Wochenmitteilung vom 25.10.2020

Liebe ABC-Mitglieder,

die Allgemeinverfügung des Landkreises hat mich erst einmal vor Verständnisprobleme gestellt, Nach mehrmaligem Lesen und Gesprächen mit ABC-Mitgliedern, die sich auch beruflich mit Verwaltungsdeutsch befassen mussten, ist klar geworden, dass das ABC-Wandern am kommenden Mittwoch nicht stattfinden darf! Obwohl wir die Gruppe teilen wollten, wären wir mehr als 5 Personen in einer Gruppe im öffentlichen Raum, und das ist nicht erlaubt! Schade, aber nichts zu machen, verschieben wir die Tour in den November. Wenn bis dahin die Leute wieder vernünftig geworden sind und nicht glauben, ihnen könne doch nichts passieren. Auch wenn es zunehmend schwer fällt, aber die Einhaltung der AHA-Regel müsste doch zu schaffen sein! Zu A-(Abstand), H-(Hygiene/ Händewaschen) A-(Alltagsmaske) soll jetzt noch L-(Lüften und C-(Corona-Warnapp) kommen. Ich habe die Warn-App schon seit Erscheinungsdatum auf meinem Smartphone, aber in dieser Woche hat sie meinen Blutdruck für ein paar Minuten sehr erhöht. Auf meiner neuen Uhr wurde angezeigt, dass  eine Warn-App-Meldung angekommen ist, und ich hatte mein Smartphone nicht dabei! Als ich mir dann nach einigen Minuten die Meldung anschaute, war die Erleichterung aber groß, denn es war nur der Hinweis gekommen, dass ich für die App eine neue Version laden sollte. Auf den Schreck hätte ich gerne verzichtet, werde die App aber dennoch weiter installiert lassen!
Also, auch wenn das gemeinsame ABC-Wandern nicht stattfindet, kann ich nur empfehlen: Weiterhin in kleinen Gruppen wandern oder spazieren gehen. Vielleicht finden Sie ja auch Steinpilze für eine leckere Mahlzeit: Aber bitte nur die Pilze sammeln, die Sie zweifelsfrei kennen, denn falsche Pilze sind noch schlimmer als Corona!
Die heutigen Bilder stammen übrigens aus dem Park in Rauischholzhausen, dessen Besuch sich zu jeder Jahreszeit lohnt!
Und noch eine gute Meldung: Die Abstimmung über die Entlastung der Schatzmeisterin und des Vorstandes hat die notwendige Anzahl von Rückmeldungen erreicht!
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe,man sieht sich bald wieder persönlich!
Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
 Heinz Wahlers
R-Holzhausen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

Wochenmitteilung vom 18.102020

Liebe ABC-Mitglieder,

 

haben wir (fast) alles richtig gemacht, als wir uns am vergangenen Donnerstag zu einer unterhaltsamen Stunde im Paul-Gerhardt Haus trafen? Hygiene-Konzept der Kirchengemeinde eingehalten, d.h. zum Beispiel den Saal nur mit 20 Personen gefüllt, die Stühle weit auseinander gestellt, zweimal gelüftet (auch wenn es ganz schön kalt wurde) und zum Abschluß nur einzeln mit Abstand den Raum verlassen. Alle hatten Masken auf und die Desinfektionmittel wurden auch genutzt. Nun, beim Lachen konnten ein paar Aerosole schon den Mund verlassen, aber bei dem Abstand konnte kein Tröpfchen bis zum Nächsten fliegen. Wenn die Situation nicht insgesamt so blöd wäre, könnte man neben den Sketchen von Reinhild, Fritzi und Anna auch die Gesamtumstände komisch finden. Den  3 Akteurinnen auf der Bühne (aber auf gleicher Ebenene wie das Publikum) und der Hygiene-Beauftragten Helmi noch einmal herzlichen Dank für die schöne Stunde. Hoffentlich lässt uns Corona in nächster Zeit weiterhin solche Veranstaltungen zu. Also ich hätte nicht gedacht, dass es auch zu den Tätigkeiten eines ABC-Vorsitzenden gehört, sich das Einverständnis des Gesundheitsamtes zu einer Veranstaltung zu holen. Für Donnerstag gab es dieses! Warten wir jetzt mal die Zahlen ab, ob wir weiter agieren dürfen!

Im Anhang wieder zwei Dokumente (Bilder): Vom Schauspielen und aus dem Cappeler Wald. Ich kann nur empfehlen, gehen Sie raus! Es gibt vieles zu entdecken und im Wald ist kein Covid-Virus!

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe,man sieht sich bald wieder persönlich!

Bitte bleiben Sie geund und virenfrei!

Heinz Wahlers

Fliegenpilz und andere Herbstfarben.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB
Corona-Schauspiel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 829.4 KB

Wochenmitteilung vom 11.102020

Liebe ABC-Mitglieder,

jetzt hat es auch unseren Landkreis erwischt, in den vergangenen sieben Tagen haben sich viele Einwohner des Kreises mit dem Corona-Virus infiziert,. Erstmals seit Beginn der Pandemie zeigt die "Rangliste" der Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner Marburg-Biedenkopf ziemlich weit oben. Familienfeiern waren wohl die Infektionsorte, ob die Leute dort so gefeiert haben, wie vor der Pandemie? Noch hat die Entwicklung nicht zu den ganz strengen Einschränkungn wie im Frühjahr geführt, aber es heißt wieder wachsam sein und die Hygiene-Regeln beachten! Und das mit dem Abstand halten ist zwar schwierig, ist aber wohl eine ganz wichtige Regel um der Ansteckung zu entgehen.
Am Donnerstag wollen wir uns im kleinen Kreis im Paul-Gerhardt-Haus treffen, kein Ersatz für das Bürgercafé, aber ein kleiner Schritt in die Normalität. Ich freue michnach langer Zeit wieder einige ABC-Mitglieder zu sehen! Aber hoffentlich machen uns die Zahlen nicht einen Strich durch die Rechnung! Wie sagt "Kaiuser Franz Beckenbauer " immer : Schaun mer mal!
Heute habe ich Ihnen wieder ein paar Bilder aus dem Botanischen Garten und aus dem Cappeler Wald anzubieten. Die Herbstfarben sind schon sehr beeindruckend, dabei ist es erst der Anfang.
 
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe,man sieht sich bald wieder persönlich!
Bitte bleiben Sie geund und virenfrei!
 
Heinz Wahlers

 

Herbstbunt
Herbstbunt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB

Wochenmitteilung vom 04.102020

 

Liebe ABC-Mitglieder,
inder vergangenen Woche ist ABC den ersten Schritt in die "Normalität" im wahrsten Sinne des Wortes gegangen! Zwei Gruppen (8 und 9 Personen) sind gewandert! Voranmeldung, Abstand und keine gemeinsame Einkehr zum Kaffee trinken, waren die Bedingungen für diese Unternehmung. Dennoch hat es Spaß gemacht, mal wieder gemeinsam etwas zu unternehmen. Am Schröcker Brunnen, der übrigens auf Cappeler Gemarkung liegt, wurde gepicknickt (gibt es dieses Wort eigentlich?) und über Sonnenblick die Runde nach Cappel beendet. Am 28.10. soll wieder gewandert werden, auch wieder unter Corona-Bedingungen.
Für eine andere Unternehmung liegt als Anlage eine Einladung bei. Bitte lesen und reagieren!
Ach so, reagieren ist das Stichwort: Es fehlen noch einige Reaktionen auf die Bitte zut Teilnahme an der Abstimmung zur Entlastung der Schatzmeisterin und des ABC-Vorstandes. Falls Sie mit der elektronischen Übermittlung nicht zurecht kommen, drucken Sie den Absimmbogen aus und werfen Sie ihn in den Briefkasten der Verwaltungsaßenstelle oder eines Vorstandsmitgliedes. Und falls Sie keinen Drucker haben, es gibt Abstimmungszettel bei Fritzi Gissel oder bei mir! Bitte melden!
Zwei Bilder aus der Natur sind am Mttwoch bei der Wanderung entstanden, die schöne rote Kugel auf dem Eichenblatt ist eine Gallwespe, die Pilzart kenne ich nicht (ich halte es als Westfale eher mit dem Pils als den Pilzen).
 
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe,man sieht sich bald wieder persönlich!
Bitte bleiben Sie geund und virenfrei!
 
Heinz Wahlers

 

Pilze und Gallwespe.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB
Begegnung wagen in Corona-Tagen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 164.8 KB

Wochenmitteilung vom 27.09.2020

Liebe ABC-Mitglieder,

 

so, das war jetzt also das erste Herbstwochenende! Für mich kam es leider ein paar Tage zu früh, denn wir hatten ein Familienwochenende am Rhein vereinbart und beim Besuch der Marksburg hat es leider heftig geregnet. Die Marksburg in der Nähe von Koblenz ist einen Besuch wert, denn sie ist die einzige nie zerstörte Höhenburg Deutschlands. Über den Westerwald sind´s auch nur knapp 150 km. Wir haben trotz Regen den Besuch der Burg sehr genossen und ich habe mal wieder festgestellt, dass die "gute, alte Zeit" nicht wirklich so gut war. Auch in Corona-Zeiten möchte ich nicht mit einem Menschen im Mittelalter oder im 19.Jahrhundert tauschen!

 

In der kommenden Woche macht die ABC-Wandergruppe den Versuch eines Neustarts: Sie wird eine Wanderung zum "Schröcker Brunnen" unter Corona-Bedingungen unternehmen. Ein Mitwandern ist nur nach Voranmeldung möglich! Bitte auf jeden Fall bei Reinhild Stein (Tel. 47242) nachfragen, ob noch eine Teilnahme möglich ist!

 

Teilnehmen sollten Sie aber auf jeden Fall an der Abstimmung zur Entlastung des ABC-Vorstandes! Wir müssen die 50%-Quote erreichen, sonst haben wir ein Problem nach dem Vereinsrecht! Falls Sie mit der EDV-Technik nicht zurecht kommen, melden Sie sich bitte!

 

Heute gibt es als Anhang ein Bild vom Wochenendausflug. So könnten die Bremer Stadtmusikanten entstanden sein, die ersten beiden Teilnehmer, Schwein und Huhn, proben schon!

 

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe,man sieht sich bald wieder persönlich!

 

Bitte bleiben Sie geund und virenfrei!

 

Heinz Wahlers

 

 

 

Stadtmusikanten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

Wochenmitteilung vom 20.09.2020

Liebe ABC-Mitglieder,

 

nun ist in der kommenden Woche schon Herbstanfang! Wir haben den Sommer gut verbracht und Corona ertragen. Nun ja, es war nicht immer schön und wir haben doch einiges vermisst. Mir hat ein schönes ABC-Sommerfest gefehlt, auch ein Fest am Backhaus wäre sicher sehr schön gewesen. Verschieben wir halt alles auf 2021 gehen dann alle frohgemut mit natürlicher Distanz aufeinander zu oder miteinander um. Wenn demnächst in Marburg der Impfstoff gegen Covid produziert wird, kann ja nur alles gut werden! Ich weiß jetzt nicht, ob Biontech in Marburg nur produzieren oder auch den zu erwartenden Riesengewinn hier versteuern wird. Falls ja, wäre es ja ein doppelter Gewinn für uns und unsere Stadt.

 

Ich möchte Sie jetzt schon darauf hinweisen, dass Sie in der kommenden Woche eine Mail erhalten, die für das Fortbestehen von ABC von grßer Bedeutung ist. Wir müssen aus rechtlichen Gründen den Vereinsvorstand entlasten und dabei ein Beteiligung von 50% der Vereinsmitglieder erreichen. Die Möglichkeit des Verfahrens über E-Mail hat der Gesetzgeber für dieses Jahr geschaffen. Eine normale Mitgliederversammlung ist in Coronazeiten einfach nicht möglich, ein Raum in dem wir mit Abstand tagen könnten, steht uns leider nicht zur Verfügung. Also möchte ich Sie jetzt schon bitten, sich an der Abstimmung zu beteiligen. Und wenn Sie mit der Mail technisch nicht zurecht kommen, melden Sie sich bitte! Wie hieß doch noch der Spruch aus der Werbug: "Hier werden Sie geholfen!"

 

Derzeit habe ich keine Corona-Geschichte, schicken Sie mir noch welche?

 

Die heutigen Bilder wieder überwiegend aus dem Botanischen Garten, ein Besuch lohnt also auch jetzt noch!

 

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe,man sieht sich bald wieder persönlich!

 

Bitte bleiben Sie geund und virenfrei!

Heinz Wahlers

Herbstzeitlose.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.5 MB

Wochenmitteilung vom 13.09.2020

Liebe ABC-Mitglieder,

das war ja wieder ein tolles Wetter am Wochenende oder warten Sie auf den fehlenden Regen? So ein paar Stunden Landregen wäre ja auch ganz gut, aber möglichst nur in der Nacht. Nur gut, dass wir das nicht entscheiden, jedenfalls nicht direkt! Ob wir durch ein verändertes Verhalten den Klimawandel verhindern können? Ich werde jedenfalls in Zukunft weniger Auto fahren, denn jetzt bin ich auch unter die elektrounterstützten Radfahrer einzuordnen. Ich hatte zunehmend gemerkt, dass die Cappeler Strassen steiler werden. Ob das an der von Alfred Wegener beschriebenen Kontinentaldrift liegt und sich die Berge dadurch erhöhen. Für Hinweise auf dies Berg-Phänomen wäre ich denkbar, geht es noch jemand so?
Das derzeit im Hintergrund laufende ZDF-Programm gibt etwas Hoffnung, nein, nicht generell auf besseres Fernsehprogramm, aber aus Berlin wird ein Konzert der Staatsoper mit Beethovens 9.Sinfonie übertragen, unter Corona-Bedingungen (Abstand im Publikum und beim Chor) aber es ist wieder mal eine Kulturveranstaltung! Beginn von Normalität?
Da wollen wir von ABC nicht nachstehen: Die Wandergruppe wird am Mittwoch, 30.09., mit einer Wanderung zum Schröcker Brunnen starten. Anmeldungen, die nach Corona-Verordnung notwendig sind, sind noch bei Horst Becker (Tel. 46794) möglich.
In der letzten Woche habe ich in der Ankündigung des ABC-Treffs denTermin für den September angekündigt, tatsächlich wird dies aber erst im Oktober sein! Aber ist ja auch bald!
Es gibt heute noch eine Corona-Geschichte. Ursel Haack schildert ihre Eindrücke von einer Reise in eine ander Corona-Welt.
Für meine Fotos fallen mir Anmerkungen ein:
  • Sonnenblumenfeld: Kopf hoch, dann strahlt man auch noch im Alter!
  • Insektenimbiss: Erst der Herbst bringt reife Früchte, die schmecken!
  • Schneebeere: Lassen wir es doch noch mal knallen!
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe,man sieht sich bald wieder persönlich!
Bitte bleiben Sie geund und virenfrei!
Sonnenblume u.a...pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB
Zwei Corona-Welten[17380].pdf
Adobe Acrobat Dokument 48.1 KB

Wochenmitteilung vom 06.09.2020

Liebe ABC-Mitglieder,

am vegangene Dienstag hat der ABC-Vorstand getagt -natürlich unter Corona-Bedingungen mit Abstand und im Freien! Das Wetter war uns hold und wir konnten unser Programm abarbeiten. Das Virus hat uns immer noch keine Freiheit gegeben, aber wir wollen doch mal etwas wagen! Ende September wird die Wandergruppe zu einer Wanderung starten,nachdem sich 3 Mitglieder zur Unterstützung von Horst Becker gefunden haben. Horst hat die Gruppe schon über das Vorhaben informiert und auch auf die besonderen Bedingungen hingewiesen.

Auch noch im September soll es einen ersten "ABC-Treff" im Paul-Gerhardt-Haus geben, Thema und Bedingungen werde ich nächste Woche vorstellen.
Bleibt nur zu hoffen, dass uns keine Offenbacher Verhältnisse  erreichen und wir alles wieder zurücknehmen müssen.
Als heutige Corona-Geschichte finden Sie heute zwei kurze Gedichte von Traute Werner, meine Bilder-Zusammenstellung zeigt spätsommerliche Impressionen. Zoomen Sie mal das Marburg-Bild groß und suchen Sie den Beweis für die Aktualität!
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich!
 
Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
Heinz Wahlers
Das Virus.pdf
Adobe Acrobat Dokument 27.5 KB
September.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.2 MB
Wochenmitteilung vom 30.08.2020
Liebe ABC-Mitglieder,
es sieht so aus, als ob der Sommer zu Ende ginge. Die letzten Tage mit herrlichen Wolkenbildern haben die Temperaturen sinken lassewn und spaziergänge sind weniger schweißtreibend. Ist ja auch ganz angenehm! Wenn wir den Zwetschgenkuchen ( oder Zwetschen- oder Quetsche-) nicht mehr im Garten oder auf der Terrasse essen, können uns auch die Wespen nicht mehr nerven; Ich habe ja Hochachtung vor den Bäckereiverkäuferinnen, die das Geschwirre aushalten! Ich würde fliehen!
Auf Anregung von Annemarie Harms habe ich die bisherigen Wochenmails aus Corona-Zeiten auf unsere Internetseite gestellt. Ich habe dabei gemerkt, wie sich in den fast 6 Monaten die Situation verändert hat und wie wir geduldiger werden mussten. Aber, wenn Sie selbst mal schauen wollen, hier ist der Link;
Wenn sie dann in der Seite die pdf-Dateien anklicken, sind auch die Anhänge, Bilder u.ä. zu sehen.
Und was die Anhänge anbelangt, heute sind es wieder 2: Eine Bilderseite  "Lächle, und der Herbst hat auch schöne Seiten" (könnte fast ein ABC-Motto sein) und dann noch aus fast aktuellem Anlass frei nach dem Titel eines Tucholsky-Gedichts "Wenn die Igel in der Abendstunde".
Am Dienstag wird der ABC-Vorstand zusammenkommen, natürlich Corona-Regeln angepasst, mal sehen, zu welchen Beschlüsen wir kommen. Sie können ja bis zum Dienstag mal Ihre Überlegungen mitteilen, wie es weitergehen könnte.
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich.
Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
Heinz Wahlers
lächle.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.7 MB
Igel in corona-Zeiten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 27.9 KB

Wochenmitteilung vom 23.08.2020

 

Liebe ABC-Mitglieder,
waren unsere Überlegungen über einen teilweisen Neustart der ABC-Aktivitäten nachzudenken verfrüht? Die Corona-Fallzahlen steigen wieder an, haben zwar noch nicht wieder das Frühjahrsniveau erreicht, doch die aufkommende Sorglosigkeoit einiger Menschen und die "Mitbringsel " aus dem Urlaub lassen Hoffnungen auf baldige Normalität geringer werden. Vielleicht sind deshalb auch die Rückmeldungen von Ihnen auf die Anforderung zur Unterstützung der Gruppenleitungen so gering ausgefallen? Soll ich auf weiter Meldungen warten oder bleiben wir noch ein wenig in der "Schockstarre"?
Die Boule-Gruppe lässt im kleien Rahmen die Kugeln rollen, achtet dabei auf Abstände und hatte am Freitag Grund zur Freunde: in einer von einer Verwaltung nicht unbedingt erwarteten schnellen Reaktion wurde auf dem Platz eine Bank installiert! Herzlichen Dank an den Fachdienst Grünflächen der Stadt!
Bei unseren kleinen Corona-Geschichten erwartet Sie heute ein "Gastbeitrag". Irmtraud Beck-Bedbur sandte mir einen Aufsatz ihre Enkelin Malena, die in Spanien eine deutsche Schule besucht, und ich finde, dass Malena (8 Jahre alt) zu Recht eine gute Note bekommen hat und Sie die Geschichte auch kennen lernen sollten!
Zum Schluß noch eine Collage aus dem Botanischen Garten, ergänzt durch ein Bild blühender Heide  -nicht aus dem Raum Lüneburg. Diese Landschaft gibt es im Ederbergland! Und noch eine Frage an die Botaniker: Was blüht da unten rechts? Meine Plantnet-App konnte mir keine Antwort geben!
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich.
Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
Heinz Wahlers

 

Heide u.a...pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB
Malenas-Geschichte.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

Wochenmitteilung vom 16.08.2020

 

Liebe ABC-Mitglieder,
sehen wir ein Licht am Ende des Corona-Tunnels oder sind das nur die Leuchten eines entgegen kommenden Zuges? Ich bin mir nicht klar, wie ich die steigenden Infektionszahlen bewerten soll! Gestern sagte mir eine Medizinerin, dass es doch ganz klar wäre, wenn mehr getestet wird, gibt es auch mehr Fallzahlen. Eine andere vertrat die Meinung, dass die Rückkehrer aus dem Urlaub und nachlassende Achtsamkeit der Grund für mehr Ansteckungen seien.
Nach der ABC-Vorstandssitzung am vergangenen Montag habe ich mit dem Gesundheitsamt Kontakt aufgenommen und mir die aktuelle Corona-Verordnung in ihren Auswirkungen auf unseren Verein erklären lasse. Vorher hatte der Vorstand schon einige Gedanken für die weitere ABC-Vorgehensweise besprochen.
Ich möchte ein kurzes Fazit geben:
  • Außenaktivitäten (dies gilt für Wandern, Spazieren gehen, Boule spielen, Rad fahren) sind in Gruppen möglich, dafür gilt:
    • Gruppengrössen bis 10 Personen sind erlaubt
    • Abstandsregeln sollten möglichst beachtet werden
    • zur An- und Abreise sollen keine Fahrgemeinschaften gebildet werden
    • Verpflegung und Getränk sollte man nur für sich selbst nutzen, also kein Austausch beim Picknick
    • die Namen und Adressen der Teilnehmer*innen müssen festgehalten und verwahrt werden
    • sollten mehr als 10 Personen teilnehmen wollen, ist eine neue Gruppe zu bilden, die in einem größerem Abstand startet
    • bei einer evtl. Einkehr während oder nach der Aktivität gelten die aktuellen Bestimmungen für Gaststätten (Personenzahl, Maskennutzung, Speicherung der Daten, u.a.)
  • Innenaktivitäten (Bürgercafé, Malgruppe, Plenum, Kreativwerkstatt, Spielerunde)
    • abhängig von der Raumgröße sind Zusammenkünfte möglich, es gilt, dass an einem Tisch bis zu 10 Personen sitzen dürfen, dabei sollte auch auf Abstand geachtet werden
    • die Gesamtzahl der Teilnehmer*innen hängt von der Raumgröße ab (je Person mind 5 m²)
    • das Hygienekonzept für den Versammlungsraum hat Vorrang vor allen weiteren Regelungen
    • Speisen dürfen nur an Theken ausgegeben werden, keine Selbstbedienung
    • Getränke an den Tischen sind erlaubt, Milch, Zucker sollen in Einzelverpackungen sein,
    • es sollte möglichst oft gut durchgelüftet werden (alle 15 - 30 Minuten)
    • genutzte Geräte sind anschließend zu desinfizieren
  • Der Vorstand hält derzeit daher ein Bürgercafé in der bisherigen Form nicht für möglich, z.B sind im Paul-Gerhardt-Haus (PGH) lediglich 20 Besucher möglich, wir haben daher über ein neues Versammlungsformat nachgedacht, welches ein "Ersatz" für Plenum und Bürgercafé sein könnte: der ABC-Treff. Treffen im PGH mit bis 20 Personen, ein kleiner Vortrag, Information o.ä. mit Dauer von nicht mehr als 1 Stunde. Dazu muss eine Anmeldung erfolgen.
Dass für diese Innen- und Außenaktivitäten mehr Aufwand getrieben werden muss als bisher, bedeutet auch, dass weitere Personen neben den bisherigen Gruppenleiter*innen Verantwortung übernehmen müssen. Ich bitte daher dringend, sich beim Vorstand zu melden, wenn Sie am weiteren "ABC-Leben" teilhaben und Aufgaben übernehmen wollen!
 
Dies soweit zum Vereinsleben. Zum Abschluss aber noch die Corona-Geschichte, diesmal von Gudrun Becker über Corona-Gesang. Weitere Geschichten folgen, ich halte mich an die Reihenfolgen des Eingangs.
Zusätzlich noch ein paar Erinnerungen an Spaziergänge.
Nun wünsche ich Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich (gut möglich, wenn sich Verantwortliche für Aktivitäten melden!)
Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
Heinz Wahlers

 

Corona Nachbar-Gesang.pdf
Adobe Acrobat Dokument 57.1 KB
Bilder 15.08. .pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.1 MB

Wochenmitteilung vom 09.08.2020

Liebe ABC-Mitglieder,
hat Ihnen die Geschichte "Corona-Tänzchen" gefallen? Falls ja, heute schicke ich Ihnen eine weitere Geschichte, diesmal von Annemarie Harms. Ich wäre aber weiterhin interessiert Erlebnisse aus dieser Zeit zu erhalten. Nur Mut!
Morgern wird sich der Vorstand treffen - im Garten mit Abstand aber in Hörweite - und beraten, wie es weitergehen kann. Die Aktivitäten im Freien sind sicher eine Überlegung wert, wenn wir denn alle die Distanz-Regelungen einhalten können. Wir werden uns aber noch von den Fachleuten vom Gesundheitsamt beraten lassen. Und dann müssen wir sehr sorgfältig auf die Anweisungen achten! Wir sind ja nicht bei den Anti-Corona-Demos in Berlin oder Stuttgart!
In der vergangenen Woche hatte ich Ihnen einen Link zu den Podcasts der BAGSO weitergeleitet, vielleicht haben Sie schon mal reingehört. Heute möchte ich Sie auf die Internetseite der BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen hinweisen, dort sind neben den Podcast noch viel weitere Informationen, z.B Hinweise auf viele Veröffentlichungen. Für Skeptiker: die Seite  www.bagso.de  ist sicher.
Klicken Sie einfach auf den Link.
Noch ein Tipp, wenn Sie in Cappels Wäldern spazieren gehen, nehmen sie einen kleines Gefäß (mit Deckel) mit, die Brombeeren werden reif! Bei Wahlers gab es jetzt schon zwei Mal Waldbrombeeren mit Quark. Lecker!
Noch ist in Hessen eine Woche Ferien. Wir hatten ja angeregt uns an der Mutmacher-Steinschlange der Erich Kästner-Schule zu beteiligen. Wer hat denn noch Lust dazu? Bitte melden, damit wir mit der Schulleiterin etwas absprechen können.
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich.
Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
Heinz Wahlers
hast du läuse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 29.2 KB

Wochenmitteilung vom 02.08.2020

Liebe ABC-Mitglieder,
war ja ganz schön heiß in den letzten Tagen und man konnte abends lange draußen verweilen. Wozu braucht man da eigentlich Reisnischen Gartenen in die südlichen Länder?
Um dann auch noch bei der Rückkehr das "Vergügen" des Corona-Tests mit anschließender Quarantäne zu haben? Also genießen wir den Abend-Schluck im eigenen Garten, auf dem Balkon oder in einem der schönen Biergärten im Marburger Umland! Erfreuen uns an wunderschönen Sonnenuntergängen und die heimische Pflanzenwelt beschert uns auch herrliche Ansichten! Halt, bevor ich zu sehr ins Schwärmen gerate: Ihnen sei natürlich die Reise in den Urlaub gegönnt, aber bitte lassen Sie die Vorsichtsmaßnahmen nicht außer acht! Wir möchten Sie alle gesund wieder begrüßen können!
Im Anhang kann ich Ihnen heute die erste Corona-Geschichte senden: "Corona-Tänzchen". Danke an Fritzi Gissel. Der zweite Anhang ist wieder eine kleine Collage mit Blumen aus dem Botanischen Garten, die einen tiefroten Abendhimmel aus der letzten Woche umrahmen.
 
Und wer sich noch ein wenig informieren will, die BAGSO – Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen produziert Podcasts ( Audio- und Videobeiträge, die über das Internet zu beziehen sind. Bei dem Begriff Podcast handelt es sich dabei um ein Kunstwort, welches sich aus Pod für „play on demand“ und cast, abgekürzt vom Begriff Broadcast (Rundfunk), zusammensetzt.) zu Seniorenthemen, die interessant und hörenswert sind. Einfach auf diesen Link  www.bagso.de/podcast 
klicken und die Beiträge anhören. Nicht vergessen den Lautsprecher des Rechners anzuschalten!
Ich wünsche Ihen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich.
Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei.
Heinz Wahlers

 

Abendrot.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB
Corona-Tänzchen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 22.7 KB

Wochenmitteilung vom 26.07.2020

 

Liebe ABC-Mitglieder,
 
rollt die zweite Corona-Welle auf uns zu oder schauen wir alle nur genauer hin? Beim Lesen der Nachrichten habe ich Bedenken, ob das Reisen in den Urlaub wirklich eine gute Idee ist. Nun, bisher ist unser Landkreis verschont geblieben von neuen Ansteckungen, hoffen wir, dass das auch so bleibt! Ans Maske tragen haben wir uns ja doch überwiegend gewöhnt, aber mit dem Abstand wird´s doch immer mal schwierig. Ich merke immer mal wieder, dass 1,5 Meter doch eine für normale Kontakte ungewohnt grosse Entfernung ist. Vielleicht sollten wir eines dieser elektronischen Entfernungsmessgeräte tragen, wie ich es jetzt bei einer Malermeisterin gesehen habe, die einen Raum damit ausmass
Übrigens hat sich auf die Anregung ein "Corona-Geschichtenbuch" zu erstellen bisher noch niemand gemeldet. Ist bei Ihnen nichts erzählenswertes passiert oder traut sich niemand? Wer macht denn den/die  Eisbrecher/in?
Im Burgwald sind die Heidelbeeren reif! Und wie ich mich gestern überzeugen konnte, hängen die Sträucher schön voll. Ich hatte das Glück von einem pensionierten Förster in der Nähe des Christenbergs eine sehr ergiebige Stelle gezeigt zu bekommen, nach etwa zwei stunden hat ich knapp zwei Kilo im Eimerchen. Na gut, auf dem Markt kaufen wäre einfacher, aber direkt aus der Natur auf den Kuchen ist doch etwas anders!
Die Gaststätte auf dem Christenberg -der Wandergruppe ja bekannt- ist besonders am Abend einen Besuch wert, der Sonnenuntergang ist dort ein Erlebnis! (Beweisfoto im Anhang, dazu noch ein schönes Kornfeld)
 
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffen, man sieht sich bald wieder persönlich!
Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
Heinz Wahlers

 

Sonnenuntergang.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.0 MB

Wochenmitteilung vom 19.07.2020

Liebe ABC-Mitglieder,

der ABC-Vorstand hat sich am vergangenen Montag seit März wieder mal persönlich getroffen! Unter Beachtung der Corona-Regeln, mit entsprechendem Abstand sassen  wir fast drei Stunden in unserem Garten. Wir hatten zwar immer mal wieder telefoniert oder auch einzeln gesehen, doch in dieser Runde war es ein Neustart. Irgendwie war es ein seltsames Gefühl! Dennoch haben wir vereinbart, diesen Einstieg in die "Normalität"  weiter zu führen und uns im August wieder zu treffen. Wenn Garten-Sitzungen wegen der Witterung nicht in Frage kommen, müssen wir mal schauen, in welchem Raum wir das Abstandsgebot erfüllen können.

Ausgiebig haben wir die generelle Situation für ABC besprochen und überlegt, wie wir auch einzelne Aktivitäten durchführen könnten. "Frei-Luft-Gruppen" sind ja als private Veranstaltungen schon wieder gestartet, die Radfahrer fahren montags (Abstand auf dem Rad zu halten ist nicht schwierig), geboult wird in Kleingruppen auch wieder. Über andere Gruppen denken wir nach und werden uns Rat einholen und Raumgrößen berechnen. Mal sehen, ob uns die Fachleute im Gesundheitsamt Entscheidungshilfen geben können?

Bei unseren Gesprächen kamen wir auch auf das "Rundbuch" des Nachbarschaftsrings im Vorderdorf zu sprechen. Ein Buch kreist zwischen den Teilnehmern und wird mit Geschichten, Erlebnissen, Gedanken gefüllt. Wie wäre es, wenn wir diese Idee auf ABC erweitern und wir auf elektronischem Weg (per

E-Mail) eine Art "Corona-Geschichtenbuch" erstellen würden? Vielleicht könnten wir dieses dann auf unserer Homepage veröffentlichen (evtl. auch mit Kennwort nur für Mitglieder lesbar)? Wer macht den Anfang?

Wir sprachen auch darüber, dass "Corona" unseren Blick auf die Gesundheitsversorgung verändert hat, die Betreuung durch Verwandte und Freunde wurde anders und schwieriger. Die Vorsorgevollmacht und/oder die Patientenverfügung sollte überprüft und evtl. an die neue Situation angepasst werden. Auch die Notfalldose bedarf vielleicht einer Prüfung auf Aktualität. Wer dafür ein neues Einlageblatt benötigt, melde sich bitte!

 

Im Anhang mal wieder ein paar Schnappschüsse von unseren Unternehmungen: Die Blumenbilder zeigen die Veränderungen auf der Verkehrsinsel Fontanestraße (die Wildkräuter gewinnen die Oberhand) und die anderen Beiden sind "Bewohner des Wildparks am Ederseee, dessen Besuch sich auch lohnt, nur etwa 1 Autostunde entfernt mit einer schönen flachen Runde zu durchwandern.

 

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche, warte auf "Corona-Geschichten" und hoffe,man sieht sich bald wieder persönlich.

Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!

Heinz Wahlers

Fontane und Wild.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.3 MB

Wochenmitteilung vom 13.07.2020

 

Liebe ABC-Mitglieder,

 

doch, die ABC-Wocheninformation kommt auch in dieser Woche! Aber am Sonntag bin ich nicht am Computer gewesen, denn wir haben haben  etwas gewagt! Wir sind nach etwa 5 Monaten mal wieder in die Pfalz gefahren und haben anlässlich seines Geburtstages Sohn und Familie besucht. Klar, unter Beachtung der Corona-Regelungen und ohne intensives "Knuddeln" der Enkelinnen, aber es war dennoch schön.

 

Wir bleiben weiter vorsichtig und zurückhaltend und sollten auch auf unsere Mitmenschen einwirken, die so tun, als wäre alles wieder normal und wir könnten uns verhalten, wie vor einem Jahr!

 

Bei den Spaziergängen merken wir, wie die Zeit voranschreitet: Die vor kurzer Zeit noch bewunderten Fingerhüte sind fast wieder verschwunden und es beginnt die Zeit  der blühenden Disteln (im Anhang ein Foto mit  "Besuchern") und der bunten Getreidefelder, bei denen die Bauern nicht mit Chemie gegen Wildkräuter vorgegangen sind. Ich habe seit vielen Jahren (eigentlich seit meiner Zeit als Pfadfinder) nicht mehr so intensiv auf die Natur geschaut und mich so sehr über die Vielfalt gefreut! Soll ich mich deshalb jetzt bei "Corona" bedanken?

 

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche, genießen Sie den Sommer, auch wenn der Urlaub in diesem Jahr im eigenen Garten stattfindet. Cappel und Umgebung bietet wunderschöne kleine Urlaubsziele! Ich hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich!

 

Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!

 

 

 

Heinz Wahlers

 

Distel.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.3 MB

Wochenmitteilung vom 06.07.2020

Liebe ABC-Mitglieder,

ich weiß im Augenblick wirklich nicht, wie ich die Corona-Situation einschätzen soll. Schon wieder hat das Land Hessen seine mVerordnung verändert und für sind die Lockerungen schwern einschätzbar. Auf unser Vereinsleben sehe ich wenige uswirkungen. Aber lesen sie selbst, die für mich verständlichste Erklärung der Änderungen habe ich in "hessenschau.de" gefunden. Hier iust der Link zum Artikel:

https://www.hessenschau.de/gesellschaft/krankenhaeuser-konzerte-grillen-im-freien-hessen-beschliesst-umfassende-corona-lockerungen,corona-lockerung-100.html

ist Ihnen schon aufgefallen, wie schön einige Verkehrsinseln oder ähnliche Flächen in Marburg bepflanzt wurden? Ein besonders schönes Fleckchen fanden wir am Hansenhaus (Endstation Linie 6 Fontanestr.), ich habe mein Smartphon gezückt und lasse Sie an der vergänglichen Pracht teilhaben (anhängende Datei).

Übrigens ist die Stein-Aktion mit der Cappeler Schule noch nicht gelaufen, wir haben noch etwas Zeit, denn jetzt sind Schulferien. Vielleicht können wir jan nach den Ferien wieder eine gemeinsame Aktion im Freien durchführen.

Falls Sie in den Ferien wegfahren, wünsche ich Ihnen erholsame Tage und kommen Sie bitte gesund zurück. Und auch für die Daheim-Bleiber gilt: bitte bleiben Sie gesund und virenfrei.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich.

Heinz Wahlers

fontane.pdf
Adobe Acrobat Dokument 979.5 KB

Wochenmitteilung vom 28.06.2020

 

Liebe ABC-Mitglieder,
haben wir Glück, dass wir nicht im Kreis Gütersloh wohnen! So können wir doch ein wenig unterwegs sein und die Lockerungen der Corona-Verordnung ausnutzen. Ich habe die neuen Regelungen durchgelesen und sehe zwar Veränderungen, doch so, wie mir schon einige sagten, dass wir doch bald wieder mit ABC durchstarten könnten, lese ich die Verordnung nicht. Zwar können wieder Treffen mit bis zu 100 Personen in Seniorenbegenungsstätten stattfinden, doch die nur mit Abstand und in großen Räumen (pro Person 5m²) , und singen ist ausdrücklich untersagt! Wer möchte, kann sich die Verodnung zu Gemüte führen, ich hänge sie an!.
Wer von Ihnen ist kreativ und möchte an einer Aktion der Erich Kästner Schule teilnehmen? Seit einiger Zeit bemalen Kinder in Schulen und Freizeiteinrichtungen Steine und fügen sie zu einer Reihe aneinander. Auch die EKS beteiligt sich und hat schon eine schöne Schlange auf der Treppe ausgelegt. Ich habe mit Frau Schiller , der Schulleiteri, gesprochen und sie fände es toll, wenn die Cappeler*innen mit bemalten Steinen an der Aktion beteiligen würden. Es sind keine Kunstwerke gesucht, alsö, wie wäre es wenn wir die Schule  im wahrsten Siine "steinreich" machen würden? Vielleicht in einer gemeinsamen Aktion (im Freien mit Abstand!)?  Melden Sie sich  doch bitte kurz mit einer Mail, wenn Sie mitmachen würden!
Als kleine Anregung finden hier zwei Bilder der EKS-Stein-Schlange.
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich.
Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
Heinz Wahlers

 

EKS-Steinschlange.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.9 MB

Wochenmitteilung vom 21.06.2020

Liebe ABC-Mitglieder,

ein schönes Frühsommer-Wochenende ist vergangen, der Regen der vergangenen Woche hat gut getan, alles ist wieder schön gewässert worden und wir haben ja nicht unter Gewitter und Unwetter leiden müssen. Die Natur zeigt sich von der schönsten Seite. Ein paar Fotos, bei Spaziergängen um Cappel herum entstanden, habe ich mal als "Ersatz" für fehlende Eindrücke bei ABC-Spaziergängen oder -Wanderungen angehängt. Besonders beeindrucken mich zur Zeit die vielen Farben, und als Pflanzen die Fingerhüte (manche fast 2 Meter hoch).
Vor fast  genau zwei Jahren hatten wir ja die heftigen Regenfälle, die z.B. die Frankfurter Str. kurzzeitig zu einem Lahn-Nebenfluss werden ließen. Ich mußte damals noch als Ortsvorsteher die Cappeler Feuerwehr bitten die Kellerräume der Verwaltungsaußenstelle leer zu pumpen. Auch ein paar ABC-Materialien standen im Wasser, im Jugendhaus fehlten nur wenige Zentimeter und die gesamte Band-Ausrüstung wäre Schrott gewesen. Nun, bisher ist das Wetter noch gnädig mit uns. Eigentlich so, dass wir ein schönes Fest im Freien feiern könnten, aber.... (ich nehme jetzt da "C"-Unwort nicht in den Text auf!). 
Wir warten jetzt mal die Sommerferien ab und entscheiden dann, ob und ggf. wie wir mit ABC weiter machen können/dürfen! Hoffen wir, dass keine Fleischfabrik o.ä. im Raum Marburg alle Verbesserungen zunichte macht!
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich.
Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
Heinz Wahlers
 
Blumen für Wochenmail.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.0 MB

Wochenmitteilung vom 14.06.2020

Liebe ABC-Mitglieder,

wie sehen Sie es denn? Gut, dass die Wochen mit den Feiertagen vorbei sind? Jetzt dauert es bis zum 3.Oktober, bis mal wieder die Normalität unterbrochen wir. Ich fand die Feiertage eher nervend, da die Leute beim Einkaufen sich verhalten haben, als wenn es nach dem Feiertag keine Geschäfte mehr gäbe. Na ja, als Rentner sind die freien Tage ja auch nicht mehr so wichtig, man muss nur daran denken, dass auch die anderen frei haben. Und die Tageszeitung kommt auch nicht! Aber das ist ja jetzt erst mal wieder vorbei.
 Derzeit nutze ich bei Spaziergängen sehr gerne die Foto-Funktion meines Smartphones in Verbindung mit der App "Plantnet", mit der man Pflanzen bestimmen kann. Die App ist kostenfrei sowohl für Apple-Geräte und Android-Smartphones. Ein Beispiel habe ich mal angehängt, das Foto ist etwas unscharf,  die Blume findet man im Naturschutzgebiet "Kleine Lummersbach" bei Cyriaxwimar. Hätten Sie es gewußt? Probieren sie die App ruhig mal aus, macht Spaß und man lernt noch was dabei! Bei Fragen bitte melden!
 Ach so, lernen, da war noch was:
Ich möchte noch einmal den Hinweis auf das "Webinar" des ABC-Mitglieds Uwe Schulz mit der der Volkshochschule Marburg hinweisen:
  • Unser ABC-Mitglied Uwe Schulz bietet  am 1. Juli ein "Webinar" bei der VHS Marburg Stadt  mit

dem Titel "Finden statt Googlen. Erfolgreich im Internet suchen UND finden" an.

Der Kurs ist kostenlos, für die Teilnahme benötigt man nur einen PC/Laptop mit Lautsprecher und aktuellem Firefox. Es muss keine zusätzliche Software installiert werden. Weitere Informationen für das Webinar und dessen Onlinezugang erhalten die Teilnehmer rechtzeitig vor Kursbeginn in einer separaten Mail.

Hier der Link zu dem Kurs auf der vhs Seite:

 https://www.vhs-marburg.de/programm/kurs/Finden+statt+Googlen/nr/P50907/bereich/details/#inhalt
Eine gute Gelegenheit zu lernen sich im Internet sicher und zielgerichtet zu bewegen und die "Datenkrake Google" ein wenig zu umgehen.

Ich wünsche eine schöne woche und hoffe. man sieht sich bald wieder persönlich.

Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!

Heinz wahlers

Plantnet.pdf
Adobe Acrobat Dokument 342.6 KB

Wochenmitteilung vom 07.06.2020

 

Liebe ABC-Mitglieder,
in der vor uns liegenden Woche sind es 3 Monate, die die ABC-Aktivitäten ruhen. Nur wenn ich auf den Kalender schaue, wird mir bewusst, wieviel Zeit vergangen ist, seit der ersten Absage einer Aktivität wegen des Corona-Virus. Und wenn mir jemand sagen könnte, wie lange wir noch aussetzen müssen, wäre ich richtig froh!
Langeweile kommt aber trotzdem nicht auf, es gibt immer noch so viel in und um Cappel und Marburg zu entdecken. Leider auch manches nicht so schöne!  Zum Beispiel die Auswirkungen der trockenen Sommer in letzter Zeit, die sich in den vielen Baumfällungen zeigen: Diese Stämme müssen dann abgefahren werden und darunter leiden die Waldwege. Wenn man derzeit im Cappeler Wald unterwegs ist, merkt man die Bemühungen des Forstamtes die Wege begeh- und befahrbar zu machen. Also bequem gehen ist anders! Aber vielleicht bessert sich das ja auch bald wieder!
Jetzt beginnt ja auch wieder die Zeit der Obsternte, die Kirschen zeigen erste leichte Rötungen und danach folgen auch die anderen Obstsorten. Wie wäre es, wenn wir über ABC-Mail die "überflüssigen" Früchte weitergeben, ehe sie evtl an Baum und Strauch vergammeln? Ich stelle mich gerne als "Verbreiter der Angebote" zur Verfügung. (Meldung an diese Mailadresse)
 
Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich.
Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
Heinz Wahlers

 

Wochenmitteilung vom 30.05.2020

Liebe ABC-Mitglieder,
ich möchte nur ganz einfach ein frohes Pfingstfest wünschen!
Die Pfingstfeiertage sind ja in vielen Vereinen und Verbänden feste Termine für große Treffen (Vertriebenenverbände; Pfadfinger-Lager, Sportturniere u.a.), aber in diesem Jahr müssen ja alle daheim bleiben. Was macht man denn an diesen Tagen? Da das Wetter schön sonnig werden soll, wäre ein schöner Spaziergang durch Cappels Wald eine gute Gelegenheit, dann Kaffee und Kuchen im Garten und am Abend grillen. Dann verliert Corona doch etwas an Schrecken!
Übrigens gibt es für die Spaziergänge in nicht so bekannten Gegenden einige gute Programme für das Smartphone. so ist z. B. "Outdooractive.com" ein Programm, welches ich gerne nutze. Die Karte und die GPS-anzeige des Standortes ist recht gut. Bei der kostenfreien Version muss man nur ein wenig Werbung ertragen.
So, und nun zum Schluß noch die Pfingstgrüße, wie sie in Kurzform im Ruhrpott-Deutsch kursieren:"4 V" !
(Auflösung: Vrohe Vinksten vonne Virma!), ja, Entschuldigung, ich habe schon bessere Sprüche gehabt!
 
Ich wünsche Ihnen ein schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich!
Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
Heinz Wahlers

 

Wochenmitteilung vom 24.05.2020

Liebe ABC-Mitglieder,
haben Sie die Woche mit dem Feiertag gut verbracht oder haben Sie überhaupt nicht gemerkt, dass am Donnerstag "Christi Himmelfahrt" war? Bei der durch das Virus erzeugten Eintönigkeit der Wochen konnte das schon mal passieren. Beim Spaziergang begegneten einem keine Gruppen mit Bollerwagen voller Getränke und es roch auch nirgendwo nach Grill und Bratwurst. Auch die Staumeldungen von den Autobahnen hielten sich in Grenzen. Es war wohl mal wieder mehr ein kirchlicher Feiertag als ein "Vatertag". Also so ein wenig hat "Corona" auch gute Seiten!
Der Bouleplatz am oberen Zuckerberg ist wieder zugänglich und unter Beachtung der Corona-Regelungen (Abstand, Anzahl  der Mitspieler) ist "Kugeln werfen" sicher eine schöne Abwechslung!
Zu Ihrer Information hier noch zwei Meldungern aus der Computer-/Internetwelt:
  • Über die App "hessenWARN" erhielt ich heute die folgende Mitteilung:

    Vorsicht Betrugsversuche:
    Seit einigen Tagen werden E-Mails und Briefe versandt, die angeblich von der 
       
    "Bundesstelle für Seuchenschutz"
    stammen und mit denen die Empfänger aufgefordert werden, sich einem COVID19-Test zu unterziehen. Der Test soll als Nachnahme-Päckchen für ca. 100 € zugesandt werden. Das Schreiben erweckt den Eindruck, als drohten dem Empfänger Strafen, wenn er den Test nicht unverzüglich durchführt.
    Diese Schreiben sind Fälschungen.
    Es gibt KEINE "Bundesstelle für Seuchenschutzt".
    Es handelt sich um Betrugsversuche. Kommen Sie der Aufforderung nicht nach.
    Warnen Sie bitte ältere Familienmitglieder oder Nachbarn über diese Betrugsmethode.

    Bitte bleiben Sie wachsam!

  • Unser ABC-Mitglied Uwe Schulz bietet  am 1. Juli ein "Webinar" bei der VHS Marburg Stadt  mit

dem Titel "Finden statt Googlen. Erfolgreich im Internet suchen UND finden" an.

Der Kurs ist kostenlos, für die Teilnahme benötigt man nur einen PC/Laptop mit Lautsprecher und aktuellem Firefox. Es muss keine zusätzliche Software installiert werden. Weitere Informationen für das Webinar und dessen Onlinezugang erhalten die Teilnehmer rechtzeitig vor Kursbeginn in einer separaten Mail.

Hier der Link zu dem Kurs auf der vhs Seite:

 https://www.vhs-marburg.de/programm/kurs/Finden+statt+Googlen/nr/P50907/bereich/details/#inhalt
Eine gute Gelegenheit zu lernen sich im Internet sicher und zielgerichtet zu bewegen und die "Datenkrake Google" ein wenig zu umgehen.

Ich wünsche Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich.
Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!

Heinz Wahlers

 

Wochenmitteilung vom 17.05.2020

 

Liebe ABC-Mitglieder,
eine Woche mit Lockerungen der sozialen Distanzierung ist vorbei, seit gestern sind auch wieder die Gaststätten geöffnet und am Freitag waren in der Stadt schon wieder einige Außentische der Restaurants besetzt. Kehrt so langsam wieder Normalität ein? Ich sehe es nicht so, denn gleichzeitig hat die Stadtverwaltung die Nutzung des Saales im alten Rathaus für Gruppen außerhalb der KiTa untersagt. Das heißt für uns, aber auch für den Gesangverein und das Repair-Cafe, dass die Möglichkeit einer Veranstaltung mit Abstand dort nicht mehr besteht. Ob wir das Bürgerhaus nutzen können, klärt der Ortsvorsteher in den nächsten Tagen. Vorerst bleibt für ABC also abwarten, Abstand halten und die Kontakte weiter auf diesem Weg pflegen. 
 
Auf diesem Weg übermittle ich den Dank von Fritzi Gissel für die sehr gut abgelaufene "Taschenaktion für die Tafel":

Liebe Spenderinnen und Spender,

ich möchte Ihnen/euch von Herzen danken für die Unterstützung der Marburger Tafel durch Ihre/eure Spende so zahlreicher Taschen, Tüten und Beutel, viele sogar selbst genäht!

Mein besonderer Dank gilt denen, die mir ihre Spende auf meine Terrasse gelegt haben, ohne dass ich mich direkt bedanken konnte.

Reinhild und ich sind mehrere Male schwer bepackt an das Zelt der Marburger Tafel gegangen, um die Taschen dort abzugeben. Sie sind dankbar angenommen und verwendet worden.

Sollten bei der „Corona-Aufräumaktion“ noch weitere Schätze entdeckt worden sein, ruhig weiterhin bei mir abgeben; sicher wird die Zahl der Menschen, die von der Tafel unterstützt werden, nach dieser Krise noch wachsen.

Noch einmal herzlichen Dank und herzliche Grüße

Fritzi Gissel

  Ich wünsche Ihnene eine scöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich.

 Bleiben Sie bitte gesund und virenfrei!

Heinz Wahlers

 

Wochenmitteilung vom 11.05.2020

Liebe ABC-Mitglieder,

etwas später als in den letzten Wochen kommt diese Informations-EMail. Dafür gibt es auch zwei gute Nachrichten, die mit den Corona-Bestimmungen zusammenhängen: Die Boule-Plätze können wieder genutzt werden! Dabei gelten natürlich die Abstandsregeln und Hygeniebestimmungen, aber wenn jetzt 2 x 2 Personen aus Familien die Kugeln rollen lassen, hat niemand was dagegen. Also miteinander verabreden!

Die Bücherregale in der Verwaltungsaußenstelle können wir auch wieder nutzen! Nach Abstimmung mit Stadtverwaltung und Ortsvorsteher schlage ich folgendes Vorgehen vor: Wer Bücher tauschen und/ oder ausleihen will, melde sich telefonisch bei mir (Tel. 46711), wir vereinbaren einen Termin ab 17 Uhr (dann ist kein städtischer Bediensteter in der VA) und ich öffne die VA zum Büchertausch.

Ich wünsche Ihnen ein schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich.

Heinz Wahlers

Wochenmitteilung vom 03.05.2020

 

Liebe ABC-Mitglieder,
immer noch keine ABC-Aktivitäten, auch wenn in den Regierungen über weitere Lockerungen den Corona-Einschränkungen gesprochen wird. Da die Stadtbücherei wieder öffnet, können wir auch darüber nachdenken, die Bücherregale in der Verwaltungsaußenstelle zugänglich zu  machen. Ich werde mich mal informieren, ob es aus Sicht des Gesundheitsamtes dagegen Bedenken gibt.
Übrigens haben sich ein paar Kontakt-Rituale mit ABC-Beteiligung entwickelt, die evtl. nachahmenswert sind. Zum Beispiel wird am Zuckerberg (Ende Feldbergstraße und Vogelsbergstraße) immer um 19 Uhr gemeinsam gesungen, der Nachbarschaftsring im "Vorderdorf" (rund um die Marburger Str.) will ein "Rundbuch" (Information über Fritzi Gissel)starten, der am Zuckerberg und die Radgruppe nutzen intensiv Whatsapp zur Kontaktpflege.
Und da auch reglmäßige Spaziergänge wichtig sind, versuche ich mal mit einer kleinen Fotosammlung (Anhang öffnen) vom letzten Donnerstag aus dem Botanischen Garten auf den Lahnbergen Ihnen Lust auf einen Ausflug zu machen. Der Rhododendrenwald beginnt zu erblühen und die Frösche im Teich konzertieren! Der Garten ist täglich bis 18 Uhr geöffnet, zur Zeit wird kein Eintritt erhoben.
Ich wünsche eine schöne Woche und bleiben Sie gesund und virenfrei!
Ich hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich!
Herinz Wahlers

 

Bot-Garten.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.4 MB

Wochenmitteilung vom 26.04.2020

 

Liebe ABC-Mitglieder,

wieder ist eine Woche mit sozialer Distanz vergangen. Einige Läden haben zwar wieder geöffnet, doch von der Normalität sind wir noch weit entfernt. Ab Montag werden wir dann alle mit Mund-/Nasenschutz die Läden und den ÖPNV betreten, mal sehen, ob wir uns dann erkennen. Also nicht enttäuscht sein, wenn sie nicht mit Namen begrüßt werden.

Übrigens wurde das Angebot von Meike Siemers Masken zu nähen sehr gut angenommen! Herzlichen Dank an Meike, die jetzt aber erst einmal pausieren will! Also nicht mehr bei ihr wegen Masken nachfragen, oder höchstens noch, wenn man Näh-Tipps benötigt.

Mich hatten in der letzten Woche E-Mails erreicht, die angeblich von der Sparkasse kamen und sich aber als schlecht gemachte Pishing-Mail erwiesen. Ich habe die Teilnehmer*innen der PC-Kurse informiert und gewarnt, solche Mail zu öffnen bzw. die darin enthaltenen Links anzuklicken. Unser Mitglied Uwe Schulz, der auch Anleiter im PC-Kurs ist, hat mir zu diesem Problembereich Internetseiten genannt, die gut über Datensicherheit und anderen EDV-Themen informieren. Ich gebe mal hier die Adressen weiter, wer sich informieren will, einfach auf den Link klicken:

https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Service/Aktuell/Informationen/Artikel/phishing-corona.html

https://www.digital-kompass.de

Viel Spaß beim Blättern auf den Seiten und eine schöne Woche wünscht

Heinz Wahlers

Und ich hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich.

Anhang: So schön kann Frühling sein! Foto vom Rundweg in der kleinen Lummersbach bei Cyriaxweimar

 

Lummersbach Foto.pdf
Adobe Acrobat Dokument 683.3 KB

Wochenmitteilung vom 19.04.2020

Liebe ABC-Mitglieder,
in der vergangenen Woche wäre die ABC-Mitgliederversammlung (MV) mit Vorstandswahlen gewesen. Aber Corona hat diesen Termin verhindert und so muss/darf der Vorstand vorerst im Amt bleiben! Wann diese Versammlung stattfinden kann und unter welchen Bedingungen ist völlig unklar! Die ABC-Satzung sagt nur, dass einmal im Jahr eine MV stattfinden muss und ich hoffe, dass dies uns erlaubt sein wird!
Vorerst müssen wir weiterhin alle ABC-Aktivitäten streichen und abwarten, wie die offiziellen Lockerungen der Einschränkungen sich auf das ABC-Vereinsleben auswirken!
Bleiben wir geduldig und halten unsere Kontakte auf andere Weise aufrecht!
 Derzeit scheint es so, als wenn das Tragen von Schutzmasken als Auflage oder dringliche Empfehlung bei Einkauf, Busfahrt o.ä. kommen würde. Aber der Mangel an Masken ist ja ein Problem. Das ABC-Mitglied Meike Siemers hat sich angeboten, Masken zu nähen und an die abzugeben, die mit dem Nähen nicht so gut zurechtkommen! Sie wartet auf Anrufe unter der Marburger Tel.Nr 42611
 Wer sonst noch Hilfs-Angebote oder -Wünsche hat, ich gebe sie gerne auf diesem Weg an die Aktiven Bürger/innen Cappel weiter!
 Jetzt wünsche ich Ihnen eine schöne Woche! Bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
Ich hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich!

 

Wochenmitteilung vom 13.04.2020

 

Liebe ABC-Mitglieder,
wir beginnen bereits die sechste Woche ohne ABC-Aktivitäten und ich wage keine Vorhersage, wie lange unsere soziale Distanz noch aufrecht erhalten werden muss. Ich bin mal gespannt, was die Regierung in dieser Woche verkündet, die Voraussagen in den Medien sind sehr unterschiedlich. Wird dann noch ein Unterschied in den Altersgruppen gemacht und welche Auflagen wird es geben? Wandern mit Abstand und/oder Mundschutz /Maske kann ich mir ja fast noch vorstellen, aber beim Bürgercafé habe ich schon meine Schwierigkeiten!
Warten wir´s also ab!
Noch ein Spaziergang-Tipp: In der Stresemannstraße im Marburger Südviertel blühen die Japanischen Zierkirschen und leider wird schon in wenigen Tagen die Pracht vorbei sein. Es lohnt sich! Dabei habe ich eine Frage an die ABC-Botaniker, Biologen oder Gärtner: Wieso sind an einigen Zierkirschen gleichzeitig weße und rosa Blüten? Ein Beweis-Foto ist im Anhang zu finden.
 
ich wünsche Ihnen eine schöne Woche, bitte bleiben Sie gesund und virenfrei!
Ich hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich!
Heinz Wahlers

 

Stresemann Kirschbaum.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB

ABC-Mitteilung vom 08.04.2020

Liebe ABC-Mitglieder,

ich möchte Ihnen zu den Osterfeiertagen herzliche Grüße übermitteln und Ihnen wünschen, dass Sie diese Tage in der uns auferlegten sozialen Distanz gut verbringen.
Als kleine Aufmunterung habe ich Ihnen zwei "Osterklassiker" verknüpft: Goethes Osterspaziergang, übernommen aus dem Projekt Gutenberg , einer tollen Datenbank deutscher Literatur. Einfach mal reinschauen!
 Nach den Anklicken des Links öffnet sich in einem neuen Fenster die Szene aus Faust, den Osterspaziergang finden Sie, wenn Sie etwas nach unten scrollen-
 Das zweite Goldstück ist Gerhard Polt und sein Nikolausi -Osterhasi. Ich stelle mir dabei immer nach den Lindt-Hasen vor, der ja ein umgepackter Nikolaus sein könnte,
 Der Osterhasi startet ebf. in einem neuen Fenster, bitte nicht vergessen den Lautsprecher anzuschalten!
 Jetzt noch als Weiterleitung das Danke von Fritzi Gissel zu den Reaktionen auf den Taschen-Aufruf für die Marburger Tafel.
 

Liebe ABC-Mitglieder,

mein Aufruf vor einigen Tagen, Tragetaschen und Tüten zu sammeln, hat bei Ihnen / euch guten Anklang gefunden. Ganz herzlichen Dank dafür! Reinhild und ich sind am Donnerstag letzter Woche schwer bepackt zum Tafel-Zelt gegangen, um die gespendeten Tragebehältnisse abzugeben, wo sie dankend entgegen genommen wurden. Das werden wir diese Woche wiederholen und gern auch noch weitere Male, denn so schnell wird sich die Lage ja nicht verbessern. Deshalb meine Bitte auch weiterhin zu sammeln, ich hole alles gern bei Ihnen / euch ab.

Tel. 47323 oder E-Mail: gissel-hartgen@t-online.de

Noch einmal herzlichen Dank!

Wochenmitteilung vom 05.04.2020

 

Liebe ABC-Mitglieder,
ja, es gibt immer noch keine ABC-Aktivitäten, aber wir sind dem Neubeginn wieder eine Woche näher gekommmen.
Also ich will ab sofort die Lage so sehen, dass ich nicht darüber nachsinne, wie lange wir schon in der "Sozialen Distanz" leben, sondern mich darüber freuen, dass wieder eine Woche
ohne aktuelle Verschlimmerung überstanden ist und wir dem Neubeginn näherkommen. Eine gute Idee finde ich übrigens, wenn man beim Spaziergang am Haus von Freunden, Bekannten vorbeikommt, zu klingeln oder vom Handy anrufen und sich dann aus der Entfernung (Fenster zur Straße) zu grüßen / unterhalten!
Die ABC-Radfahrgruppe hat übrigens schon vor corona eine Whattsapp-Gruppe eingerichtet über die lustige und nachdenkliche Bilder und Videos verbreitet werden. Also die derzeitige Krise ohne die Möglichkeiten von Internet und Smartphone möchte ich mir nicht vorstellen.
 
Im Anhang finden Sie auch wieder zwei Tipps von Ursel Haack zum Umgang mit Angst und Einsamkeit.
Ich wünsche Ihnen eine schöne, virenfreie Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich!
 
Heinz Wahlers

 

Angst.pdf
Adobe Acrobat Dokument 62.6 KB
Einsam.pdf
Adobe Acrobat Dokument 29.6 KB

ABC-Mitteilung vom 31.03.2020

 

Liebe ABC-Mitglieder,
ich leite Ihnen eine Anfrage von Fritzi Gissel weiter, die neben ABC auch bei der Marburger Tafel engagiert ist:

"Liebe ABC-Mitglieder,

normalerweise arbeite ich – Fritzi Gissel – bei der Marburger Tafel mit. Sie wird in den Corona-Zeiten umstrukturiert, damit die Klienten einigermaßen versorgt werden können. Gebraucht werden dafür Tragetaschen oder Tüten, in die die Lebensmittel gepackt und dann an die Menschen ausgegeben werden können. Die Tüten sollten größer als Din à 4 sein und können aus Papier, Stoff oder auch aus Plastik sein. Sollten Sie / solltet ihr solche Behältnisse spenden können, ruft mich doch bitte an, dann können wir verabreden, ob ich die Tüten irgendwo abhole oder ob sie mir gebracht werden können. ( Tel. 47323 )

Vielen Dank im Voraus und herzliche Grüße

Fritzi Gissel"

 

Dann können Sie noch 2 Anhänge öffnen, in denen unser ABC-Mitglied Ursel Haack, die als Psychologin gearbeitet hat, Ratschläge gibt, mit denen man in schwerer Zeit sich selbst ein wenig helfen kann! Ursel hat zugesagt inloser Folge weiter Tipps zu geben und ich werde sie in gleicher weise als pdf-Datei verteilen.

Schöne Grüße und bleiben Sie gesund!

ich hoffe, man sieht sich bald wieder!

Heinz Wahlers

 

Depressive Verstimmung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 70.5 KB
Unzufrieden.pdf
Adobe Acrobat Dokument 36.3 KB

Wochenmitteilung vom 29.03.2020

 

Liebe ABC-Mitglieder,
in Zeiten der sozialen Isolation soll man seinen Lebensrhythmus beibehalten, raten uns die Psychologen. Nun denn, zu meinem Ablauf gehörte in den letztn Jahren am Wochende eine Mail mit den aktuellen Terminen an die ABC-Mitglieder zu senden. Da will ich mal dem Rhythmus folgen und auch heute eine Mail senden.
ABC-Termine gibt e auch in der kommenden Woche noch nicht und ich denke, dass dies noch eine geraume Zeit so weiter geht. Kanzleramtsminister Helge Braun hat ja am Freitag gesagt, dass vor dem 19.April keine Erleichterung der Kontaktsperre zu erwarten sei. Also wird es kein gemeinsames Ostereiersuchen und auch keine Osterfeuer geben. Oder machen wir diese und andere Osterbräuche nur noch virtuell am Compüter?
Nachdem mich in den letzten Tagen gelernt habe, wie man mit dem Smartphone auch mit Videoübertragung telefonieren kann,und dies mit W-Lan ohne besonder Kosten, sehen wir unsere Freunde wieder und das ohne Ansteckungsgefahr! Wenn Sie dies auch gerne möchten, lassen Sie sich z.B Whatsapp installieren und schon sind Sie dabei!
Bei allen PC-, Internet- und anderen Computeraktivitäten seien Sie aber bitte weiterhin oder besser besonders vorsichtig, denn Betrüger sind in Zeiten der Krise besonders aktiv. Ich hatte gestern wieder so einen Anruf, dass ich einen Gewinn gemacht hätte, ich bräuchte nur eine Taste auf dem Telefon zu drücken und schon wäre ich um 500€ reicher. Da hilft am besten: sofort auflegen! Das habe ich auch getan!
Jetzt wünsche ich Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich bald wieder persönlich!
Heinz Wahlers
 Übrigens: Es gab mal eine Werbung der Post: "Ruf doch mal an!" Machen Sie es einfach, auch ohne Anlass, der/die Angerufene freut sich, stellte ich bisher jedenfalls fest!

 

Wochenmitteilung vom 22.03.2020

 

Liebe ABC-Mitglieder,
sonst kommen ums diese Zeit die ABC-Termine für die kommende Woche, dies wird nun wohl für einige Zeit nicht notwendig/möglich sein, da uns das Virus  alle Aktivitäten unmöglich macht.
Aber wir sollten dennoch in Verbindung bleiben! Rufen Sie doch einfach mal jemand aus ihrer Gruppe an! (Sollten Sie die Telefonnummer nicht haben, ich kann Auskunft spielen und hoffe, dass ich damit keine Datenschutzrichtlinie verletze) Miteinander reden geht immer, auch wenn es keinen wichtigewn Anlass gibt!
Übrigens haben einige jüngere Menschen aus Cappel sich gemeldet, die gerne für Andere Aufgaben-wie z.B Einkauf-erledigen. Auch hier stelle ich gerne den Kontakt her.
 
Und noch eine Warnung, die heute im Hessischen Fernsehen von Hauptkommissar Hintermeier, den wir ja schon mal im ABC-Plenum hatten, erklärt wurde. Einige Bösewichte nutzen auch die jetzige Situation für ihre üblen Geschäfte und versuchen besonders im Internet zu betrügen! Herr Hintermeier warnt eindringlich davor E-Mail von Unbekannten zu öffen, auch wenn sie sich als staatliche Stellen ausgeben! Auch sollten Sie nur Internetseiten vertrauen, die Sie wirklich kennen. Gehen Sie nicht per Link auf Seiten, sondern geben Sie im Zweifelsfall die Adresse selbst ein. Herr Hintermeier warnte auch vor "Fake-Shops", die mit angeblichen Hilfsmitteln gegen das Coronavirus werben! Wenn Sie dennoch etwas bestellen, dann nur gegen Rechnung nach Erhalt und Prüfung der Ware! Die heutige Sendung finden Sie in der Mediathek HR Maintower Kriminalreport (so in Google suchen).
Ich wünsche Ihnen eine virenfreie Woche und hoffe man sieht sich bald wieder nicht nur mit Abstand!
Heinz Wahlers
 

 

Wochenmitteilung vom 19.03.2020

 

Liebe ABC – Mitglieder,

der Corona-Virus bestimmt in der Zwischenzeit unseren Alltag. Die Vereinsaktivitäten sind weitgehend zum Erliegen gekommen – dennoch sind wir im Vorstand in Gedanken oft bei Euch. Wir gehören fast ausnahmslos zur sogenannten „Hochrisikogruppe“ - auch wenn wir uns sicher nicht so fühlen. Dennoch müssen wir anerkennen, dass die Risiken, uns anzustecken, gerade bei den absolut notwendigen Dingen des Alltags, die noch zugelassen sind, für uns ein besonders hohes Risiko bergen wie z.B. Einkaufen.

Sicher haben die meisten von Euch/Ihnen dieses Problem durch die Bereitschaft von Kindern, Verwandten, Bekannten bereits lösen können, indem diese für Sie/Euch einkaufen. Aber vielleicht gibt es noch Mitglieder von ABC, die noch keine Einkaufshilfe haben. Für sie gilt unsere nachfolgende Initiative.

Sollte dies bei Euch/Ihnen der Fall sein, sagen Sie uns bitte Bescheid Tel.: 46711(Wahlers) oder 481314 (Hofacker) wir würden uns um eine Lösung bemühen. Es gibt auch in Marburg junge und mittelalte Menschen, die gerne für Sie/Euch den Einkauf übernehmen würden. Wir würden Ihnen über das Internet, dort gibt es mit der Gruppe "nebenan.de" eine Initiative mit etlichen überwiegend jüngeren Menschen, die Hilfe anbieten, eine Person vermitteln, die für Sie einkaufen  würde.  Damit müßten Sie sich nicht dem Risiko einer Ansteckung im Lebensmittelgeschäft aussetzen. Wir würden uns freuen, wenn wir Euch/Ihnen helfen könnten.

Wir möchten, das wir uns alle nach der Krise wieder gesund treffen können!

Hans-Friedrich Hofacker, Heinz Wahlers im Namen des Vorstands

 

Wochenmitteilung vom 14.03.2020

 

Liebe ABC-Mitglieder,

 

 

 

es fällt mir richtig schwer, diese Nachricht an Sie zu schreiben!

 

Wir haben uns am Freitag im Vorstand beraten und sind zu dem Entschluss gekommen vorerst bis zum Ende der Osterferien, das ist der 19.04.2020, alle ABC-Aktivitäten zu streichen!

 

Nachdem am Freitag auch die Stadt Marburg und der Landkreis Marburg-Biedenkopf alle Sitzungen, Arbeitskreise u.ä. abgesagt hat, wollen wir das Risiko einer Weiterverbreitung des Virus nicht eingehen.

 

Wer sich selbstorganisiert z.B. zum Wandern/ Spazierengehen treffen will, kann dies natürlich weiterhin tun, Bewegung in frischer Luft ist auf keinen Fall schädlich!

 

Ich hoffe, dass wir nach Ostern mehr über unsere Verhaltensweisen in Zeiten des Virus wissen und uns dann wieder bei ABC-Aktivitäten treffen können.

 

 

Bleiben Sie bitte bis dahin gesund und munter!

 

 

Heinz Wahlers

 

Wochenmitteilung vom 11.03.2020
Liebe ABC-Mitglieder,
 
am Sonntag habe ich noch geschrieben, dass das neue Corona-Virus uns keine Probleme bereitet, doch nun sieht die Lage wieder etwas anders aus.
Ich habe mit Ärzten des Gesundheitsamtes Marburg-Biedenkopf gesprochen. Diese warnen zwar vor Panikmache, aber empfehlen bei Veranstaltungen genau zu prüfen, welche Personen sich wo und wie treffen und im Zweifel die Veranstaltungen abzusagen.
Da wir Aktiven Bürger/innen Cappel überwiegend zur "Hochrisikogruppe" sowohl bei "Corona" als auch beim "normalen" Grippevirus zählen, bei Treffen auch nah zusammenkommen und gerade die Grippeinfektionen auch ansteigen, haben wir beschlossen erst einmal für diese Woche alle ABC-Veranstaltungen zu streichen. ( Bürgercafé, Fotobuch, Singen mit Gitarre)
Es tut mir leid, aber das Risiko, dass sich jemand infiziert -und wenn es "nur" eine Influenza oder ein grippaler Infekt ist- sollten wir nicht eingehen.
Bitte geben Sie diese Nachricht auch an andere Mitglieder und Interessierte weiter (nicht jede/r öffnet regelmäßige die Mails), weitere Entwicklungen gebe ich zeitnah weiter.
Schöne Grüße und bleiben Sie bitte gesund!
Heinz Wahlers
Wochenmitteilung vom 08.03.2020
Liebe ABC-Mitglieder,
 
Alle reden von Corona, Sportveranstaltungen finden ohne Zuschauer statt, in manchen Läden sind Regale leer gekauft und Nähe bei Begrüßungen wird gemieden.
Aber in unser Gegend ist das Virus noch nicht angekommen und Erkältungen sind das größere Problem! Daher brauchen wir uns auch um die ABC-Veranstaltungen in der kommenden Woche keine Sorgen zu machen. Wäre auch zu schade, denn auf dem Programm steht das 100. Bürgercafé am Donnerstag ab 14.30 Uhr im Paul-Gerhard-Haus.
Wir sollten lediglich unsere Gäste bitten, die üblichen Vorsichtsmaßnahmen in Erkältungs- und Grippezeiten zu beachten( z.B Verzicht auf Hände schütteln und Umarmungen zur Begrüßung), wurde von kompetenter ärztlicher Seite geraten.
Also haben Sie keine Bedenken das Bürgercafé zu besuchen und geniessen Sie den Rückblick auf 99 Treffen in mehr als acht Jahren.
Aber Sie entscheiden!
Ansonsten wünsche ich Ihnen eine schöne Woche und hoffe, man sieht sich!
Heinz Wahlers