
nun hat die Adventszeit begonnen, am Samstag haben wir gemeinsam mit dem Ortsvorsteher den Weihnachtsbaum bei der Verwaltungsaußenstelle beleuchtet. Einige Mitglieder des ABC-Vorstandes und auch Ortsbeiratsmitglieder waren dabei zugegen. Ein schön gewachsener Baum wurde mit den Lichtgirlanden schon am Freitag von uns behängt, am Samstag kamen dann auch die ersten persönlichen Wünschen an die Zweige. Beschriftete CDs, Glaskugeln und gebastelte Sterne hängen jetzt dort, aber noch ist Platz für weitere Wünsche. Sie können Ihre Wünsche selbst anbringen oder in den ABC-Briefkasten am Hintereingang der "Alten Post" werfen, wir hängen sie dann an den Baum. Mein Tipp: Schauen Sie ihn sich bei einem Spaziergang in der Dämmerung an!
Vielleicht haben sich ja bis zum Abschmücken des Baumes nach dem 6.Januar 2021 einige Wünsche erfüllt, für Corona-Wünsche sieht es ja derzeit nicht so schlecht aus. Wann werden wir soweit geimpft sein, dass wir wieder ohne Bedenken mit ABC-Aktivitäten beginnen können? Werden wir mit einjähriger Verspätung im März das hunderste Bürgercafe feiern können? (Wäre doch ein Wunsch für den Baum!)
Und da ich jetzt so ausgiebig über Baum berichtet habe, möchte ich auch mit Bildern von ihm Ihnen eine schöne Adventszeit wünschen und wie immer: bleiben Sie bitte gesund und virenfrei! 
Ich hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich!
Heinz Wahlers


Weihnachtsbaum Advent 20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.4 MB

Wochenmitteilung vom 22.11.2020

Liebe ABC-Mitglieder,

 

heute gibt es gute Botschaften:

 

Letzte Woche habe ich von den Überlegungen des Magistrats berichtet, das ehemalige Cappeler Rathaus nach der jetzigen Belegung durch den Kindergarten für einen anderen Fachdienst der Stadt während einer Sanierung zu nutzen. Am Donnerstag konnte mir ein zufriedener Ortsvorsteher Peter Hesse berichten, dass der Oberbürgermeister mit dem Magistrat diesen Plan fallengelassen hat. Wir können also auf die Realisierung einer Begegnungsstätte für alle Cappeler in nicht so ferner Zukunft hoffen! Die Ortsbeiratsmitglieder haben sich auch schon mit Sozial- und Altenplaner*innen der Stadt zu einem Gespräch über die Planungen "Stadtteilmanagement" getroffen. Es geht voran!

 

Der versprochene Weihnachtsbaum am August-Bebel-Platz ist geliefert und steht bereits! In der kommenden Woche werden wir die Lichterketten aufhängen und pünktlich zum 1. Advent den Baum beleuchten!

 

Da wir wegen Corona in diesem Jahr nicht bei Glühwein und Plätzchen zusammen kommen können, hat sich der ABC-Vorstand etwas anderes überlegt: Schmücken wir den Weihnachtsbaum mit unseren Wünschen! Und so soll das passieren: ABC-Mitglieder u.a. Cappeler*innen basteln Anhänger mit einem Wunsch für die Weihnachtszeit und hängen sie an den Baum. Der Anhänger soll nicht größer als eine Postkarte sein und aus Material, welches auch Regen oder Schnee übersteht (z.B. Folie, CD oder laminiertes Papier). Für die, die nicht in der Lage sind, den Anhänger selbst aufzuhängen, wird neben dem Hintereingang der VA ein ABC-Briefkasten angebracht. Wir werden uns dann ums Aufhängen kümmern! Also seien Sie kreativ! Ob wir auch noch zu "Musik am Baum" einladen werden, hängt von den weiteren Corona-Regelungen ab!

 

Die heutigen Bilder stammen von Greta Essbach (ob. Reihe Mitte), Helmut Bickel (unten Mitte), Gisela Kummer ( unten rechts und links) und mir.

 

 

 

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich (vielleicht am Baum?)!

 

Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!

 

 

 

Heinz Wahlers

 

 

 

Baumpilz und Spiegelung 22.11.20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.7 MB

Wochenmitteilung vom 15.11.2020

Liebe ABC-Mitglieder,

 

haben Sie sich in der vergangenen Woche den Vorortdialog mit Oberbürgermeister Dr. Thomas Spies und Ortsvorsteher Peter Hesse im Internet angeschaut? Es ging in zwei Stunden fast ausschließlich um Cappeler Themen. Auch der ABC-Vorstand hat sich mit Fragen eingeschaltet. Die Antworten von OB und Ortsvorsteher waren nicht immer für uns angenehm. So zum Beispiel die Mitteilung, dass das alte Rathaus in Cappel wohl in den nächsten Jahren noch nicht zum Bürgertreffpunkt umgestaltet werden kann, da evtl. nach der Nutzung durch die KiTa Goldbergstraße eine weitere Verwaltungseinheit der Stadt während einer Sanierung der jetzigen Gebäude in Cappel "zwischengelagert" wird. Da müssen wir jetzt nachfragen, welche Behörde das sein soll und ob dies schon endgültig ist. Aber klar ist, dass langfristig in Cappel in den Gebäuden und auf der Fläche am August-Bebel-Platz etwas geschehen muss. Eine gute Nachricht der beiden war aber, dass die Stadt sich auf den Weg gemacht hat in Cappel ein Projekt "Stadtteilmanagement" zu verwirklichen. Wir haben als ABC-Vorstand schon den Planern unsere Ideen übermittelt, jetzt warten wir auf Ergebnisse. Der OB hat auch Unterstützung zugesagt bei der Aufstellung des Weihnachtsbaums an der VA.

 

Wer sich den Vorortdialog noch eimal anschauen möchte, hier ist der Link ins Internet: https://flashlight.video/vorortdialog/  Es benötigt aber ein wenig Geduld, bis das Video geladen ist!

 

In 2 Wochen ist schon der 1. Adventssonntag, haben Sie schon an die Weihnachtsgeschenke gedacht? Ich habe da noch eine Idee: Da in diesem Jahr der geplante Gesundheitstag in Cappel Corona zum Opfer gefallen ist, haben wir bei ABC noch eineige "SOS-Rettungsdosen", die wir dort anbieten wollten. Falls Sie also ein kleines, sinnvolles Präsent suchen, für 2,50 € gibt es eine Dose! Melden Sie sich bei mir (E-Mail abc-cappel@web.de oder Tel. MR 46711).

 

 Noch eine Bitte unser Schatzmeisterin, Reinhild Stein, die in den nächsten zwei Wochen die ABC-Beiträge einziehen möchte: Bitte melden Sie Ihr, wenn sich Ihre Bankverbindung geändert hat. Ein Fehlversuch bei der Abbuchung kostet fast 50% des Jahresbeitrags! (Telefon von Reinhild Stein ist MR 47242)

 

Die heutigen schönen Herbstbilder sind von Gisela Kummer, Hedi Wollanek und Brigitte Balzer.

 

 

 

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich!

 

Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!

 

 

 

Heinz Wahlers

 

Herbst Mix 15 .11..pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.7 MB

Wochenmitteilung vom 08.11.2020

Liebe ABC-Mitglieder,

wir sind besser, als ich geglaubt habe! Wieso? Na, wir haben es am vergangenen Montg geschafft über das Internet eine Vorstandssitzung durchzuführen! Wir konnten uns alle mit Hilfe der Computer sehen und miteinander reden! Das Programm "Zoom" war -im nachhinein betrachtet- eigentlich recht einfach zu installieren und zu handhaben. Nun ja, ein paar Probleme gab es schon, doch mit etwas Geduld hat es dann geklappt. Wir fühlten uns alle richtig gut, wenn wir auch viel lieber in einem Raum, vielleicht bei Getränk und Knabberzeug, zusammmen gesessen hätten! Wie lange müssen wir noch mit diesen Beschränkungen leben? Ich wage keine Vorhersage! Im Frühjahr war ich viel zu optimistisch und nun vielleicht zu pessimistisch! Oder soll mich umschwenken zu den "Querdenkern" und wie diese das Virus und die Auswirkungen leugnen? Nein, noch ist die "Maske" für mich keine Beschneidung meiner Grundrechte ,ich glaube auch nicht an andere Verschwörungen, wie sie gestern in Leipzig verbreitet wurden! Die Entwicklung von Impfstoff (en) scheint ja voran zu gehen und da wir ABC ja alleine vom Alter überwiegend zur "Risikogruppe" gehören, müsste uns der Stoff dann ja auch bald erreichen!
Zur Vorstandssitzung: Wir haben beschlossen uns auch in diesem Jahr um die Aufstellung eines Weihnachtsbaumes am August-Bebel-Platz zu bemühen. Der Ortsvosteher Peter Hesse will uns dabei unterstützen und bei der Stadt um Hilfe nachfragen, da es schon beim Aufbau Probleme geben könnte (Zahl der Haushalte, Abstand u.ä.). Für das Gemeinschaftserlebnis "Baum erleuchten" haben wir Ideen entwickelt, die ich in der letzten Novemberwoche in die Runde geben werde.
Die Rückmeldungen auf meine Wochen-Mail zeigen mir, dass die Fotos gut ankommen, dann will ich auch damit fortfahren, diesmal unterstützen dabei die ABC-Mitglieder Hedi Wollanek und Helmut Bickel, die mir schöne Herbstaufnahmen schickten!
Also: für den November gilt weiterhin: Etwas schönes findet sich immer, manchmal muss man nur etwas suchen!
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe,man sieht sich bald wieder persönlich!
Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
 
Heinz Wahlers
Herbst-Mix.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB

Wochenmitteilung vom 01.11.2020

Liebe ABC-Mitglieder,

haben Sie es mitbekommen? Marburg-Biedenkopf soll Spitzenreiter sein! Aber niemand freut sich, denn es geht um die Infektions-Rangliste in Deutschland. Ich habe keine Ahnung, wie wir zu der zweifelhaften Ehre gekommen sind, vielleicht sieht ja in den nächsten Tagen schon alles wieder anders aus. Aber bitte nur in der Weise, dass bei uns die Zahlen wieder runter gehen und nicht, dass in anderen Gebieten die Ansteckungen noch schneller steigen!
Allmählich habe ich keine Lust mehr immer nur in den Nachrichten als erste Meldung "Pandemie" zu hören. Muss ich aber wohl noch einige Zeit aushalten! Nun, am Ende dieser Woche werden wohl die Meldungen über die Wahl in den USA für einige Zeit die "Top-News" sein. Ich bin echt gespannt, wie das dort ausgeht!
Damit bin ich bei unser ABC-Abstimmung: Vielen Dank, Sie heben bei einigen Enthaltungen (die Betroffenen) die Schatzmeisterin und den Vorstand einstimmig entlastet und die beiden Kassenprüfer in ihrer Aufgabe bestätigt. Die Rückmeldequote lag bei 70 %, ein guter Wert, wenn man den Aufwand bedenkt.
Damit bleibt der Vorstand bis zur nächsten Mitgliederversammlung im Amt. Wann wir uns wieder treffen können, um den Vorstand neu zu wählen, ich weiss es nicht!
Der Vorstand wird übrigens am 02.11. versuchen zu tagen, aber nur mit Hilfe des Internets! Jeder bleibt schön zu Hause und wir versuchen uns über eine Videokonferenz im Internet zu treffen. Das wird uns alle technisch herausfordern, aber wenn es klappt, können wir ja in dem Format vielleicht auch andere Treffen organisieren. 
In Anbetracht der verschärften Kontakteinschränkungen und auch wegen des nahenden Winters, der für einige sicherlich beschwerlicher wird und man doch Hilfen z.B beim Einkauf benötigt, hat die Stadt Marburg unter dem Namen  "Coronahilfe" eine Anlaufdstelle zur Vermittlung von Helfern und Hilfesuchenden eingerichtet.
Sie erreichen diese von Montag bis Freitag von 10.00 bis 12.30 Uhr unter der Telefonnummer 06421-2012000. Das Flugblatt mit weiteren Informationen erhalten Sie als Anlage.
 
Es wird schwieriger bei den Spaziergängen schöne Fotomotive zu finden, aber mit Hilfe von netten Aktiven habe ich ein Blatt gebastelt unter dem Titel "So verschieden kann SCHÖN sein", wobei der Windbeutel wirklich im Oktober verzehrt wurde!
 
Also: für den November gilt: Etwas schönes findet sich immer, manchmal muss man nur etwas suchen!
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe,man sieht sich bald wieder persönlich!
Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
 
Heinz Wahlers
So verschieden kann schön sein.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB

Wochenmitteilung vom 25.10.2020

Liebe ABC-Mitglieder,

die Allgemeinverfügung des Landkreises hat mich erst einmal vor Verständnisprobleme gestellt, Nach mehrmaligem Lesen und Gesprächen mit ABC-Mitgliedern, die sich auch beruflich mit Verwaltungsdeutsch befassen mussten, ist klar geworden, dass das ABC-Wandern am kommenden Mittwoch nicht stattfinden darf! Obwohl wir die Gruppe teilen wollten, wären wir mehr als 5 Personen in einer Gruppe im öffentlichen Raum, und das ist nicht erlaubt! Schade, aber nichts zu machen, verschieben wir die Tour in den November. Wenn bis dahin die Leute wieder vernünftig geworden sind und nicht glauben, ihnen könne doch nichts passieren. Auch wenn es zunehmend schwer fällt, aber die Einhaltung der AHA-Regel müsste doch zu schaffen sein! Zu A-(Abstand), H-(Hygiene/ Händewaschen) A-(Alltagsmaske) soll jetzt noch L-(Lüften und C-(Corona-Warnapp) kommen. Ich habe die Warn-App schon seit Erscheinungsdatum auf meinem Smartphone, aber in dieser Woche hat sie meinen Blutdruck für ein paar Minuten sehr erhöht. Auf meiner neuen Uhr wurde angezeigt, dass  eine Warn-App-Meldung angekommen ist, und ich hatte mein Smartphone nicht dabei! Als ich mir dann nach einigen Minuten die Meldung anschaute, war die Erleichterung aber groß, denn es war nur der Hinweis gekommen, dass ich für die App eine neue Version laden sollte. Auf den Schreck hätte ich gerne verzichtet, werde die App aber dennoch weiter installiert lassen!
Also, auch wenn das gemeinsame ABC-Wandern nicht stattfindet, kann ich nur empfehlen: Weiterhin in kleinen Gruppen wandern oder spazieren gehen. Vielleicht finden Sie ja auch Steinpilze für eine leckere Mahlzeit: Aber bitte nur die Pilze sammeln, die Sie zweifelsfrei kennen, denn falsche Pilze sind noch schlimmer als Corona!
Die heutigen Bilder stammen übrigens aus dem Park in Rauischholzhausen, dessen Besuch sich zu jeder Jahreszeit lohnt!
Und noch eine gute Meldung: Die Abstimmung über die Entlastung der Schatzmeisterin und des Vorstandes hat die notwendige Anzahl von Rückmeldungen erreicht!
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe,man sieht sich bald wieder persönlich!
Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
 Heinz Wahlers
R-Holzhausen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

Wochenmitteilung vom 18.102020

Liebe ABC-Mitglieder,

 

haben wir (fast) alles richtig gemacht, als wir uns am vergangenen Donnerstag zu einer unterhaltsamen Stunde im Paul-Gerhardt Haus trafen? Hygiene-Konzept der Kirchengemeinde eingehalten, d.h. zum Beispiel den Saal nur mit 20 Personen gefüllt, die Stühle weit auseinander gestellt, zweimal gelüftet (auch wenn es ganz schön kalt wurde) und zum Abschluß nur einzeln mit Abstand den Raum verlassen. Alle hatten Masken auf und die Desinfektionmittel wurden auch genutzt. Nun, beim Lachen konnten ein paar Aerosole schon den Mund verlassen, aber bei dem Abstand konnte kein Tröpfchen bis zum Nächsten fliegen. Wenn die Situation nicht insgesamt so blöd wäre, könnte man neben den Sketchen von Reinhild, Fritzi und Anna auch die Gesamtumstände komisch finden. Den  3 Akteurinnen auf der Bühne (aber auf gleicher Ebenene wie das Publikum) und der Hygiene-Beauftragten Helmi noch einmal herzlichen Dank für die schöne Stunde. Hoffentlich lässt uns Corona in nächster Zeit weiterhin solche Veranstaltungen zu. Also ich hätte nicht gedacht, dass es auch zu den Tätigkeiten eines ABC-Vorsitzenden gehört, sich das Einverständnis des Gesundheitsamtes zu einer Veranstaltung zu holen. Für Donnerstag gab es dieses! Warten wir jetzt mal die Zahlen ab, ob wir weiter agieren dürfen!

Im Anhang wieder zwei Dokumente (Bilder): Vom Schauspielen und aus dem Cappeler Wald. Ich kann nur empfehlen, gehen Sie raus! Es gibt vieles zu entdecken und im Wald ist kein Covid-Virus!

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe,man sieht sich bald wieder persönlich!

Bitte bleiben Sie geund und virenfrei!

Heinz Wahlers

Fliegenpilz und andere Herbstfarben.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB
Corona-Schauspiel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 829.4 KB

Wochenmitteilung vom 11.102020

Liebe ABC-Mitglieder,

jetzt hat es auch unseren Landkreis erwischt, in den vergangenen sieben Tagen haben sich viele Einwohner des Kreises mit dem Corona-Virus infiziert,. Erstmals seit Beginn der Pandemie zeigt die "Rangliste" der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner Marburg-Biedenkopf ziemlich weit oben. Familienfeiern waren wohl die Infektionsorte, ob die Leute dort so gefeiert haben, wie vor der Pandemie? Noch hat die Entwicklung nicht zu den ganz strengen Einschränkungn wie im Frühjahr geführt, aber es heißt wieder wachsam sein und die Hygiene-Regeln beachten! Und das mit dem Abstand halten ist zwar schwierig, ist aber wohl eine ganz wichtige Regel um der Ansteckung zu entgehen.
Am Donnerstag wollen wir uns im kleinen Kreis im Paul-Gerhardt-Haus treffen, kein Ersatz für das Bürgercafé, aber ein kleiner Schritt in die Normalität. Ich freue michnach langer Zeit wieder einige ABC-Mitglieder zu sehen! Aber hoffentlich machen uns die Zahlen nicht einen Strich durch die Rechnung! Wie sagt "Kaiuser Franz Beckenbauer " immer : Schaun mer mal!
Heute habe ich Ihnen wieder ein paar Bilder aus dem Botanischen Garten und aus dem Cappeler Wald anzubieten. Die Herbstfarben sind schon sehr beeindruckend, dabei ist es erst der Anfang.
 
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe,man sieht sich bald wieder persönlich!
Bitte bleiben Sie geund und virenfrei!
 
Heinz Wahlers

 

Herbstbunt
Herbstbunt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB

Wochenmitteilung vom 04.102020

 

Liebe ABC-Mitglieder,
inder vergangenen Woche ist ABC den ersten Schritt in die "Normalität" im wahrsten Sinne des Wortes gegangen! Zwei Gruppen (8 und 9 Personen) sind gewandert! Voranmeldung, Abstand und keine gemeinsame Einkehr zum Kaffee trinken, waren die Bedingungen für diese Unternehmung. Dennoch hat es Spaß gemacht, mal wieder gemeinsam etwas zu unternehmen. Am Schröcker Brunnen, der übrigens auf Cappeler Gemarkung liegt, wurde gepicknickt (gibt es dieses Wort eigentlich?) und über Sonnenblick die Runde nach Cappel beendet. Am 28.10. soll wieder gewandert werden, auch wieder unter Corona-Bedingungen.
Für eine andere Unternehmung liegt als Anlage eine Einladung bei. Bitte lesen und reagieren!
Ach so, reagieren ist das Stichwort: Es fehlen noch einige Reaktionen auf die Bitte zut Teilnahme an der Abstimmung zur Entlastung der Schatzmeisterin und des ABC-Vorstandes. Falls Sie mit der elektronischen Übermittlung nicht zurecht kommen, drucken Sie den Absimmbogen aus und werfen Sie ihn in den Briefkasten der Verwaltungsaßenstelle oder eines Vorstandsmitgliedes. Und falls Sie keinen Drucker haben, es gibt Abstimmungszettel bei Fritzi Gissel oder bei mir! Bitte melden!
Zwei Bilder aus der Natur sind am Mttwoch bei der Wanderung entstanden, die schöne rote Kugel auf dem Eichenblatt ist eine Gallwespe, die Pilzart kenne ich nicht (ich halte es als Westfale eher mit dem Pils als den Pilzen).
 
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe,man sieht sich bald wieder persönlich!
Bitte bleiben Sie geund und virenfrei!
 
Heinz Wahlers

 

Pilze und Gallwespe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB
Begegnung wagen in Corona-Tagen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 164.8 KB

Wochenmitteilung vom 27.09.2020

Liebe ABC-Mitglieder,

 

so, das war jetzt also das erste Herbstwochenende! Für mich kam es leider ein paar Tage zu früh, denn wir hatten ein Familienwochenende am Rhein vereinbart und beim Besuch der Marksburg hat es leider heftig geregnet. Die Marksburg in der Nähe von Koblenz ist einen Besuch wert, denn sie ist die einzige nie zerstörte Höhenburg Deutschlands. Über den Westerwald sind´s auch nur knapp 150 km. Wir haben trotz Regen den Besuch der Burg sehr genossen und ich habe mal wieder festgestellt, dass die "gute, alte Zeit" nicht wirklich so gut war. Auch in Corona-Zeiten möchte ich nicht mit einem Menschen im Mittelalter oder im 19.Jahrhundert tauschen!

 

In der kommenden Woche macht die ABC-Wandergruppe den Versuch eines Neustarts: Sie wird eine Wanderung zum "Schröcker Brunnen" unter Corona-Bedingungen unternehmen. Ein Mitwandern ist nur nach Voranmeldung möglich! Bitte auf jeden Fall bei Reinhild Stein (Tel. 47242) nachfragen, ob noch eine Teilnahme möglich ist!

 

Teilnehmen sollten Sie aber auf jeden Fall an der Abstimmung zur Entlastung des ABC-Vorstandes! Wir müssen die 50%-Quote erreichen, sonst haben wir ein Problem nach dem Vereinsrecht! Falls Sie mit der EDV-Technik nicht zurecht kommen, melden Sie sich bitte!

 

Heute gibt es als Anhang ein Bild vom Wochenendausflug. So könnten die Bremer Stadtmusikanten entstanden sein, die ersten beiden Teilnehmer, Schwein und Huhn, proben schon!

 

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe,man sieht sich bald wieder persönlich!

 

Bitte bleiben Sie geund und virenfrei!

 

Heinz Wahlers

 

 

 

Stadtmusikanten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

Wochenmitteilung vom 20.09.2020

Liebe ABC-Mitglieder,

 

nun ist in der kommenden Woche schon Herbstanfang! Wir haben den Sommer gut verbracht und Corona ertragen. Nun ja, es war nicht immer schön und wir haben doch einiges vermisst. Mir hat ein schönes ABC-Sommerfest gefehlt, auch ein Fest am Backhaus wäre sicher sehr schön gewesen. Verschieben wir halt alles auf 2021 gehen dann alle frohgemut mit natürlicher Distanz aufeinander zu oder miteinander um. Wenn demnächst in Marburg der Impfstoff gegen Covid produziert wird, kann ja nur alles gut werden! Ich weiß jetzt nicht, ob Biontech in Marburg nur produzieren oder auch den zu erwartenden Riesengewinn hier versteuern wird. Falls ja, wäre es ja ein doppelter Gewinn für uns und unsere Stadt.

 

Ich möchte Sie jetzt schon darauf hinweisen, dass Sie in der kommenden Woche eine Mail erhalten, die für das Fortbestehen von ABC von grßer Bedeutung ist. Wir müssen aus rechtlichen Gründen den Vereinsvorstand entlasten und dabei ein Beteiligung von 50% der Vereinsmitglieder erreichen. Die Möglichkeit des Verfahrens über E-Mail hat der Gesetzgeber für dieses Jahr geschaffen. Eine normale Mitgliederversammlung ist in Coronazeiten einfach nicht möglich, ein Raum in dem wir mit Abstand tagen könnten, steht uns leider nicht zur Verfügung. Also möchte ich Sie jetzt schon bitten, sich an der Abstimmung zu beteiligen. Und wenn Sie mit der Mail technisch nicht zurecht kommen, melden Sie sich bitte! Wie hieß doch noch der Spruch aus der Werbug: "Hier werden Sie geholfen!"

 

Derzeit habe ich keine Corona-Geschichte, schicken Sie mir noch welche?

 

Die heutigen Bilder wieder überwiegend aus dem Botanischen Garten, ein Besuch lohnt also auch jetzt noch!

 

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe,man sieht sich bald wieder persönlich!

 

Bitte bleiben Sie geund und virenfrei!

Heinz Wahlers

Herbstzeitlose.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Wochenmitteilung vom 13.09.2020

Liebe ABC-Mitglieder,

das war ja wieder ein tolles Wetter am Wochenende oder warten Sie auf den fehlenden Regen? So ein paar Stunden Landregen wäre ja auch ganz gut, aber möglichst nur in der Nacht. Nur gut, dass wir das nicht entscheiden, jedenfalls nicht direkt! Ob wir durch ein verändertes Verhalten den Klimawandel verhindern können? Ich werde jedenfalls in Zukunft weniger Auto fahren, denn jetzt bin ich auch unter die elektrounterstützten Radfahrer einzuordnen. Ich hatte zunehmend gemerkt, dass die Cappeler Strassen steiler werden. Ob das an der von Alfred Wegener beschriebenen Kontinentaldrift liegt und sich die Berge dadurch erhöhen. Für Hinweise auf dies Berg-Phänomen wäre ich denkbar, geht es noch jemand so?
Das derzeit im Hintergrund laufende ZDF-Programm gibt etwas Hoffnung, nein, nicht generell auf besseres Fernsehprogramm, aber aus Berlin wird ein Konzert der Staatsoper mit Beethovens 9.Sinfonie übertragen, unter Corona-Bedingungen (Abstand im Publikum und beim Chor) aber es ist wieder mal eine Kulturveranstaltung! Beginn von Normalität?
Da wollen wir von ABC nicht nachstehen: Die Wandergruppe wird am Mittwoch, 30.09., mit einer Wanderung zum Schröcker Brunnen starten. Anmeldungen, die nach Corona-Verordnung notwendig sind, sind noch bei Horst Becker (Tel. 46794) möglich.
In der letzten Woche habe ich in der Ankündigung des ABC-Treffs denTermin für den September angekündigt, tatsächlich wird dies aber erst im Oktober sein! Aber ist ja auch bald!
Es gibt heute noch eine Corona-Geschichte. Ursel Haack schildert ihre Eindrücke von einer Reise in eine ander Corona-Welt.
Für meine Fotos fallen mir Anmerkungen ein:
  • Sonnenblumenfeld: Kopf hoch, dann strahlt man auch noch im Alter!
  • Insektenimbiss: Erst der Herbst bringt reife Früchte, die schmecken!
  • Schneebeere: Lassen wir es doch noch mal knallen!
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe,man sieht sich bald wieder persönlich!
Bitte bleiben Sie geund und virenfrei!
Sonnenblume u.a...pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB
Zwei Corona-Welten[17380].pdf
Adobe Acrobat Dokument 48.1 KB

Wochenmitteilung vom 06.09.2020

Liebe ABC-Mitglieder,

am vegangene Dienstag hat der ABC-Vorstand getagt -natürlich unter Corona-Bedingungen mit Abstand und im Freien! Das Wetter war uns hold und wir konnten unser Programm abarbeiten. Das Virus hat uns immer noch keine Freiheit gegeben, aber wir wollen doch mal etwas wagen! Ende September wird die Wandergruppe zu einer Wanderung starten,nachdem sich 3 Mitglieder zur Unterstützung von Horst Becker gefunden haben. Horst hat die Gruppe schon über das Vorhaben informiert und auch auf die besonderen Bedingungen hingewiesen.

Auch noch im September soll es einen ersten "ABC-Treff" im Paul-Gerhardt-Haus geben, Thema und Bedingungen werde ich nächste Woche vorstellen.
Bleibt nur zu hoffen, dass uns keine Offenbacher Verhältnisse  erreichen und wir alles wieder zurücknehmen müssen.
Als heutige Corona-Geschichte finden Sie heute zwei kurze Gedichte von Traute Werner, meine Bilder-Zusammenstellung zeigt spätsommerliche Impressionen. Zoomen Sie mal das Marburg-Bild groß und suchen Sie den Beweis für die Aktualität!
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich!
 
Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
Heinz Wahlers
Das Virus.pdf
Adobe Acrobat Dokument 27.5 KB
September.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB
Wochenmitteilung vom 30.08.2020
Liebe ABC-Mitglieder,
es sieht so aus, als ob der Sommer zu Ende ginge. Die letzten Tage mit herrlichen Wolkenbildern haben die Temperaturen sinken lassewn und spaziergänge sind weniger schweißtreibend. Ist ja auch ganz angenehm! Wenn wir den Zwetschgenkuchen ( oder Zwetschen- oder Quetsche-) nicht mehr im Garten oder auf der Terrasse essen, können uns auch die Wespen nicht mehr nerven; Ich habe ja Hochachtung vor den Bäckereiverkäuferinnen, die das Geschwirre aushalten! Ich würde fliehen!
Auf Anregung von Annemarie Harms habe ich die bisherigen Wochenmails aus Corona-Zeiten auf unsere Internetseite gestellt. Ich habe dabei gemerkt, wie sich in den fast 6 Monaten die Situation verändert hat und wie wir geduldiger werden mussten. Aber, wenn Sie selbst mal schauen wollen, hier ist der Link;
Wenn sie dann in der Seite die pdf-Dateien anklicken, sind auch die Anhänge, Bilder u.ä. zu sehen.
Und was die Anhänge anbelangt, heute sind es wieder 2: Eine Bilderseite  "Lächle, und der Herbst hat auch schöne Seiten" (könnte fast ein ABC-Motto sein) und dann noch aus fast aktuellem Anlass frei nach dem Titel eines Tucholsky-Gedichts "Wenn die Igel in der Abendstunde".
Am Dienstag wird der ABC-Vorstand zusammenkommen, natürlich Corona-Regeln angepasst, mal sehen, zu welchen Beschlüsen wir kommen. Sie können ja bis zum Dienstag mal Ihre Überlegungen mitteilen, wie es weitergehen könnte.
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich.
Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
Heinz Wahlers
lächle.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB
Igel in corona-Zeiten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 27.9 KB

Wochenmitteilung vom 23.08.2020

 

Liebe ABC-Mitglieder,
waren unsere Überlegungen über einen teilweisen Neustart der ABC-Aktivitäten nachzudenken verfrüht? Die Corona-Fallzahlen steigen wieder an, haben zwar noch nicht wieder das Frühjahrsniveau erreicht, doch die aufkommende Sorglosigkeoit einiger Menschen und die "Mitbringsel " aus dem Urlaub lassen Hoffnungen auf baldige Normalität geringer werden. Vielleicht sind deshalb auch die Rückmeldungen von Ihnen auf die Anforderung zur Unterstützung der Gruppenleitungen so gering ausgefallen? Soll ich auf weiter Meldungen warten oder bleiben wir noch ein wenig in der "Schockstarre"?
Die Boule-Gruppe lässt im kleien Rahmen die Kugeln rollen, achtet dabei auf Abstände und hatte am Freitag Grund zur Freunde: in einer von einer Verwaltung nicht unbedingt erwarteten schnellen Reaktion wurde auf dem Platz eine Bank installiert! Herzlichen Dank an den Fachdienst Grünflächen der Stadt!
Bei unseren kleinen Corona-Geschichten erwartet Sie heute ein "Gastbeitrag". Irmtraud Beck-Bedbur sandte mir einen Aufsatz ihre Enkelin Malena, die in Spanien eine deutsche Schule besucht, und ich finde, dass Malena (8 Jahre alt) zu Recht eine gute Note bekommen hat und Sie die Geschichte auch kennen lernen sollten!
Zum Schluß noch eine Collage aus dem Botanischen Garten, ergänzt durch ein Bild blühender Heide  -nicht aus dem Raum Lüneburg. Diese Landschaft gibt es im Ederbergland! Und noch eine Frage an die Botaniker: Was blüht da unten rechts? Meine Plantnet-App konnte mir keine Antwort geben!
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich.
Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
Heinz Wahlers

 

Heide u.a...pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB
Malenas-Geschichte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

Wochenmitteilung vom 16.08.2020

 

Liebe ABC-Mitglieder,
sehen wir ein Licht am Ende des Corona-Tunnels oder sind das nur die Leuchten eines entgegen kommenden Zuges? Ich bin mir nicht klar, wie ich die steigenden Infektionszahlen bewerten soll! Gestern sagte mir eine Medizinerin, dass es doch ganz klar wäre, wenn mehr getestet wird, gibt es auch mehr Fallzahlen. Eine andere vertrat die Meinung, dass die Rückkehrer aus dem Urlaub und nachlassende Achtsamkeit der Grund für mehr Ansteckungen seien.
Nach der ABC-Vorstandssitzung am vergangenen Montag habe ich mit dem Gesundheitsamt Kontakt aufgenommen und mir die aktuelle Corona-Verordnung in ihren Auswirkungen auf unseren Verein erklären lasse. Vorher hatte der Vorstand schon einige Gedanken für die weitere ABC-Vorgehensweise besprochen.
Ich möchte ein kurzes Fazit geben:
  • Außenaktivitäten (dies gilt für Wandern, Spazieren gehen, Boule spielen, Rad fahren) sind in Gruppen möglich, dafür gilt:
    • Gruppengrössen bis 10 Personen sind erlaubt
    • Abstandsregeln sollten möglichst beachtet werden
    • zur An- und Abreise sollen keine Fahrgemeinschaften gebildet werden
    • Verpflegung und Getränk sollte man nur für sich selbst nutzen, also kein Austausch beim Picknick
    • die Namen und Adressen der Teilnehmer*innen müssen festgehalten und verwahrt werden
    • sollten mehr als 10 Personen teilnehmen wollen, ist eine neue Gruppe zu bilden, die in einem größerem Abstand startet
    • bei einer evtl. Einkehr während oder nach der Aktivität gelten die aktuellen Bestimmungen für Gaststätten (Personenzahl, Maskennutzung, Speicherung der Daten, u.a.)
  • Innenaktivitäten (Bürgercafé, Malgruppe, Plenum, Kreativwerkstatt, Spielerunde)
    • abhängig von der Raumgröße sind Zusammenkünfte möglich, es gilt, dass an einem Tisch bis zu 10 Personen sitzen dürfen, dabei sollte auch auf Abstand geachtet werden
    • die Gesamtzahl der Teilnehmer*innen hängt von der Raumgröße ab (je Person mind 5 m²)
    • das Hygienekonzept für den Versammlungsraum hat Vorrang vor allen weiteren Regelungen
    • Speisen dürfen nur an Theken ausgegeben werden, keine Selbstbedienung
    • Getränke an den Tischen sind erlaubt, Milch, Zucker sollen in Einzelverpackungen sein,
    • es sollte möglichst oft gut durchgelüftet werden (alle 15 - 30 Minuten)
    • genutzte Geräte sind anschließend zu desinfizieren
  • Der Vorstand hält derzeit daher ein Bürgercafé in der bisherigen Form nicht für möglich, z.B sind im Paul-Gerhardt-Haus (PGH) lediglich 20 Besucher möglich, wir haben daher über ein neues Versammlungsformat nachgedacht, welches ein "Ersatz" für Plenum und Bürgercafé sein könnte: der ABC-Treff. Treffen im PGH mit bis 20 Personen, ein kleiner Vortrag, Information o.ä. mit Dauer von nicht mehr als 1 Stunde. Dazu muss eine Anmeldung erfolgen.
Dass für diese Innen- und Außenaktivitäten mehr Aufwand getrieben werden muss als bisher, bedeutet auch, dass weitere Personen neben den bisherigen Gruppenleiter*innen Verantwortung übernehmen müssen. Ich bitte daher dringend, sich beim Vorstand zu melden, wenn Sie am weiteren "ABC-Leben" teilhaben und Aufgaben übernehmen wollen!
 
Dies soweit zum Vereinsleben. Zum Abschluss aber noch die Corona-Geschichte, diesmal von Gudrun Becker über Corona-Gesang. Weitere Geschichten folgen, ich halte mich an die Reihenfolgen des Eingangs.
Zusätzlich noch ein paar Erinnerungen an Spaziergänge.
Nun wünsche ich Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich (gut möglich, wenn sich Verantwortliche für Aktivitäten melden!)
Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
Heinz Wahlers

 

Corona Nachbar-Gesang.pdf
Adobe Acrobat Dokument 57.1 KB
Bilder 15.08. .pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

Wochenmitteilung vom 09.08.2020

Liebe ABC-Mitglieder,
hat Ihnen die Geschichte "Corona-Tänzchen" gefallen? Falls ja, heute schicke ich Ihnen eine weitere Geschichte, diesmal von Annemarie Harms. Ich wäre aber weiterhin interessiert Erlebnisse aus dieser Zeit zu erhalten. Nur Mut!
Morgern wird sich der Vorstand treffen - im Garten mit Abstand aber in Hörweite - und beraten, wie es weitergehen kann. Die Aktivitäten im Freien sind sicher eine Überlegung wert, wenn wir denn alle die Distanz-Regelungen einhalten können. Wir werden uns aber noch von den Fachleuten vom Gesundheitsamt beraten lassen. Und dann müssen wir sehr sorgfältig auf die Anweisungen achten! Wir sind ja nicht bei den Anti-Corona-Demos in Berlin oder Stuttgart!
In der vergangenen Woche hatte ich Ihnen einen Link zu den Podcasts der BAGSO weitergeleitet, vielleicht haben Sie schon mal reingehört. Heute möchte ich Sie auf die Internetseite der BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen hinweisen, dort sind neben den Podcast noch viel weitere Informationen, z.B Hinweise auf viele Veröffentlichungen. Für Skeptiker: die Seite  www.bagso.de  ist sicher.
Klicken Sie einfach auf den Link.
Noch ein Tipp, wenn Sie in Cappels Wäldern spazieren gehen, nehmen sie einen kleines Gefäß (mit Deckel) mit, die Brombeeren werden reif! Bei Wahlers gab es jetzt schon zwei Mal Waldbrombeeren mit Quark. Lecker!
Noch ist in Hessen eine Woche Ferien. Wir hatten ja angeregt uns an der Mutmacher-Steinschlange der Erich Kästner-Schule zu beteiligen. Wer hat denn noch Lust dazu? Bitte melden, damit wir mit der Schulleiterin etwas absprechen können.
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich.
Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
Heinz Wahlers
hast du läuse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 29.2 KB

Wochenmitteilung vom 02.08.2020

Liebe ABC-Mitglieder,
war ja ganz schön heiß in den letzten Tagen und man konnte abends lange draußen verweilen. Wozu braucht man da eigentlich Reisnischen Gartenen in die südlichen Länder?
Um dann auch noch bei der Rückkehr das "Vergügen" des Corona-Tests mit anschließender Quarantäne zu haben? Also genießen wir den Abend-Schluck im eigenen Garten, auf dem Balkon oder in einem der schönen Biergärten im Marburger Umland! Erfreuen uns an wunderschönen Sonnenuntergängen und die heimische Pflanzenwelt beschert uns auch herrliche Ansichten! Halt, bevor ich zu sehr ins Schwärmen gerate: Ihnen sei natürlich die Reise in den Urlaub gegönnt, aber bitte lassen Sie die Vorsichtsmaßnahmen nicht außer acht! Wir möchten Sie alle gesund wieder begrüßen können!
Im Anhang kann ich Ihnen heute die erste Corona-Geschichte senden: "Corona-Tänzchen". Danke an Fritzi Gissel. Der zweite Anhang ist wieder eine kleine Collage mit Blumen aus dem Botanischen Garten, die einen tiefroten Abendhimmel aus der letzten Woche umrahmen.
 
Und wer sich noch ein wenig informieren will, die BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen produziert Podcasts ( Audio- und Videobeiträge, die über das Internet zu beziehen sind. Bei dem Begriff Podcast handelt es sich dabei um ein Kunstwort, welches sich aus Pod für „play on demand“ und cast, abgekürzt vom Begriff Broadcast (Rundfunk), zusammensetzt.) zu Seniorenthemen, die interessant und hörenswert sind. Einfach auf diesen Link  www.bagso.de/podcast 
klicken und die Beiträge anhören. Nicht vergessen den Lautsprecher des Rechners anzuschalten!
Ich wünsche Ihen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich.
Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei.
Heinz Wahlers

 

Abendrot.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB
Corona-Tänzchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 22.7 KB

Wochenmitteilung vom 26.07.2020

 

Liebe ABC-Mitglieder,
 
rollt die zweite Corona-Welle auf uns zu oder schauen wir alle nur genauer hin? Beim Lesen der Nachrichten habe ich Bedenken, ob das Reisen in den Urlaub wirklich eine gute Idee ist. Nun, bisher ist unser Landkreis verschont geblieben von neuen Ansteckungen, hoffen wir, dass das auch so bleibt! Ans Maske tragen haben wir uns ja doch überwiegend gewöhnt, aber mit dem Abstand wird´s doch immer mal schwierig. Ich merke immer mal wieder, dass 1,5 Meter doch eine für normale Kontakte ungewohnt grosse Entfernung ist. Vielleicht sollten wir eines dieser elektronischen Entfernungsmessgeräte tragen, wie ich es jetzt bei einer Malermeisterin gesehen habe, die einen Raum damit ausmass
Übrigens hat sich auf die Anregung ein "Corona-Geschichtenbuch" zu erstellen bisher noch niemand gemeldet. Ist bei Ihnen nichts erzählenswertes passiert oder traut sich niemand? Wer macht denn den/die  Eisbrecher/in?
Im Burgwald sind die Heidelbeeren reif! Und wie ich mich gestern überzeugen konnte, hängen die Sträucher schön voll. Ich hatte das Glück von einem pensionierten Förster in der Nähe des Christenbergs eine sehr ergiebige Stelle gezeigt zu bekommen, nach etwa zwei stunden hat ich knapp zwei Kilo im Eimerchen. Na gut, auf dem Markt kaufen wäre einfacher, aber direkt aus der Natur auf den Kuchen ist doch etwas anders!
Die Gaststätte auf dem Christenberg -der Wandergruppe ja bekannt- ist besonders am Abend einen Besuch wert, der Sonnenuntergang ist dort ein Erlebnis! (Beweisfoto im Anhang, dazu noch ein schönes Kornfeld)
 
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffen, man sieht sich bald wieder persönlich!
Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
Heinz Wahlers

 

Sonnenuntergang.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

Wochenmitteilung vom 19.07.2020

Liebe ABC-Mitglieder,

der ABC-Vorstand hat sich am vergangenen Montag seit März wieder mal persönlich getroffen! Unter Beachtung der Corona-Regeln, mit entsprechendem Abstand sassen  wir fast drei Stunden in unserem Garten. Wir hatten zwar immer mal wieder telefoniert oder auch einzeln gesehen, doch in dieser Runde war es ein Neustart. Irgendwie war es ein seltsames Gefühl! Dennoch haben wir vereinbart, diesen Einstieg in die "Normalität"  weiter zu führen und uns im August wieder zu treffen. Wenn Garten-Sitzungen wegen der Witterung nicht in Frage kommen, müssen wir mal schauen, in welchem Raum wir das Abstandsgebot erfüllen können.

Ausgiebig haben wir die generelle Situation für ABC besprochen und überlegt, wie wir auch einzelne Aktivitäten durchführen könnten. "Frei-Luft-Gruppen" sind ja als private Veranstaltungen schon wieder gestartet, die Radfahrer fahren montags (Abstand auf dem Rad zu halten ist nicht schwierig), geboult wird in Kleingruppen auch wieder. Über andere Gruppen denken wir nach und werden uns Rat einholen und Raumgrößen berechnen. Mal sehen, ob uns die Fachleute im Gesundheitsamt Entscheidungshilfen geben können?

Bei unseren Gesprächen kamen wir auch auf das "Rundbuch" des Nachbarschaftsrings im Vorderdorf zu sprechen. Ein Buch kreist zwischen den Teilnehmern und wird mit Geschichten, Erlebnissen, Gedanken gefüllt. Wie wäre es, wenn wir diese Idee auf ABC erweitern und wir auf elektronischem Weg (per

E-Mail) eine Art "Corona-Geschichtenbuch" erstellen würden? Vielleicht könnten wir dieses dann auf unserer Homepage veröffentlichen (evtl. auch mit Kennwort nur für Mitglieder lesbar)? Wer macht den Anfang?

Wir sprachen auch darüber, dass "Corona" unseren Blick auf die Gesundheitsversorgung verändert hat, die Betreuung durch Verwandte und Freunde wurde anders und schwieriger. Die Vorsorgevollmacht und/oder die Patientenverfügung sollte überprüft und evtl. an die neue Situation angepasst werden. Auch die Notfalldose bedarf vielleicht einer Prüfung auf Aktualität. Wer dafür ein neues Einlageblatt benötigt, melde sich bitte!

 

Im Anhang mal wieder ein paar Schnappschüsse von unseren Unternehmungen: Die Blumenbilder zeigen die Veränderungen auf der Verkehrsinsel Fontanestraße (die Wildkräuter gewinnen die Oberhand) und die anderen Beiden sind "Bewohner des Wildparks am Ederseee, dessen Besuch sich auch lohnt, nur etwa 1 Autostunde entfernt mit einer schönen flachen Runde zu durchwandern.

 

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche, warte auf "Corona-Geschichten" und hoffe,man sieht sich bald wieder persönlich.

Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!

Heinz Wahlers

Fontane und Wild.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB

Wochenmitteilung vom 13.07.2020

 

Liebe ABC-Mitglieder,

 

doch, die ABC-Wocheninformation kommt auch in dieser Woche! Aber am Sonntag bin ich nicht am Computer gewesen, denn wir haben haben  etwas gewagt! Wir sind nach etwa 5 Monaten mal wieder in die Pfalz gefahren und haben anlässlich seines Geburtstages Sohn und Familie besucht. Klar, unter Beachtung der Corona-Regelungen und ohne intensives "Knuddeln" der Enkelinnen, aber es war dennoch schön.

 

Wir bleiben weiter vorsichtig und zurückhaltend und sollten auch auf unsere Mitmenschen einwirken, die so tun, als wäre alles wieder normal und wir könnten uns verhalten, wie vor einem Jahr!

 

Bei den Spaziergängen merken wir, wie die Zeit voranschreitet: Die vor kurzer Zeit noch bewunderten Fingerhüte sind fast wieder verschwunden und es beginnt die Zeit  der blühenden Disteln (im Anhang ein Foto mit  "Besuchern") und der bunten Getreidefelder, bei denen die Bauern nicht mit Chemie gegen Wildkräuter vorgegangen sind. Ich habe seit vielen Jahren (eigentlich seit meiner Zeit als Pfadfinder) nicht mehr so intensiv auf die Natur geschaut und mich so sehr über die Vielfalt gefreut! Soll ich mich deshalb jetzt bei "Corona" bedanken?
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche, genießen Sie den Sommer, auch wenn der Urlaub in diesem Jahr im eigenen Garten stattfindet. Cappel und Umgebung bietet wunderschöne kleine Urlaubsziele! Ich hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich!
Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
Heinz Wahlers
Distel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Wochenmitteilung vom 06.07.2020

Liebe ABC-Mitglieder,

ich weiß im Augenblick wirklich nicht, wie ich die Corona-Situation einschätzen soll. Schon wieder hat das Land Hessen seine mVerordnung verändert und für sind die Lockerungen schwern einschätzbar. Auf unser Vereinsleben sehe ich wenige uswirkungen. Aber lesen sie selbst, die für mich verständlichste Erklärung der Änderungen habe ich in "hessenschau.de" gefunden. Hier iust der Link zum Artikel:

https://www.hessenschau.de/gesellschaft/krankenhaeuser-konzerte-grillen-im-freien-hessen-beschliesst-umfassende-corona-lockerungen,corona-lockerung-100.html

ist Ihnen schon aufgefallen, wie schön einige Verkehrsinseln oder ähnliche Flächen in Marburg bepflanzt wurden? Ein besonders schönes Fleckchen fanden wir am Hansenhaus (Endstation Linie 6 Fontanestr.), ich habe mein Smartphon gezückt und lasse Sie an der vergänglichen Pracht teilhaben (anhängende Datei).

Übrigens ist die Stein-Aktion mit der Cappeler Schule noch nicht gelaufen, wir haben noch etwas Zeit, denn jetzt sind Schulferien. Vielleicht können wir jan nach den Ferien wieder eine gemeinsame Aktion im Freien durchführen.

Falls Sie in den Ferien wegfahren, wünsche ich Ihnen erholsame Tage und kommen Sie bitte gesund zurück. Und auch für die Daheim-Bleiber gilt: bitte bleiben Sie gesund und virenfrei.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich.

Heinz Wahlers

fontane.pdf
Adobe Acrobat Dokument 979.5 KB

Wochenmitteilung vom 28.06.2020

 

Liebe ABC-Mitglieder,
haben wir Glück, dass wir nicht im Kreis Gütersloh wohnen! So können wir doch ein wenig unterwegs sein und die Lockerungen der Corona-Verordnung ausnutzen. Ich habe die neuen Regelungen durchgelesen und sehe zwar Veränderungen, doch so, wie mir schon einige sagten, dass wir doch bald wieder mit ABC durchstarten könnten, lese ich die Verordnung nicht. Zwar können wieder Treffen mit bis zu 100 Personen in Seniorenbegenungsstätten stattfinden, doch die nur mit Abstand und in großen Räumen (pro Person 5m²) , und singen ist ausdrücklich untersagt! Wer möchte, kann sich die Verodnung zu Gemüte führen, ich hänge sie an!.
Wer von Ihnen ist kreativ und möchte an einer Aktion der Erich Kästner Schule teilnehmen? Seit einiger Zeit bemalen Kinder in Schulen und Freizeiteinrichtungen Steine und fügen sie zu einer Reihe aneinander. Auch die EKS beteiligt sich und hat schon eine schöne Schlange auf der Treppe ausgelegt. Ich habe mit Frau Schiller , der Schulleiteri, gesprochen und sie fände es toll, wenn die Cappeler*innen mit bemalten Steinen an der Aktion beteiligen würden. Es sind keine Kunstwerke gesucht, alsö, wie wäre es wenn wir die Schule  im wahrsten Siine "steinreich" machen würden? Vielleicht in einer gemeinsamen Aktion (im Freien mit Abstand!)?  Melden Sie sich  doch bitte kurz mit einer Mail, wenn Sie mitmachen würden!
Als kleine Anregung finden hier zwei Bilder der EKS-Stein-Schlange.
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich.
Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
Heinz Wahlers

 

EKS-Steinschlange.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

Wochenmitteilung vom 21.06.2020

Liebe ABC-Mitglieder,

ein schönes Frühsommer-Wochenende ist vergangen, der Regen der vergangenen Woche hat gut getan, alles ist wieder schön gewässert worden und wir haben ja nicht unter Gewitter und Unwetter leiden müssen. Die Natur zeigt sich von der schönsten Seite. Ein paar Fotos, bei Spaziergängen um Cappel herum entstanden, habe ich mal als "Ersatz" für fehlende Eindrücke bei ABC-Spaziergängen oder -Wanderungen angehängt. Besonders beeindrucken mich zur Zeit die vielen Farben, und als Pflanzen die Fingerhüte (manche fast 2 Meter hoch).
Vor fast  genau zwei Jahren hatten wir ja die heftigen Regenfälle, die z.B. die Frankfurter Str. kurzzeitig zu einem Lahn-Nebenfluss werden ließen. Ich mußte damals noch als Ortsvorsteher die Cappeler Feuerwehr bitten die Kellerräume der Verwaltungsaußenstelle leer zu pumpen. Auch ein paar ABC-Materialien standen im Wasser, im Jugendhaus fehlten nur wenige Zentimeter und die gesamte Band-Ausrüstung wäre Schrott gewesen. Nun, bisher ist das Wetter noch gnädig mit uns. Eigentlich so, dass wir ein schönes Fest im Freien feiern könnten, aber.... (ich nehme jetzt da "C"-Unwort nicht in den Text auf!). 
Wir warten jetzt mal die Sommerferien ab und entscheiden dann, ob und ggf. wie wir mit ABC weiter machen können/dürfen! Hoffen wir, dass keine Fleischfabrik o.ä. im Raum Marburg alle Verbesserungen zunichte macht!
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich.
Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
Heinz Wahlers
 
Blumen für Wochenmail.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB

Wochenmitteilung vom 14.06.2020

Liebe ABC-Mitglieder,

wie sehen Sie es denn? Gut, dass die Wochen mit den Feiertagen vorbei sind? Jetzt dauert es bis zum 3.Oktober, bis mal wieder die Normalität unterbrochen wir. Ich fand die Feiertage eher nervend, da die Leute beim Einkaufen sich verhalten haben, als wenn es nach dem Feiertag keine Geschäfte mehr gäbe. Na ja, als Rentner sind die freien Tage ja auch nicht mehr so wichtig, man muss nur daran denken, dass auch die anderen frei haben. Und die Tageszeitung kommt auch nicht! Aber das ist ja jetzt erst mal wieder vorbei.
 Derzeit nutze ich bei Spaziergängen sehr gerne die Foto-Funktion meines Smartphones in Verbindung mit der App "Plantnet", mit der man Pflanzen bestimmen kann. Die App ist kostenfrei sowohl für Apple-Geräte und Android-Smartphones. Ein Beispiel habe ich mal angehängt, das Foto ist etwas unscharf,  die Blume findet man im Naturschutzgebiet "Kleine Lummersbach" bei Cyriaxwimar. Hätten Sie es gewußt? Probieren sie die App ruhig mal aus, macht Spaß und man lernt noch was dabei! Bei Fragen bitte melden!
 Ach so, lernen, da war noch was:
Ich möchte noch einmal den Hinweis auf das "Webinar" des ABC-Mitglieds Uwe Schulz mit der der Volkshochschule Marburg hinweisen:
  • Unser ABC-Mitglied Uwe Schulz bietet  am 1. Juli ein "Webinar" bei der VHS Marburg Stadt  mit

dem Titel "Finden statt Googlen. Erfolgreich im Internet suchen UND finden" an.

Der Kurs ist kostenlos, für die Teilnahme benötigt man nur einen PC/Laptop mit Lautsprecher und aktuellem Firefox. Es muss keine zusätzliche Software installiert werden. Weitere Informationen für das Webinar und dessen Onlinezugang erhalten die Teilnehmer rechtzeitig vor Kursbeginn in einer separaten Mail.

Hier der Link zu dem Kurs auf der vhs Seite:

 https://www.vhs-marburg.de/programm/kurs/Finden+statt+Googlen/nr/P50907/bereich/details/#inhalt
Eine gute Gelegenheit zu lernen sich im Internet sicher und zielgerichtet zu bewegen und die "Datenkrake Google" ein wenig zu umgehen.

Ich wünsche eine schöne woche und hoffe. man sieht sich bald wieder persönlich.

Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!

Heinz wahlers

Wochenmitteilung vom 07.06.2020

 

Liebe ABC-Mitglieder,
in der vor uns liegenden Woche sind es 3 Monate, die die ABC-Aktivitäten ruhen. Nur wenn ich auf den Kalender schaue, wird mir bewusst, wieviel Zeit vergangen ist, seit der ersten Absage einer Aktivität wegen des Corona-Virus. Und wenn mir jemand sagen könnte, wie lange wir noch aussetzen müssen, wäre ich richtig froh!
Langeweile kommt aber trotzdem nicht auf, es gibt immer noch so viel in und um Cappel und Marburg zu entdecken. Leider auch manches nicht so schöne!  Zum Beispiel die Auswirkungen der trockenen Sommer in letzter Zeit, die sich in den vielen Baumfällungen zeigen: Diese Stämme müssen dann abgefahren werden und darunter leiden die Waldwege. Wenn man derzeit im Cappeler Wald unterwegs ist, merkt man die Bemühungen des Forstamtes die Wege begeh- und befahrbar zu machen. Also bequem gehen ist anders! Aber vielleicht bessert sich das ja auch bald wieder!
Jetzt beginnt ja auch wieder die Zeit der Obsternte, die Kirschen zeigen erste leichte Rötungen und danach folgen auch die anderen Obstsorten. Wie wäre es, wenn wir über ABC-Mail die "überflüssigen" Früchte weitergeben, ehe sie evtl an Baum und Strauch vergammeln? Ich stelle mich gerne als "Verbreiter der Angebote" zur Verfügung. (Meldung an diese Mailadresse)
 
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich.
Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
Heinz Wahlers

 

Wochenmitteilung vom 30.05.2020

Liebe ABC-Mitglieder,
ich möchte nur ganz einfach ein frohes Pfingstfest wünschen!
Die Pfingstfeiertage sind ja in vielen Vereinen und Verbänden feste Termine für große Treffen (Vertriebenenverbände; Pfadfinger-Lager, Sportturniere u.a.), aber in diesem Jahr müssen ja alle daheim bleiben. Was macht man denn an diesen Tagen? Da das Wetter schön sonnig werden soll, wäre ein schöner Spaziergang durch Cappels Wald eine gute Gelegenheit, dann Kaffee und Kuchen im Garten und am Abend grillen. Dann verliert Corona doch etwas an Schrecken!
Übrigens gibt es für die Spaziergänge in nicht so bekannten Gegenden einige gute Programme für das Smartphone. so ist z. B. "Outdooractive.com" ein Programm, welches ich gerne nutze. Die Karte und die GPS-anzeige des Standortes ist recht gut. Bei der kostenfreien Version muss man nur ein wenig Werbung ertragen.
So, und nun zum Schluß noch die Pfingstgrüße, wie sie in Kurzform im Ruhrpott-Deutsch kursieren:"4 V" !
(Auflösung: Vrohe Vinksten vonne Virma!), ja, Entschuldigung, ich habe schon bessere Sprüche gehabt!
 
Ich wünsche Ihnen ein schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich!
Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
Heinz Wahlers

 

Wochenmitteilung vom 24.05.2020

Liebe ABC-Mitglieder,
haben Sie die Woche mit dem Feiertag gut verbracht oder haben Sie überhaupt nicht gemerkt, dass am Donnerstag "Christi Himmelfahrt" war? Bei der durch das Virus erzeugten Eintönigkeit der Wochen konnte das schon mal passieren. Beim Spaziergang begegneten einem keine Gruppen mit Bollerwagen voller Getränke und es roch auch nirgendwo nach Grill und Bratwurst. Auch die Staumeldungen von den Autobahnen hielten sich in Grenzen. Es war wohl mal wieder mehr ein kirchlicher Feiertag als ein "Vatertag". Also so ein wenig hat "Corona" auch gute Seiten!
Der Bouleplatz am oberen Zuckerberg ist wieder zugänglich und unter Beachtung der Corona-Regelungen (Abstand, Anzahl  der Mitspieler) ist "Kugeln werfen" sicher eine schöne Abwechslung!
Zu Ihrer Information hier noch zwei Meldungern aus der Computer-/Internetwelt:
  • Über die App "hessenWARN" erhielt ich heute die folgende Mitteilung:

    Vorsicht Betrugsversuche:
    Seit einigen Tagen werden E-Mails und Briefe versandt, die angeblich von der 
       
    "Bundesstelle für Seuchenschutz"
    stammen und mit denen die Empfänger aufgefordert werden, sich einem COVID19-Test zu unterziehen. Der Test soll als Nachnahme-Päckchen für ca. 100 € zugesandt werden. Das Schreiben erweckt den Eindruck, als drohten dem Empfänger Strafen, wenn er den Test nicht unverzüglich durchführt.
    Diese Schreiben sind Fälschungen.
    Es gibt KEINE "Bundesstelle für Seuchenschutzt".
    Es handelt sich um Betrugsversuche. Kommen Sie der Aufforderung nicht nach.
    Warnen Sie bitte ältere Familienmitglieder oder Nachbarn über diese Betrugsmethode.

    Bitte bleiben Sie wachsam!

  • Unser ABC-Mitglied Uwe Schulz bietet  am 1. Juli ein "Webinar" bei der VHS Marburg Stadt  mit

dem Titel "Finden statt Googlen. Erfolgreich im Internet suchen UND finden" an.

Der Kurs ist kostenlos, für die Teilnahme benötigt man nur einen PC/Laptop mit Lautsprecher und aktuellem Firefox. Es muss keine zusätzliche Software installiert werden. Weitere Informationen für das Webinar und dessen Onlinezugang erhalten die Teilnehmer rechtzeitig vor Kursbeginn in einer separaten Mail.

Hier der Link zu dem Kurs auf der vhs Seite:

 https://www.vhs-marburg.de/programm/kurs/Finden+statt+Googlen/nr/P50907/bereich/details/#inhalt
Eine gute Gelegenheit zu lernen sich im Internet sicher und zielgerichtet zu bewegen und die "Datenkrake Google" ein wenig zu umgehen.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich.
Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!

Heinz Wahlers

 

Wochenmitteilung vom 17.05.2020

 

Liebe ABC-Mitglieder,
eine Woche mit Lockerungen der sozialen Distanzierung ist vorbei, seit gestern sind auch wieder die Gaststätten geöffnet und am Freitag waren in der Stadt schon wieder einige Außentische der Restaurants besetzt. Kehrt so langsam wieder Normalität ein? Ich sehe es nicht so, denn gleichzeitig hat die Stadtverwaltung die Nutzung des Saales im alten Rathaus für Gruppen außerhalb der KiTa untersagt. Das heißt für uns, aber auch für den Gesangverein und das Repair-Cafe, dass die Möglichkeit einer Veranstaltung mit Abstand dort nicht mehr besteht. Ob wir das Bürgerhaus nutzen können, klärt der Ortsvorsteher in den nächsten Tagen. Vorerst bleibt für ABC also abwarten, Abstand halten und die Kontakte weiter auf diesem Weg pflegen. 
 
Auf diesem Weg übermittle ich den Dank von Fritzi Gissel für die sehr gut abgelaufene "Taschenaktion für die Tafel":

Liebe Spenderinnen und Spender,

ich möchte Ihnen/euch von Herzen danken für die Unterstützung der Marburger Tafel durch Ihre/eure Spende so zahlreicher Taschen, Tüten und Beutel, viele sogar selbst genäht!

Mein besonderer Dank gilt denen, die mir ihre Spende auf meine Terrasse gelegt haben, ohne dass ich mich direkt bedanken konnte.

Reinhild und ich sind mehrere Male schwer bepackt an das Zelt der Marburger Tafel gegangen, um die Taschen dort abzugeben. Sie sind dankbar angenommen und verwendet worden.

Sollten bei der „Corona-Aufräumaktion“ noch weitere Schätze entdeckt worden sein, ruhig weiterhin bei mir abgeben; sicher wird die Zahl der Menschen, die von der Tafel unterstützt werden, nach dieser Krise noch wachsen.

Noch einmal herzlichen Dank und herzliche Grüße

Fritzi Gissel

  Ich wünsche Ihnene eine scöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich.

 Bleiben Sie bitte gesund und virenfrei!

Heinz Wahlers

 

Wochenmitteilung vom 11.05.2020

Liebe ABC-Mitglieder,

etwas später als in den letzten Wochen kommt diese Informations-EMail. Dafür gibt es auch zwei gute Nachrichten, die mit den Corona-Bestimmungen zusammenhängen: Die Boule-Plätze können wieder genutzt werden! Dabei gelten natürlich die Abstandsregeln und Hygeniebestimmungen, aber wenn jetzt 2 x 2 Personen aus Familien die Kugeln rollen lassen, hat niemand was dagegen. Also miteinander verabreden!

Die Bücherregale in der Verwaltungsaußenstelle können wir auch wieder nutzen! Nach Abstimmung mit Stadtverwaltung und Ortsvorsteher schlage ich folgendes Vorgehen vor: Wer Bücher tauschen und/ oder ausleihen will, melde sich telefonisch bei mir (Tel. 46711), wir vereinbaren einen Termin ab 17 Uhr (dann ist kein städtischer Bediensteter in der VA) und ich öffne die VA zum Büchertausch.

Ich wünsche Ihnen ein schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich.

Heinz Wahlers

Wochenmitteilung vom 03.05.2020

 

Liebe ABC-Mitglieder,
immer noch keine ABC-Aktivitäten, auch wenn in den Regierungen über weitere Lockerungen den Corona-Einschränkungen gesprochen wird. Da die Stadtbücherei wieder öffnet, können wir auch darüber nachdenken, die Bücherregale in der Verwaltungsaußenstelle zugänglich zu  machen. Ich werde mich mal informieren, ob es aus Sicht des Gesundheitsamtes dagegen Bedenken gibt.
Übrigens haben sich ein paar Kontakt-Rituale mit ABC-Beteiligung entwickelt, die evtl. nachahmenswert sind. Zum Beispiel wird am Zuckerberg (Ende Feldbergstraße und Vogelsbergstraße) immer um 19 Uhr gemeinsam gesungen, der Nachbarschaftsring im "Vorderdorf" (rund um die Marburger Str.) will ein "Rundbuch" (Information über Fritzi Gissel)starten, der am Zuckerberg und die Radgruppe nutzen intensiv Whatsapp zur Kontaktpflege.
Und da auch reglmäßige Spaziergänge wichtig sind, versuche ich mal mit einer kleinen Fotosammlung (Anhang öffnen) vom letzten Donnerstag aus dem Botanischen Garten auf den Lahnbergen Ihnen Lust auf einen Ausflug zu machen. Der Rhododendrenwald beginnt zu erblühen und die Frösche im Teich konzertieren! Der Garten ist täglich bis 18 Uhr geöffnet, zur Zeit wird kein Eintritt erhoben.
Ich wünsche eine schöne Woche und bleiben Sie gesund und virenfrei!
Ich hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich!
Herinz Wahlers

 

Bot-Garten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB

Wochenmitteilung vom 26.04.2020

 

Liebe ABC-Mitglieder,

wieder ist eine Woche mit sozialer Distanz vergangen. Einige Läden haben zwar wieder geöffnet, doch von der Normalität sind wir noch weit entfernt. Ab Montag werden wir dann alle mit Mund-/Nasenschutz die Läden und den ÖPNV betreten, mal sehen, ob wir uns dann erkennen. Also nicht enttäuscht sein, wenn sie nicht mit Namen begrüßt werden.

Übrigens wurde das Angebot von Meike Siemers Masken zu nähen sehr gut angenommen! Herzlichen Dank an Meike, die jetzt aber erst einmal pausieren will! Also nicht mehr bei ihr wegen Masken nachfragen, oder höchstens noch, wenn man Näh-Tipps benötigt.

Mich hatten in der letzten Woche E-Mails erreicht, die angeblich von der Sparkasse kamen und sich aber als schlecht gemachte Pishing-Mail erwiesen. Ich habe die Teilnehmer*innen der PC-Kurse informiert und gewarnt, solche Mail zu öffnen bzw. die darin enthaltenen Links anzuklicken. Unser Mitglied Uwe Schulz, der auch Anleiter im PC-Kurs ist, hat mir zu diesem Problembereich Internetseiten genannt, die gut über Datensicherheit und anderen EDV-Themen informieren. Ich gebe mal hier die Adressen weiter, wer sich informieren will, einfach auf den Link klicken:

https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Service/Aktuell/Informationen/Artikel/phishing-corona.html

https://www.digital-kompass.de

Viel Spaß beim Blättern auf den Seiten und eine schöne Woche wünscht

Heinz Wahlers

Und ich hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich.

Anhang: So schön kann Frühling sein! Foto vom Rundweg in der kleinen Lummersbach bei Cyriaxweimar

 

Lummersbach Foto.pdf
Adobe Acrobat Dokument 683.3 KB

Wochenmitteilung vom 19.04.2020

Liebe ABC-Mitglieder,
in der vergangenen Woche wäre die ABC-Mitgliederversammlung (MV) mit Vorstandswahlen gewesen. Aber Corona hat diesen Termin verhindert und so muss/darf der Vorstand vorerst im Amt bleiben! Wann diese Versammlung stattfinden kann und unter welchen Bedingungen ist völlig unklar! Die ABC-Satzung sagt nur, dass einmal im Jahr eine MV stattfinden muss und ich hoffe, dass dies uns erlaubt sein wird!
Vorerst müssen wir weiterhin alle ABC-Aktivitäten streichen und abwarten, wie die offiziellen Lockerungen der Einschränkungen sich auf das ABC-Vereinsleben auswirken!
Bleiben wir geduldig und halten unsere Kontakte auf andere Weise aufrecht!
 Derzeit scheint es so, als wenn das Tragen von Schutzmasken als Auflage oder dringliche Empfehlung bei Einkauf, Busfahrt o.ä. kommen würde. Aber der Mangel an Masken ist ja ein Problem. Das ABC-Mitglied Meike Siemers hat sich angeboten, Masken zu nähen und an die abzugeben, die mit dem Nähen nicht so gut zurechtkommen! Sie wartet auf Anrufe unter der Marburger Tel.Nr 42611
 Wer sonst noch Hilfs-Angebote oder -Wünsche hat, ich gebe sie gerne auf diesem Weg an die Aktiven Bürger/innen Cappel weiter!
 Jetzt wünsche ich Ihnen eine schöne Woche! Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
Ich hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich!

 

Wochenmitteilung vom 13.04.2020

 

Liebe ABC-Mitglieder,
wir beginnen bereits die sechste Woche ohne ABC-Aktivitäten und ich wage keine Vorhersage, wie lange unsere soziale Distanz noch aufrecht erhalten werden muss. Ich bin mal gespannt, was die Regierung in dieser Woche verkündet, die Voraussagen in den Medien sind sehr unterschiedlich. Wird dann noch ein Unterschied in den Altersgruppen gemacht und welche Auflagen wird es geben? Wandern mit Abstand und/oder Mundschutz /Maske kann ich mir ja fast noch vorstellen, aber beim Bürgercafé habe ich schon meine Schwierigkeiten!
Warten wir´s also ab!
Noch ein Spaziergang-Tipp: In der Stresemannstraße im Marburger Südviertel blühen die Japanischen Zierkirschen und leider wird schon in wenigen Tagen die Pracht vorbei sein. Es lohnt sich! Dabei habe ich eine Frage an die ABC-Botaniker, Biologen oder Gärtner: Wieso sind an einigen Zierkirschen gleichzeitig weße und rosa Blüten? Ein Beweis-Foto ist im Anhang zu finden.
 
ich wünsche Ihnen eine schöne Woche, bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
Ich hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich!
Heinz Wahlers

 

Stresemann Kirschbaum.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB

ABC-Mitteilung vom 08.04.2020

Liebe ABC-Mitglieder,

ich möchte Ihnen zu den Osterfeiertagen herzliche Grüße übermitteln und Ihnen wünschen, dass Sie diese Tage in der uns auferlegten sozialen Distanz gut verbringen.
Als kleine Aufmunterung habe ich Ihnen zwei "Osterklassiker" verknüpft: Goethes Osterspaziergang, übernommen aus dem Projekt Gutenberg , einer tollen Datenbank deutscher Literatur. Einfach mal reinschauen!
 Nach den Anklicken des Links öffnet sich in einem neuen Fenster die Szene aus Faust, den Osterspaziergang finden Sie, wenn Sie etwas nach unten scrollen-
 Das zweite Goldstück ist Gerhard Polt und sein Nikolausi -Osterhasi. Ich stelle mir dabei immer nach den Lindt-Hasen vor, der ja ein umgepackter Nikolaus sein könnte,
 Der Osterhasi startet ebf. in einem neuen Fenster, bitte nicht vergessen den Lautsprecher anzuschalten!
 Jetzt noch als Weiterleitung das Danke von Fritzi Gissel zu den Reaktionen auf den Taschen-Aufruf für die Marburger Tafel.
 

Liebe ABC-Mitglieder,

mein Aufruf vor einigen Tagen, Tragetaschen und Tüten zu sammeln, hat bei Ihnen / euch guten Anklang gefunden. Ganz herzlichen Dank dafür! Reinhild und ich sind am Donnerstag letzter Woche schwer bepackt zum Tafel-Zelt gegangen, um die gespendeten Tragebehältnisse abzugeben, wo sie dankend entgegen genommen wurden. Das werden wir diese Woche wiederholen und gern auch noch weitere Male, denn so schnell wird sich die Lage ja nicht verbessern. Deshalb meine Bitte auch weiterhin zu sammeln, ich hole alles gern bei Ihnen / euch ab.

Tel. 47323 oder E-Mail: gissel-hartgen@t-online.de

Noch einmal herzlichen Dank!